Edit concept Question Editor Create issue ticket

Akute Mastoiditis

Die akute Mastoiditis (AM) ist charakterisiert durch eine Entzündung des Warzenfortsatzes des Os temporale. AM ist die häufigste Komplikation der akuten Mittelohrentzündung. Meist liegt eine Infektion durch Streptococcus pneumoniae, Haemophilus influenzae oder Moraxella catarrhalis vor. Wenn eine Behandlung durch Breitbandantibiotika keine Besserung gezeigt hat, bietet ein operativer Eingriff die besten Heilungschancen.


Symptome

Die akute Mastoiditis (AM) ist in den meisten Fällen eine Begleiterscheinung einer akuten Mittelohrentzündung [1]. In mehr als fünfzig Prozent der Diagnosen ist AM das erste offensichtliche Symptom der Mittelohrentzündung [2] [3] [4]. AM wird durch eine bakterielle Infektion hervorgerufen, kann andere Krankheiten überdecken und sich zu einer chronischen Erkrankung entwickeln.

Im Krankheitsbild von AM treten üblicherweise Erytheme in der Schläfenbeingegend, ein Hervortreten des Ohrs, Fieber, Otorrhoe, Lethargie und Schmerzen als Hauptsymptome auf. Der Schmerz ist im Normalfall hinter oder tief im Ohr lokalisiert und verschlimmert sich während der Nacht. Lang anhaltender starker Schmerz kann auf eine ernstere Erkrankung hinweisen. Vorübergehender Hörverlust wird von Patienten, die an AM leiden, sehr häufig als Symptom angeführt. Die Hörfähigkeit sollte sich nach kompletter Abheilung der Infektion wieder vollkommen normalisieren [5].

Wenn AM unbehandelt bleibt, kann sie weitere Komplikationen hervorrufen, wie zum Beispiel eine Sinusvenenthrombose, Gehirnabszesse, Gesichtslähmung, otitischen Hydrocephalus und in seltenen Fällen ein Bezold-Abszess [6].

Die Infektion des Warzenfortsatzes wird am häufigsten durch Streptococcus pneumoniae, Haemophilus influenzae oder Moraxella catarrhalis, weniger häufig durch Streptococci der Gruppe A, Staphylococcus aureus und von Bakterien der Pseudonomasfamilie verursacht. Die durchschnittliche Zeit zwischen Infektion und Entzündungsausbruch beträgt 4.5 Tage [7].

AM tritt häufiger bei Kindern als bei Erwachsenen auf. Die häufigsten Risikofaktoren betreffen eine mögliche rezente unbehandelte bakterielle Infektion des Mittelohrs, ein schwaches Immunsystem und Cholesteatome. Bei Kleinkindern sollte man neben den oben genannten Symptomen auch nach generischen Anzeichen einer möglichen Infektion Ausschau halten, zum Beispiel nach Diarrhoe, Reizbarkeit oder Mangelernährung [3].

Fieber
  • Im Krankheitsbild von AM treten üblicherweise Erytheme in der Schläfenbeingegend, ein Hervortreten des Ohrs, Fieber, Otorrhoe, Lethargie und Schmerzen als Hauptsymptome auf.[symptoma.com]
  • Diagnose Ungewöhnliche Ohr oder Fieber Symptome sollte von einem Arzt untersucht werden.[qufiy.com]
  • Die Ohrenschmerzen werden erneut stärker, das Fieber steigt an und das Hörvermögen verschlech- tert sich.[hno-stuttgart.com]
  • […] empfinden die Schmerzen oft stärker im Bauch als im Ohr; Säuglinge trinken schlecht, schreien viel, bekommen oft hohes Fieber und nicht selten Durchfall.[gesundheitfuerkinder.de]
Ohrenschmerz
  • Die Ohrenschmerzen werden erneut stärker, das Fieber steigt an und das Hörvermögen verschlech- tert sich.[hno-stuttgart.com]
  • Wenn Sie eine Ohrenschmerzen haben, Ausfluss oder Schwierigkeiten mit dem Hören, sehen Sie Ihren Arzt. Er wird entscheiden, ob Sie Antibiotika brauchen Mastoiditis und anderen schweren gesundheitlichen Komplikationen zu verhindern.[qufiy.com]
Otorrhoe
  • Im Krankheitsbild von AM treten üblicherweise Erytheme in der Schläfenbeingegend, ein Hervortreten des Ohrs, Fieber, Otorrhoe, Lethargie und Schmerzen als Hauptsymptome auf.[symptoma.com]
  • […] kurz war. 3 Symptomatik Die Symptome der Mastoiditis ähneln denen der akuten Mittelohrentzündung, sind jedoch meistens stärker: Ohrenschmerz Druckschmerzen über dem Mastoid Retroaurikuläre Schwellung Klopfen im Ohr Schallleitungsschwerhörigkeit Fieber Otorrhö[flexikon.doccheck.com]
  • Schwächegefühl Rötung und Schwellung des Warzenfortsatzes Druck- und Völlegefühl im Ohr Schwindelgefühl Fieber Kopfschmerzen Schallleitungsschwerhörigkeit Ohrengeräusche (Tinnitus) Flüssigkeit hinter dem Trommelfell Riss oder Loch im Trommelfell Ohrausfluss (Otorrhö[audibene.de]
  • Wassersport (Tauchen oder Wasserskifahren)) Operationen Parazentese (Stichinzision/(Anbringen eines Einschnittes mit dem Skalpell des Trommelfells und /oder Einlage von Paukendrainagen/Paukenröhrchen); mögliche Komplikation: chronisch persistierende Otorrhoe[gesundheits-lexikon.com]
  • Keine Voroperationen PA bland Fall 1 Anamnese 40 Jähriger Patient Kosovoalbaner, seit 15 Jahren in der Schweiz Berichtet über chronisch rezidivierende Schmerzen, intermittierende, teils fötide Otorrhoe und leichte Hörminderung links Mehr Otalgie in der[docplayer.org]
Sekundäre Otalgie
  • Man unterscheidet zwischen primärer und sekundärer Otalgie. Ohrenschmerzen werden durch den Plexus tympanicus über den Nervus glossopharyngeus vermittelt.[hno14.at]

Diagnostik

Die Diagnose einer AM basiert auf einer detaillierten Analyse der Patientengeschichte und auf einer klinischen Untersuchung. Es gibt keinen allgemein akzeptierten Konsens welche Symptome für die Diagnose einer AM besonders prioritär sind.

Normalerweise ist es nicht nötig nach der klinischen Untersuchung weitere Tests durchzuführen. Es kann aber in manchen Fällen ratsam sein, bildgebende Verfahren zur Unterstützung der Diagnose heranzuziehen. Eine Computertomographie oder eine Magnetresonanzuntersuchung bieten hier die Möglichkeit den Grad der Ausbreitung der Infektion zu beurteilen und auch nach alternativen Gründen für eine Entzündung zu suchen. In beiden Tests zeigt sich AM durch eine partielle oder auch komplette Trübung des Warzenfortsatzes des Os temporale. Manche Experten halten die Durchführung einer Computertomographie bei der Erstellung einer AM Diagnose für notwendig [8]. In vielen Fällen kann ein Kontrastmittel die Sichtbarkeit der eingeschlossenen Flüssigkeit verbessern [9].

Wenn bei einem Patienten mit Verdacht auf AM Ohrenflüssigkeit austritt, sollte diese als Probe entnommen und zur weiteren Analyse ins Labor geschickt werden. Hier sind die Erstellung einer Zellkultur sowie Gramfärbungstests und ein Ziehl-Neelsen Färbungstest die weiteren Schritte. Wenn beim Patienten keine Ohrenflüssigkeit austritt, sollte man sie im Rahmen eines Tympanozentese- und/oder eines Myringotomieeingriffs entnehmen. Die Membrana tympani wird nach dem Eingriff schnell heilen und die Extraktion der Flüssigkeit allein wird dem Patienten bereits eine Erleichterung seiner akuten Beschwerden bringen. Beide Eingriffe können im Rahmen einer einzigen Sitzung vorgenommen werden. Die Insertion eines Paukenröhrchens wird in vielen Fällen durchgeführt um den Abfluss der Innenohrflüssigkeit und die Verabreichung von Antibiotika zu erleichtern [10].

Nach dem abgeschlossenen Heilungsprozess sollte ein Hörtest vereinbart werden.

Therapie

  • […] zu: Akute Mastoiditis Therapie Akute Mastoiditis Das therapeutische Vorgehen bei einer akuten Mastoiditis: operative Therapie Mastoid oder das Antrum wird operativ mit einem Bohrer ausgeräumt - Mastoidektomie oder Antrotomie um eine bessere Belüftung[med2click.de]
  • Therapie Die Behandlung erfolgt fast immer stationär. Nur wenn die Krankheitszeichen noch gering ausgeprägt sind, kann eine hochdosierte intravenöse Antibiotikatherapie in Kombina- tion mit einem Trommelfellschnitt (Parazentese) erfolgreich sein.[hno-stuttgart.com]
  • Die Therapie besteht in der intravenösen Antibiotikagabe und der operativen Fokussanierung. Immer sollte im Rahmen der Mastoidektomie die Darstellung des Sinus erfolgen und dessen Blutführung überprüft werden.[egms.de]
  • Hier ist die Durchführung eines Schichtbildverfahrens indiziert, die Therapie ist meist chirurgisch.[springermedizin.de]
  • Die Verfasser diskutieren ausführlich das übliche altersabhängige Erregerspektrum mit möglichen Änderungen sowie Therapien u. a. m.[praxis-depesche.de]

Prognose

  • Prognose Bei erfolgreicher Operation heilt die Erkrankung ohne Folgen (Hörverlust) aus.[hno-stuttgart.com]
  • Die Prognose ist abhängig vom Zeitpunkt des Therapiebeginns; häufig bleiben Hörstörungen bestehen.[amboss.miamed.de]
  • Mit einer rechtzeitigen und konsequenten Behandlung hat die Mastoiditis eine gute Prognose. Unbehandelt können jedoch Komplikationen auftreten, die lebensbedrohlich sein können.[sat1.de]

Epidemiologie

  • […] zu: Akute Mastoiditis Epidemiologie Akute Mastoiditis Inzidenz der akuten Mastoiditis nahm mit der Einführung von Antiobiotika markant ab in großen Kliniken werden 2-5 Erkrankungen/Jahr beobachtet Ätiologie zu: Akute Mastoiditis Differentialdiagnosen[med2click.de]
  • Epidemiologie/Erreger Bei fortgeleiteter Otitis media kann die Entzündung auf die Schleimhäute des Processus mastoideus übergreifen.[infektliga.de]
  • Entzündung der lufthaltigen Zellen im Processus mastoideus ( Warzenfortsatz ), meist mit Knocheneinschmelzung In Begleitung oder als Komplikation einer akuten, subakuten oder chronischen Otitis media , gelegentlich auch als Komplikation bei Cholesteatom Epidemiologie[amboss.com]
  • Epidemiologie Je nach Studie ist die Inzidenz der AOM im 1. beziehungsweise 2. Lebensjahr am höchsten und sinkt auf 2 % im 8. Lebensjahr ( 7 ). Über zwei Drittel aller Kinder haben bis zum Abschluss des 3.[aerzteblatt.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Akutes Abdomen: Definition, Symptome, Diagnostik, Ursachen, Therapie Ileus: Definition, Formen, Pathophysiologie, Therapie Akutes Abdomen Lernziele: Akutes Abdomen: Definition, Symptome, Diagnostik, Ursachen, Therapie Ileus: Definition, Formen, Pathophysiologie[docplayer.org]

Quellen

Artikel

  1. Minovi A, Dazert S. Diseases of the middle ear in childhood. GMS Curr Top Otorhinolaryngol Head Neck Surg. 2014;13:Doc11.
  2. Bluestone CD, Klein JO. Intratemporal complications and sequelae of otitis media. In: Bluestone CD, Casselbrant ML, Stool SE et al eds. Pediatric otolaryngology. 4th ed. Philadelphia, PA: Saunders; 2003:687.
  3. Bahadori RS, Schwartz RH, Ziai M. Acute mastoiditis in children: an increase in frequency in Northern Virginia. Pediatr Infect Dis J. 2000;19:212-215.
  4. Geva A, Oestreicher-Kedem Y, Fishman G, et al. Conservative management of acute mastoiditis in children. Int J Pediatr Otorhinolaryngol. 2008;72:629-634.
  5. van den Aardweg MT, Rovers MM, de Ru JA, Albers FW, Schilder AG. A systematic review of diagnostic criteria for acute mastoiditis in children. Otol Neurotol. 2008;29(6):751-757.
  6. Lazim NM, Abdullah A. An Extensive Cholesteatoma with Bezold’s Abscess. International Journal of Clinical Medicine. 2011;2:292-294.
  7. Oestreicher-Kedem Y, Raveh E, Kornreich L, Popovtzer A, Buller N, Nageris B. Complications of mastoiditis in children at the onset of a new millennium. Ann Otol Rhinol Laryngol. 2005;114(2):147-152.
  8. Saat R, Laulajainen-Hongisto AH, Mahmood G et al. MR imaging features of acute mastoiditis and their clinical relevance. AJNR Am J Neuroradiol. 2014;36(2): 361-367.
  9. Platzek I, Kitzler HH, Gudziol V et al. Magnetic resonance imaging in acute mastoiditis. Acta Radiol Short Rep. 2014;3(2): 2047981614523415.
  10. Abdel-Aziz M, El-Hoshy H. Acute mastoiditis: A one year study in the pediatric hospital of Cairo university. BMC Ear, Nose and Throat Disorders. 2010;10:1.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2018-06-21 14:55