Edit concept Question Editor Create issue ticket

Angststörung


Symptome

  • Spezifisch für die Panikstörung ist es, dass die Betroffenen oft den Zusammenhang zwischen den körperlichen Symptomen und ihrer Angst nicht erkennen und die Symptome fehlinterpretieren.[de.wikipedia.org]
  • Symptome körperliche Symptome (Auswahl) Herzrasen oder -stolpern, Blutdruckanstieg Schweißausbrüche, feuchte Hände Atemnot oder beschleunigte Atmung Schluckbeschwerden Engegefühle in der Brust, gelegentlich auch Herzschmerzen Zittern, Muskelanspannungen[rehakliniken.de]
  • Das führt zu einer vermehrten Anspannung, die wiederum die Symptome, die Angst und die Angstgedanken verstärkt. So entsteht eine Art Teufelskreis, der immer wieder durch Situationen oder körperliche Symptome ausgelöst werden kann.[schoen-kliniken.de]
  • Panikattacke oder generalisierte Angststörung, die Symptome sind identisch![panikattacken-loswerden.de]
Angststörung
  • Zu den verschiedenen Arten von Angststörungen gehören Panikstörung, phobische Störung und generalisierte Angststörung.[symptoma.com]
  • Jeder vierte Patient mit Angststörung klagt über chronische Schmerzen .[de.wikipedia.org]
  • Weiterlesen: Beck-Angst-Inventar Angststörungen: Komorbidität Die einzelnen Angststörungen habe eine hohe Rate der Komorbidität mit anderen Angststörungen.[dr-elze.com]
  • Zu den ungerichteten Ängsten im Rahmen einer Angststörung zählen: Panikstörungen (plötzliche, episodische Angst) Generalisierte Angststörung (dauerhafte Angst) Symptome von Angststörungen Angststörungen äußern sich zum einen durch seelische Symptome,[psychosomatische-versorgung.de]
  • Was ist eine Generalisierte Angststörung ? Herzklopfen, Schweißausbrüche, Schwindel, Depersonalisation, dass alles sind Symptome der sogenannten Generalisierten Angststörung / Generalisierte Angststörung .[agoraphobie-mit-panikattacken.de]
Panikattacken
  • Auch unter berühmten Persönlichkeiten finden sich viele Fälle, die bereits mit einer Angststörung oder Panikattacken zu kämpfen hatten. Panikattacken und Angstzustände können dabei unterschiedliche Ausprägungen haben.[median-kliniken.de]
  • Wie schildern Betroffene eine Panikattacke? „Bei einer Panikattacke zeigt man eine Reaktion aus heiterem Himmel“, erzählt der Psychiater.[express.de]
  • Die Angst vor den Panikattacken schränkt den Alltag oft noch weiter ein. Krankheiten & Symptome Was sind Panikattacken? Welche Therapien bei Angst und Panikattacken? Für alle drei Angstformen gelten unterschiedliche Therapierichtlinien.[praxisvita.de]
Furcht
  • Angststörungen sind eine Gruppe von psychischen Störungen, die spezifische Furcht und unspezifische Angst hervorrufen.[symptoma.com]
  • Im Gegensatz zur Furcht, die sich konkret auf etwas richtet, ist Angst ohne einen Zielgegenstand.[rundumgesund.de]
  • Sie fürchten, aus Menschenmengen in Notsituationen nicht rechtzeitig herauszukommen, haben die übersteigerte Angst, die Luft in einem solchen Raum könne zu dünn werden.[rp-online.de]
  • Gemeinsame Symptome sind Übervorsichtigkeit , Flashbacks , Vermeidungsverhalten , Furcht, Wut und Depression .[wiki.yoga-vidya.de]
Klaustrophobie
  • Höhe Akrophobie , geschlossene Räume Klaustrophobie ) oder ein spezifisches Objekt bezieht (z.B. Spinnen Arachnophobie oder Blut Hämatophobie ) . Ausgenommen sind hierbei Situationen, die der Agoraphobie oder sozialen Phobie zuzuordnen sind (s.o.).[amboss.com]
  • Klaustrophobie, Höhenphobie, Tierphobie, Flugangst).[wicker.de]
  • Agoraphobie, Klaustrophobie, Soziophobie) Generalisierte Angststörung Panikstörung Angst in Verbindung mit Zwangssyndrom Angst in Verbindung mit einem posttraumatischen Belastungssyndrom Allen Angstzuständen gemein sind physiologische Erregung und frei[psychotherapie-golling.de]
Chronische Angst
  • Chronische Angst, permanente Besorgtheit, Befürchtungen und negative Vorahnungen stellen das für lange Phasen prägende Lebensgefühl dar. Diese Störung wird deshalb auch „Sorgenkrankheit“ genannt.[apotheken.de]
Schlafstörung
  • Symptome wie Panikattacken, innere Unruhe, Schlafstörungen, Unausgeglichenheit oder auch körperliches Unwohlsein können das Leben aller Angstkranken stark beeinträchtigen.[rp-online.de]
  • Bei der Generalisierten Angststörung kommen zu den üblichen körperlichen Anzeichen noch eher psychische Symptome wie Schlafstörungen und Nervosität hinzu.[sueddeutsche.de]
  • Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie - Band 15 Übermäßige Sorgen und Befürchtungen sowie eine erhöhte psychische und körperliche Anspannung, die sich z.B. in ausgeprägter Ruhelosigkeit, leichter Ermüdbarkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und Schlafstörungen[hogrefe.de]
Reizbarkeit
  • Ruhelosigkeit, Reizbarkeit, Schlafstörungen, Schwitzen, Schwindel). Andere gemischte Angststörung: sowohl generalisierte Ängste, als auch subklinische Merkmale anderer Störungen wie z.B. Zwänge oder Somatisierungsstörungen.[fachklinik-hochsauerland.de]
  • Typische Symptome sind: Ruhelosigkeit, leichte Ermüdbarkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Reizbarkeit, erhöhte Muskelspannung, Schlafstörungen.[stern.de]
  • Taubheitsgefühle oder Hautkribbeln Übelkeit das Gefühl, auf die Toilette zu müssen; mitunter auch Durchfall Schlafstörungen Psychische Symptome (Auswahl) Unbehagen und Unwohlsein innere Unruhe, Beklemmungsgefühl Verzweiflung, Nervosität, Stress Erregtheit und Reizbarkeit[rehakliniken.de]
Schwindelgefühl
  • Angststörung: Symptome, die auf eine Erkrankung hindeuten Zu den typischen körperlichen Angstsymptomen gehören Herzrasen, Schweißausbrüche und Schwindelgefühle. Auch Übelkeit, Zittern, Atemnot und verschwommenes Sehen können auftreten.[schoen-kliniken.de]
  • Veränderung des Herzschlags mit Erhöhung der Pulsfrequenz, Atmung, Muskelspannung, Schwindelgefühl. Darüber hinaus Zittern, Schütteln und intensive Besorgnis ohne realen Grund sind typische Symptome.[psychotherapie-golling.de]
  • So glaubt jemand, der unter Panikattacken leidet, häufig, dass das Herzrasen ein Zeichen für einen drohenenden Herzinfarkt ist oder dass ein Schwindelgefühl darauf hindeutet, dass sie gleich ohnmächtig umfallen werden.[therapie.de]
  • Leitbeschwerden Ständig erhöhtes Angstniveau, das sich körperlich durch Nervosität, Zittern, Muskelverspannungen, Schwitzen, Herzklopfen, Schwindelgefühle oder Bauchschmerzen äußert – dies alles sind physiologische Folgen der Angst bzw. des erlebten Stresses[apotheken.de]
Konzentrationsschwierigkeit
  • Becker Reihe: Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie - Band 15 Übermäßige Sorgen und Befürchtungen sowie eine erhöhte psychische und körperliche Anspannung, die sich z.B. in ausgeprägter Ruhelosigkeit, leichter Ermüdbarkeit, Konzentrationsschwierigkeiten[hogrefe.de]
  • Schwindel, Einschlafstörungen, die Angst verrückt zu werden oder zu sterben, Herzrasen, Druck im Brustbereich oder im Magen, Schweißausbrüche oder Kälteschauer, Kribbeln in Armen oder Beinen, Muskelzittern, Verspannungen und Konzentrationsschwierigkeiten[panikattacken-loswerden.de]
  • Typische Symptome sind: Ruhelosigkeit, leichte Ermüdbarkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Reizbarkeit, erhöhte Muskelspannung, Schlafstörungen.[stern.de]
  • […] chronische Schmerzen - Ruhelosigkeit und Unfähigkeit zum Entspannen - Gefühle von Aufgedrehtsein, Nervosität und psychischer Anspannung - Kloßgefühl im Hals oder Schluckbeschwerden - Übertriebene Reaktionen auf kleine Überraschungen oder Erschreckt-Werden - Konzentrationsschwierigkeiten[palverlag.de]
Kopfschmerz
  • Herzrasen und Herzstolpern Schwindel und Schweißausbrüche Übelkeit Globusgefühl im Hals (Halsenge) Atemnot Kopfschmerzen Schlafstörungen Sehstörungen Muskelverspannungen und verhärtete Faszien So bleibt MANN fit und gesund![focus.de]
  • Symptome körperliche Symptome (Auswahl) Herzrasen oder -stolpern, Blutdruckanstieg Schweißausbrüche, feuchte Hände Atemnot oder beschleunigte Atmung Schluckbeschwerden Engegefühle in der Brust, gelegentlich auch Herzschmerzen Zittern, Muskelanspannungen Kopfschmerzen[rehakliniken.de]
  • Selbst wenn Sie anfangs nur körperliche Symptome wie Magendrücken, Kopfschmerzen oder innere Unruhe haben, kann das auf die Generalisierte Angststörung hinweisen. Oftmals bleibt diese Erkrankung lange unentdeckt.[agoraphobie-mit-panikattacken.de]
Herzerkrankung
  • Tatsächlich können Herzerkrankungen wie verengte Herzkranzgefäße oder ein Infarkt zu ähnlichen Beschwerden führen. Auch hormonelle Erkrankungen, bei denen der Körper etwa zu viele Stresshormone ausschüttet, können Angstanfälle auslösen.[merkur.de]
  • So können etwa Herzerkrankungen mit Herzbeschwerden, Brustenge, Atemnot und auch mit Angstgefühlen einhergehen. Erkrankungen der Atemwege wie Asthma oder chronische Lungenerkrankungen lösen neben Atemproblemen oder Hustenanfällen häufig Ängste aus.[apotheken-umschau.de]
  • B. zunächst mit dem Verdacht einer Herzerkrankung untersucht, bevor die körperlichen Symptome als Anzeichen einer Angsterkrankung erkannt werden.[btonline.de]
Brustschmerz
  • Typische Symptome dabei sind : Schwindel, Herzklopfen und -rasen, Schweißausbruch, Übelkeit, Zittern oder Kribbeln, Beklemmungsgefühl, Atemnot, Brustschmerzen, Entfremdungsgefühl gegenüber sich selbst, Todesängste.[stern.de]
  • Diese Angsterkrankung macht sich durch Herzklopfen, Erstickungsgefühle, Schwindel Brustschmerzen Entfremdungsgefühle bemerkbar. Aufgrund der damit einhergehenden starken Angst werden diese Panikstörungen auch als Angstanfälle bezeichnet.[rehazentrum-bb.de]
  • Es können ebenfalls Brustschmerzen, Erstickungsgefühle, Zittern, Schwitzen, Schwindel und das Gefühl der Entfremdung auftreten. Die Betroffenen haben Todesangst, befürchten zum Beispiel einen Herzstillstand oder Herzinfarkt.[de.wikipedia.org]
  • Oft steht bei dem Betroffenen nicht das subjektive Erleben von Angst im Vordergrund, sondern die körperliche Symptomatik , wie Schwindel und Brustschmerzen, Schwitzen, Erröten. Die körperliche Symptomatik ist i. d.[btonline.de]
Palpitation
  • Vegetativ : Palpitationen , Herzrasen , Zittern , Schweißausbrüche , Schwindel , Mundtrockenheit Gastrointestinal : Bauchschmerzen Psychisch Schreckhaftigkeit und Angstzustände als Dauerzustand und nicht situationsgebunden Konzentrations- und Schlafstörungen[amboss.com]
  • Palpitationen, Herzklopfen oder erhöhte Herzfrequenz Schweißausbrüche Fein- oder grobschlägiger Tremor (Zittern) Mundtrockenheit Atembeschwerden Beklemmungsgefühl Thoraxschmerzen und -missempfindungen Nausea (Übelkeit) oder Missempfindungen im Bauchraum[netdoktor.de]
Husten
  • Streckenweise häufiger als Husten und Erkältungen. Panik gibt es in vielen Formen und Farben. Sie reicht von einer nagenden Unruhe im Bauch bis hin zu dem Gefühl, von einem Schnellzug überrannt zu werden.[vice.com]
Blässe
  • Medizinisch betrachtet ist Angst – fast immer – von vegetativen Symptomen wie Blässe, Schweißausbruch, Zittern oder Herzklopfen begleitet. Als stark übersteigerte Formen der Angst gelten die Angsterkrankungen.[lundbeck.com]
Kribbelgefühl
  • Bauchbeschwerden Entfremdungsgefühle (Gefühle der Unwirklichkeit, Gefühle, nicht da zu sein) Hitzewallungen oder Kälteschauer Schmerzen, Druck oder Enge in der Brust Furcht, zu sterben Angst, die Kontrolle zu verlieren Angst, wahnsinnig zu werden Taubheits- oder Kribbelgefühle[neurologen-und-psychiater-im-netz.org]
Nausea
  • Palpitationen, Herzklopfen oder erhöhte Herzfrequenz Schweißausbrüche Fein- oder grobschlägiger Tremor (Zittern) Mundtrockenheit Atembeschwerden Beklemmungsgefühl Thoraxschmerzen und -missempfindungen Nausea (Übelkeit) oder Missempfindungen im Bauchraum[netdoktor.de]
Tinnitus
  • Nach ein paar Tagen wird der Tinnitus schwächer. Ich freue mich jeden Morgen auf die Meditation, und ich schaffe es tatsächlich, nicht zu denken. Ich lösche meine Festplatte und habe endlich wieder Platz.[taz.de]
Rückenschmerz
  • Eine seelische Erkrankung ist ebenso wie eine körperliche keine Frage von Schuld: Niemand würde sich schämen, wegen Rückenschmerzen den Arzt aufzusuchen. Stellen Sie sich darauf ein, dass die Behandlung einer Angststörung Zeit braucht.[patienten-information.de]

Diagnostik

  • Die Diagnostik, die bei Bedarf auch durch Verfahren wie Blutabnahmen, Hirnstrommessung (EEG) oder Herzstromkurve (EKG) ergänzt werden kann, ermöglicht eine klare Einordnung ihrer Symptome.[medizin.uni-tuebingen.de]
  • (Diagnostik), Kapitel 3.2.8 (Genetik),). Rudolf Marx: Angststörungen – eine Einführung. In: Beiglböck et al.: Handbuch der klinisch-psychologischen Behandlung. 2. Aufl., Springer, Wien 2006, S. 197–203. Siegbert A.[de.wikipedia.org]
  • Diagnostik Diagnose: Angststörungen richtig einordnen Die meisten Betroffenen wenden sich zuerst an ihren Hausarzt. Hier sollten zunächst mögliche organische Ursachen untersucht und abgeklärt werden.[schoen-kliniken.de]
  • Das Beck-Angst-Inventar kann zu Diagnostik und Differentialdiagnostik von Angststörungen sowie zur Beurteilung des Therapieverlaufs eingesetzt werden.[dr-elze.com]
  • Diagnostik Entsprechend der Vielfalt von Manifestationen müssen Angst- und Panikzustände sorgfältig psychiatrisch-psychotherapeutisch diagnostiziert werden, um sie von möglichen körperlichen Ursachen abzugrenzen.[ehrenwall.de]

Therapie

  • Weiterlesen: • Angststörungen: Therapie • Agoraphobie: Therapie • Panikstörung: Therapie • Soziale Phobie: Therapie • Generalisierte Angststörung: Therapie[dr-elze.com]
  • Therapie bei Angststörungen Als gut wirksame Behandlung von Angststörungen hat sich die Kombination von Medikamenten mit verschiedenen anderen Therapien erwiesen.[psychosomatische-versorgung.de]
  • Medikamenten aus der Gruppe der Antiepileptika versprechen eine sinnvolle Ergänzung der Therapie zu werden.[ehrenwall.de]
  • In der Therapie werden aktuelle und auch zurückliegende Konflikte aus der Kindheit bearbeitet. Die ambulante Therapie erstreckt sich häufig über mehrere Jahre.[netdoktor.de]

Prognose

  • Im Vergleich zu anderen Angststörungen fällt die Prognose schlechter aus. In vielen Fällen wird die Generalisierte Angststörung nicht erkannt und nicht therapeutisch behandelt.[netdoktor.de]
  • Je früher im Krankheitsverlauf die Diagnose gestellt und eine Behandlung begonnen werden, umso besser ist die Prognose der Erkrankung.[psychosomatische-versorgung.de]
  • Bei spezifischen Phobien hängt die Prognose von dem Erkrankungsalter ab. In der Kindheit erworbene Phobien klingen meist ohne Behandlung ab, bei späterer Erkrankung bleibt die Phobie meist bestehen.[btonline.de]

Epidemiologie

  • Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen über Epidemiologie , Diagnose , Ursachen , Verlauf und Therapie der Angststörungen.[dr-elze.com]
  • Autofahrten vermeiden Zeitweise kein Annehmen von Telefonaten Häufige Arztbesuche Übertrieben wirkendes Rückversichern innerhalb des sozialen Umfeldes 2.2 Häufige Angstinhalte Gesundheit Finanzen Arbeit Familie und soziales Umfeld Weltgeschehen Beziehungen 3 Epidemiologie[flexikon.doccheck.com]
  • Axel Perkonigg, Hans-Ulrich Wittchen : Epidemiologie von Angststörungen. In: Siegfried Kasper, Hans-Jürgen Möller (Hrsg.): Angst- und Panikerkrankungen. G. Fischer, Jena u. a. 1995, ISBN 3-334-60976-6 , S. 137–156.[de.wikipedia.org]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • So spielen unter anderem das serotonerge, das exzitatorische und das noradrenerge System eine Rolle in der Pathophysiologie der Ängste. Auch das GABA-System ist beteiligt. Wie diese Störungen entstehen, konnte bisher noch nicht geklärt werden.[rundumgesund.de]

Zusammenfassung

Angststörungen sind eine Gruppe von psychischen Störungen, die spezifische Furcht und unspezifische Angst hervorrufen. Die Angst führt zu Sorgen über zukünftige Ereignisse und Furcht führt zu Reaktionen (oft unerklärlich und übertrieben für andere Beteiligte) auf aktuelle Ereignisse.

Es gibt verschiedene Formen von Angststörungen, die unterschiedlich schwer verlaufen können, aber identische Beschwerden aufweisen. Zu den verschiedenen Arten von Angststörungen gehören Panikstörung, phobische Störung und generalisierte Angststörung.

Angststörungen sind häufig genetisch prädisponiert, aber sie können auch durch bestimmte Medikamente, den Entzug von Drogen oder Alkohol ausgelöst werden. In einigen Fällen treten Angststörungen zusammen mit bipolaren Störungen, Essstörungen oder depressiven Störungen auf.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2018-06-21 15:46