Edit concept Question Editor Create issue ticket

Achlorhydrie

Anazidität

Die Kondition einer verminderten Produktion von Magensäure wird als Hypochlorhydrie bezeichnet, während der Terminus Achlorhydrie einen Zustand beschreibt, in dem keine Magensäure sezerniert wird. Im Rahmen verschiedener Erkrankungen kann es zur Achlorhydrie kommen, beispielsweise bei chronischem Erbrechen, einer Infektion mit Helicobacter pylori, Magenkrebs oder Vipom, einer Hypothyreose oder Pellagra.


Symptome

Eine mangelnde Produktion von Magensäure führt zu einem unzureichenden Aufschluss der Nahrung und folglich zur Diarrhoe. Langfristig kommt es aufgrund der Verdauungsstörung zum Gewichtsverlust.

Die Funktion der Parietalzellen erschöpft sich nicht mit der Säuresekretion, sie sind auch für die Bildung des Intrinsic Factors (IF) verantwortlich. Der IF wird zur Absorption des Vitamin B12 (Cobalmin) benötigt, und Vitamin-B12-Mangel führt schließlich zur perniziösen Anämie. Es wurde auch berichtet, dass die Achlorhydrie gehäuft mit einer Eisenmangelanämie auftritt, wenngleich der kausale Zusammenhang noch nicht geklärt werden konnte [1]. Die Blutarmut - gleich welcher Art - bedingt Blässe, vermehrte Müdigkeit und Schwäche, bei perniziöser Anämie auch eine atrophische Glossitis und sensorische Defizite.

Die Achlorhydrie prädisponiert für eine bakterielle Überbesiedlung des Dünndarms, die wiederum mit abdominellen Schmerzen, Meteorismus und einer Verstärkung der Diarrhoe einhergeht. Weiterhin können sich Mängel an den lipophilen Vitaminen A, D, E und K einstellen.

Blässe
  • Die Blutarmut - gleich welcher Art - bedingt Blässe, vermehrte Müdigkeit und Schwäche, bei perniziöser Anämie auch eine atrophische Glossitis und sensorische Defizite.[symptoma.com]
  • Die typischen Beschwerden des Morbus Biemer sind Müdigkeit , verminderte Leistungsfähigkeit , erhöhte Herzfrequenz , starke Blässe und Kollaps-Neigung. Auch Gelbsucht mit Verdauungsstörungen oder Bauchschmerzen können vorliegen.[medlexi.de]
  • Äußerlich zeigt sich die Achlorhydrie unter anderem durch starke Blässe und eingefallene Augen. Das kränkliche Aussehen wird durch die gestörte Nährstoffaufnahme während der Erkrankung noch verstärkt.[gesundpedia.de]
  • […] zeigt sich hier deutlich blasser als die Lippen, da sich in diesem Feingewebe nur frischgebildete, kleine Erythrozyten verteilen können.[flora-pharm.de]
Schwäche
  • Die Blutarmut - gleich welcher Art - bedingt Blässe, vermehrte Müdigkeit und Schwäche, bei perniziöser Anämie auch eine atrophische Glossitis und sensorische Defizite.[symptoma.com]
  • Bakterielle Überwucherung und B12-Mangel kann Mangel an Mikronährstoffen, die in verschiedenen klinischen neurologischer Symptome, einschließlich Sehstörungen, Parästhesien, Ataxie, Schwäche der Gliedmaßen, Gangstörungen, Gedächtnisstörungen, Halluzinationen[mussenstellen.com]
  • Frauengesundheit - Blasenschwäche Die Symptome für eine schwache Blase sind vielfältig.[ratiopharm.de]
  • Da könnte man doch eventuell was schwächeres ausprobieren, was die Magensäuresekretion nicht vollständig hemmt, vielleicht wäre das ja ein Kompromiß, ein H2 Antagonist oder Pirenzepin oder ähnliches.[medi-learn.de]
Dyspepsie
  • Empfehlungen zur Therapie bei Funktioneller Dyspepsie und Reizdarmsyndrome.[apotheke-adhoc.de]

Diagnostik

Die Achlorhydrie beruht auf einer umfassenden Störung der Funktion der Parietalzellen der Magenschleimhaut, und diese Störung resultiert aus einer Grunderkrankung. Daher tritt die Achlorhydrie nicht als isolierte Kondition auf, sondern immer im Zusammenhang mit einem meist chronischem Leiden. Entsprechende Informationen sind in der Anamnese einzuholen und umfassen das Vorliegen einer Erkrankung des Magens, einer Autoimmunerkrankung und den langfristigen Einsatz von Pharmaka wie Omeprazol und Pantoprazol.

Der wichtigste Schritt zur Diagnose der Achlorhydrie ist die Messung des pH-Wertes im Magen. Dazu wird nach Stimulation durch Gastrinapplikation Magensaft über eine nasogastrale Magensonde gewonnen und analysiert. Ein pH-Wert von >3,5 gilt als diagnostisch für die Achlorhydrie. Es wird empfohlen, den Magensaft auch bakteriologisch zu untersuchen, da eine übermäßige Besiedlung mit Bakterien als Ursache und Folge der Achlorhydrie infrage kommt. Neben den säuretoleranten Helicobacter und Lactobacillus spp. lassen sich regelmäßig Bakterien isolieren, die aus den oberen Atemwegen stammen - z.B. Staphylokokken, Streptokokken, Hämophilus spp. und Neisseria spp. - aber auch Enterobacteriaceae wie Escherichia coli, Klebsiella spp. und Proteus spp. [2].

Weiterhin sind Blutanalysen anzustellen, die sowohl der Bestätigung der Achlorhydrie als auch der Detektion einer perniziösen Anämie dienen. Charakteristisch sind hohe Serumspiegel Gastrin, da über dieses Hormon versucht wird, die Magensäureproduktion anzuregen, sowie niedrige Konzentrationen des Proenzyms Pepsinogen A. Die perniziöse Anämie entspricht einer makrozytären, hyperchromen Anämie. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei der Eisenmangelanämie um eine mikrozytäre, hypochrome Anämie.

Es sollten Anstrengungen unternommen werden, um die Ursache der Achlorhydrie zu identifizieren. Dazu eignen sich neben Blutuntersuchungen vor allem die Gastroskopie und bildgebende Verfahren, mit denen Tumoren im Bauchraum dargestellt werden können [3] [4].

Bei Verdacht auf eine bakterielle Überbesiedlung des Dünndarms sind Atemtests angezeigt, mit denen die Verstoffwechselung oral aufgenommener Substanzen gemessen werden kann [5] [6]. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die Verdauung im Magen nur eingeschränkt stattfindet und somit Abweichungen von den Normwerten zu erwarten sind.

Vibrio vulnificus
  • Risiko von bestimmten Infektionen, wie Vibrio vulnificus erhöht. Auch ohne bakterielle Überwucherung, können niedrige Magensäure zu Mangelernährung durch verminderte Absorption von Grund Elektrolyten und Vitaminen führen.[mussenstellen.com]
Hypochlorhydrie
  • Die Kondition einer verminderten Produktion von Magensäure wird als Hypochlorhydrie bezeichnet, während der Terminus Achlorhydrie einen Zustand beschreibt, in dem keine Magensäure sezerniert wird.[symptoma.com]
  • Hyperaktivität Gastrointestinale Hypomotilität Gastrolith Gastromalazie Gastroparese Gastroptose Gastrospasmus Gastrostenose Gastrosukkorrhoe Histaminrefraktäre Achylie Hyperazidität Hyperazidität des Magens Hyperchlorhydrie Hypoazidität Hypoazidität des Magens Hypochlorhydrie[icdscout.de]
  • Wo eine definitive Hypochlorhydrie gefunden wurde, erzielte man nach Supplementierung mit HCI und Vitamin‑B‑Komplex gute Resultate [Allison JR. The relation of HCI and vitamin B complex deficiency in certain skin diseases.[meine-gesundheit.com]
  • Hypophysenhormon-Hemmstoffe Schilddrüsenhormone Immunsuppressiva – Ciclosporin (Cyclosporin A) Laxantien Lithium Protonenpumpenhemmer (Protonenpumpeninhibitoren, PPI; Säureblocker) – (Esomeprazol, Lansoprazol, Omeprazol, Pantoprazol, Rabeprazol), durch eine Hypochlorhydrie[gesundheits-lexikon.com]
Mikrozytäre Anämie
  • Anämie Der Eisenmangel ist zwar die häufigste, jedoch nicht die einzige Ursache einer hypochrom-mikrozytären Anämie.[onkopedia.com]

Therapie

  • Da symptomabhängig routinegemäß meist eine bildgebende Abklärung durch Sonographie , Röntgen oder Gastroskopie vorweggeht, ist eine Magensaftanalyse nicht obligat. 6 Therapie Die Therapie der Achlorhydrie erfolgt dietätisch.[flexikon.doccheck.com]
  • Behandlung & Therapie Die Therapie der Achlorhydrie unterscheidet sich in Abhängigkeit von der Ursache und der Ausprägung.[medlexi.de]
  • Behandlung und Therapie Die Behandlung einer Achlorhydrie orientiert sich an Ursache und Ausprägung der Erkrankung. Die unvollständige Achlorhydrie kann fast immer durch die Pentagastrin-Gabe behandelt werden.[gesundpedia.de]
  • Erniedrigte Parathormon-Werte können auch im Rahmen einer Immobilisation, der Therapie mit Thiazid-Diuretika sowie bei einer Hyperthyreose vorliegen.[allgemeinarzt-online.de]

Prognose

  • Vorhersage Wenig ist über die Prognose von achlorhydria bekannt, obwohl es Berichte von einem erhöhten Risiko von Magenkrebs.[mussenstellen.com]
  • Aussicht & Prognose Durch die Achlorhydrie kann es für den Patienten zu schwerwiegenden Folgen und Beschwerden kommen, die lebensgefährlich sein können.[medlexi.de]
  • Die Rezidivrate ist hoch, die Prognose bestimmt v. a. die Grunderkrankung. SN * hier gegen bestimmte Fälle von Reisediarrhö zugelassen.[praxis-depesche.de]
  • Da zum Zeitpunkt der Erstdiagnose mehr als die Hälfte aller Patienten bereits fortgeschrittene Tumorstadien mit der damit verknüpften schlechten Prognose aufweisen, wären grundsätzlich Maßnahmen zur Früherkennung nach japanischem Muster zu befürworten[aco-asso.at]

Epidemiologie

  • Als Hauptursache muß die Tatsache angesehen werden, daß zum Zeitpunkt der Erstdiagnose mehr als die Hälfte aller Patienten lokal fortgeschrittene oder bereits metastasier Epidemiologie Das Magenkarzinom zeigte in den letzten Jahrzehnten eine fallende[aco-asso.at]
  • […] des Gesamtkörpereisens Eisendefizitäre Erythropoese (funktioneller Eisenmangel): Minderversorgung der Erythrozytenvorläufer im Knochenmark bei noch normwertigen Hämoglobinwerten Eisenmangelanämie : Anämie aufgrund eines verminderten Gesamtkörpereisens Epidemiologie[amboss.com]
  • Dieser beträgt nach WHO 12 g/dl für Frauen und 13 g/dl für Männer. 2.2 Epidemiologie Der Eisenmangel ist weltweit die häufigste Mangelerkrankung des Menschen und mit mindestens 50% die häufigste Ursache einer Anämie.[onkopedia.com]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Pathophysiologie Enterale Eisenaufnahme Eisen kommt sowohl zweiwertig (Fe 2 ) als auch dreiwertig (Fe 3 ) vor Resorption fast ausschließlich in Form von zweiwertigem Eisen (Fe 2 ) Gleichzeitige orale Aufnahme von Vitamin C (Antioxidans) Fe 2 -Resorption[amboss.com]

Quellen

Artikel

  1. Betesh AL, Santa Ana CA, Cole JA, Fordtran JS. Is achlorhydria a cause of iron deficiency anemia? Am J Clin Nutr. 2015; 102(1):9-19.
  2. Friis-Hansen L. Achlorhydria is associated with gastric microbial overgrowth and development of cancer: lessons learned from the gastrin knockout mouse. Scand J Clin Lab Invest. 2006; 66(7):607-621.
  3. Nikou GC, Toubanakis C, Nikolaou P, et al. VIPomas: an update in diagnosis and management in a series of 11 patients. Hepatogastroenterology. 2005; 52(64):1259-1265.
  4. Villanacci V, Casella G, Lanzarotto F, et al. Autoimmune gastritis: relationships with anemia and Helicobacter pylori status. Scand J Gastroenterol. 2017:1-4.
  5. Enko D, Halwachs-Baumann G, Stolba R, Mangge H, Kriegshauser G. Refining small intestinal bacterial overgrowth diagnosis by means of carbohydrate specificity: a proof-of-concept study. Therap Adv Gastroenterol. 2016; 9(3):265-272.
  6. K. Sunny J Jr, Garcia CJ, McCallum RW. Interpreting the Lactulose Breath Test for the Diagnosis of Small Intestinal Bacterial Overgrowth. Am J Med Sci. 2016; 351(3):229-232.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2018-06-21 15:55