Aneurysma

Aneurysem[1]

Als Aneurysma bezeichnet man die lokalisierte, permanante Ausweitung eines arteriellen Blutgefäßes infolge angeborener oder erworbener Wandveränderungen. Man unterscheidet drei Formen des Aneurysmas: Das Aneurysma verum (Ausdehnung aller Wandschichten bei erhaltener Gefäßwandkontinuität), das Aneurysma dissecans (Einriss der Intima mit Aufsplitterung der Wandschichten) und das Aneurysma spurium (ein mit dem Gefäß in Verbindung stehendes, blutgefülltes Hämatom).

Symptome

Diagnostik

Therapie

Prognose

Ätiologie

Epidemiologie

Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

Prävention

Zusammenfassung

Patientenhinweise

Selbsttest

Quellen



Medien Referenzen

  1. Aneurysem, CC BY-SA 3.0

In anderen Sprachen