Frage 1 von 10

    Anorexia nervosa

    Die Anorexia nervosa ist eine Essstörung, gekennzeichnet durch eine krankhafte Angst vor Gewichtszunahme und in der Regel übermäßigem Gewichtsverlust. Es gibt zwei Subtypen von Anorexia nervosa, den restriktiven Typ, bei dem die Nahrungsaufnahme verringert wird, und den Purging-Typ, bei dem zusätzlich das Gewicht durch Erbrechen oder Laxantiengebrauch verringert wird.

    Anorexia nervosa betrifft den folgenden Prozess: psychisch.

    Symptome

    Patienten haben körperliche und psychische Symptome. Körperliche Anzeichen und Symptome der Anorexia nervosa sind [7]:

    Psychische Symptome und Verhaltensauffälligkeiten, die mit Anorexia nervosa assoziiert sind, umfassen:

    • Ablehnung von Mahlzeiten
    • Ausblenden von Hunger
    • Übermäßige Angst vor Gewichtszunahme
    • Unehrlichkeit bei der Diskussion, wie viel Nahrung zu sich genommen worden
    • Häufige, anstrengende oder zwanghafte Ausübung von Sport
    • Sozialer Rückzug
    • Ständige Experimentieren mit Lebensmitteln
    • Reizbarkeit
    • Desinteresse
    • Mangel an Interesse an sexuellen Aktivitäten
    • Verwendung von pflanzlichen Produkten, Abführmitteln, Appetitzüglern, Diuretika, usw.

    Haut
    Lanugohaar
    • Herzrhythmusstörungen worauf ein plötzlicher Herztod folgen kann Unfruchtbarkeit - Osteoporose mit erhöhtem Risiko auf Knochenbruch Zahnerosionen durch Magensäure, Kariers Chronische Verstopfung, Magenkrämpfe, Übelkeit, Nierenversagen, Blasenschwäche Wachstum von Lanugohaaren[bundesfachverbandessstoerungen.de]
    • Osteoporose mit erhöhtem Risiko von Knochenbrüchen beim Purging-Typus mit Erbrechen, Karries und Zerstörung der Zähne Verdauungsstörungen, Erbrechen, Verstopfung, Nierenversagen Wuchs von Lanugohaaren an Rücken, Armen und Gesicht Ursachen der Anorexia[hypnosis-praxis.de]
    • Das Lanugohaar dient somit als Kälteschutz.[schoen-kliniken.de]
    Alopezie
    • , Anlagebedingter Haarausfall, Diffuse Alopezie, Kreisrunder Haarausfall Herzrhythmusstörungen, Rhythmusstörungen Andere Quellen (21 Ergebnisse) Essstörungen: Bei jungen Männern häufig übersehen Essstörungen: Präventionskampagnen schiessen am Ziel vorbei[sprechzimmer.ch]
  • mehr...
  • urogenital
    Amenorrhoe
    • Von einer primären Amenorrhö spricht man erst ab dem 16.[vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de]
    • Zum Beispiel können die Schlüsselsymptome wie deutliche Angst vor dem Zudicksein oder die Amenorrhoe (Ausbleiben der Monatsblutung) fehlen, trotz eines erheblichen Gewichtsverlustes und gewichtsreduzierenden Verhaltens.[johanniter.de]
    • Bei Frauen kann es zu Amenorrhoe (Ausbleiben der Regel) und Unfrutbarkeit führen.[hypnosis-praxis.de]
    • Lizenz: gemeinfrei Aus dem gestörten Essverhalten resultiert nicht selten eine sekundäre Amenorrhö .[lecturio.de]
    • Bei den betroffenen Frauen liegt eine Amenorrhoe vor.[klinikum.uni-heidelberg.de]
    Sekundäre Amenorrhoe
    • Definitionsgemäß gehört die sekundäre Amenorrhö zum Vollbild der Anorexia nervosa.[vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de]
    • In den meisten Fällen handelt es sich um Mangelerscheinungen und körperliche Reaktionen auf den Nahrungsentzug, sowie beispielsweise: Sekundäre Amenorrhoe Verlust der Libido orthostatische Dysregulation Hypotonie Ödembildung durch Eiweißmangel bzw.[flexikon.doccheck.com]
    • Bei magersüchtigen Frauen bleibt zudem die Monatsblutung aus ( sekundäre Amenorrhoe ).[spektrum.de]
    • Amenorrhö /Ausbleiben der Regelblutung ( LH / FSH ) , Libidoverlust Weitere psychiatrische Symptome Persönlichkeitsstruktur Patienten sind i.d.R. ehrgeizig und sehr leistungsorientiert Ernährung ist das zentrale Thema Somatische Folgen Die somatischen[amboss.miamed.de]
    • Amenorrhö Quelle: [2] Epidemiologie: 50 bis 70 pro 100.000 Die Prävalenz für Magersucht wird bei den 14- bis 18-Jährigen auf 0,3 bis ein Prozent geschätzt.[deutsche-apotheker-zeitung.de]
    Zyklusstörung
    • In körperlicher Hinsicht drohen Müdigkeit, Muskelschwäche, Schwindel, Kälte-Empfindlichkeit, Ohnmachtgefühle, Kopf- und Bauchschmerzen, Zyklusstörungen, Unfruchtbarkeit, Herz-Kreislaufstörungen (niederer Blutdruck, langsamer Herzschlag), Haut-Veränderungen[psychosoziale-gesundheit.net]
    • Bauchhöhlenpunktion, Bauchwasserpunktion Verwandte Themen (11 Ergebnisse) Abhängigkeit, Drogensucht, Sucht, Suchterkrankung, Suchterkrankungen Osteoporose, Erhöhte Knochenbrüchigkeit, Knochenschwund Blutungsstörungen, Dysmenorrhoe, Störungen des Menstruationszyklus, Zyklusstörungen[sprechzimmer.ch]
    Sexuelle Funktionsstörung
    • .), Schlafstörungen, gynäkologische und sexuelle Funktionsstörungen (Zyklusstörungen, Ausbleiben der Monatsblutung, Unfruchtbarkeit), Stoffwechsel-Störungen (Blutbild, Schilddrüsenhormone, Cholesterin u. a.), orthopädische Beeinträchtigungen (z.[psychosoziale-gesundheit.net]
  • mehr...
  • psychiatrisch
    Vermindertes Selbstwertgefühl
    • Selbstwertgefühl, Probleme in zwischenmenschlichen Beziehungen und der Kommunikation sowie extreme Leistungsorientierung.[medizin-wissen-online.de]
    • Problematische Kognitionen (vermindertes Selbstwertgefühl, Schamgefühle) werden identifiziert und modifiziert.[btonline.de]
    Zwangshandlungen
    • Gegen depressive Verstimmungen und Zwangshandlungen sowie zur Prophylaxe werden so genannte Serotonin-Reuptake-Hemmer (SSRI) wie Fluoxetin eingesetzt.[lifeline.de]
    • Oder wie bei der Zwangsstörung können sie unter nahrungsbezogenen Zwangshandlungen und Zwangsgedanken leiden (s. o.).[psychosoziale-gesundheit.net]
    Leugnung
  • mehr...
  • kardiovaskulär
    Hypotonie
    • Müdigkeit, mangelnde Konzentration und Schwindelgefühle durch ein Absinken des Blutdrucks (Hypotonie) sind ebenso festzustellen wie eine Verlangsamung des Pulses.[u25-emsland.de]
    • Weitere Symptome sind Haarausfall , verringerte Körpertemperatur (Hypothermie), niedriger Blutdruck (Hypotonie) und verlangsamter Puls (Bradykardie).[heilpraxisnet.de]
    • In den meisten Fällen handelt es sich um Mangelerscheinungen und körperliche Reaktionen auf den Nahrungsentzug, sowie beispielsweise: Sekundäre Amenorrhoe Verlust der Libido orthostatische Dysregulation Hypotonie Ödembildung durch Eiweißmangel bzw.[flexikon.doccheck.com]
    • Libido- und Potenzverlust Bei Beginn der Erkrankung vor der Pubertät ist die Abfolge der pubertären Entwicklung gestört (Wachstumsstopp, fehlende Brustentwicklung) Folgen der Anorexia nervosa Langsamer Herzschlag (Bradykardie) und niedriger Blutdruck, Hypotonie[hypnosis-praxis.de]
    • Folgen sind: Bradykardie, Hypotonie, Hypothermie und Akrozyanose.[vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de]
  • mehr...
  • muskuloskeletal
  • mehr...
  • gastro-intestinal
    Appetitverlust
    • . - Beginn der Erkrankung oft in der Pubertät (10 bis 18 Lebensjahr), aus übertriebener Furcht vor der Gewichtszunahme kommt es zu Appetitverlust bis hin zur totalen Nahrungsverweigerung.[soziales-wissen.de.tl]
    • .- : Essstörungen F50.0 - : Anorexia nervosa Exklusive : Appetitverlust (R63.0), Psychogener Appetitverlust ( F50 .8) F50.00 : Anorexia nervosa, restriktiver Typ Anorexia nervosa, ohne Maßnahmen zur Gewichtsreduktion F50.01 : Anorexia nervosa, aktiver[amboss.miamed.de]
    • Wörtlich übersetzt bedeutet Anorexie "Appetitverlust oder -verminderung" - eine nicht korrekte Bezeichnung, da nicht unbedingt der Appetit fehlt, sondern eine Sucht nach Hunger entsteht.[vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de]
    • Gewichtsabnahme, Abmagerung, Gewichtsverlust, Kachexie, Untergewicht Übelkeit, Brechreiz, Emesis, Erbrechen, Nausea, Vomitus Angst, Angststörungen, Furcht, Panik, Panikattacke Muskelkrämpfe, Krampf, Wadenkrampf, Wadenkrämpfe Appetitlosigkeit, Appetitmangel, Appetitverlust[sprechzimmer.ch]
    Bauchschmerz
    • In körperlicher Hinsicht drohen Müdigkeit, Muskelschwäche, Schwindel, Kälte-Empfindlichkeit, Ohnmachtgefühle, Kopf- und Bauchschmerzen, Zyklusstörungen, Unfruchtbarkeit, Herz-Kreislaufstörungen (niederer Blutdruck, langsamer Herzschlag), Haut-Veränderungen[psychosoziale-gesundheit.net]
    • Leistungsorientierung, Perfektionismus Übermäßiger Leistungsanstieg oder deutlicher Leistungsabfall Rückzug von Familie, Freunden Vernachlässigung von Hobbys Leugnen von Problemen Körperliche Symptome: Häufiges Frieren Schwäche, Schwindel, Ohnmachten Häufige Bauchschmerzen[bapk.de]
    • […] nur gesundes, kalorienarmes gegessen Einschränkung von gesunder / vegetarischer Ernährung Einteilung der Lebensmittel in gut und schlecht Auslassen von Mahlzeiten Erfinden von Ausreden, um nicht am Essen teilzunehmen (man hat schon gegessen, man hat Bauchschmerzen[schoen-kliniken.de]
    Nausea
    • Verschiedene Krankheitsbilder Diäten: Übertreibungen können zu Essstörung führen Essstörungen machen junge Frauen kinderlos Symptome (11 Ergebnisse) Gewichtsabnahme, Abmagerung, Gewichtsverlust, Kachexie, Untergewicht Übelkeit, Brechreiz, Emesis, Erbrechen, Nausea[sprechzimmer.ch]
    Emesis
    • Essstörungen - Verschiedene Krankheitsbilder Diäten: Übertreibungen können zu Essstörung führen Essstörungen machen junge Frauen kinderlos Symptome (11 Ergebnisse) Gewichtsabnahme, Abmagerung, Gewichtsverlust, Kachexie, Untergewicht Übelkeit, Brechreiz, Emesis[sprechzimmer.ch]
  • mehr...
  • neurologic
    Lethargie
    • Und im so genannten Antriebsverhalten um zwei gegensätzliche Pole, nämlich entweder Lethargie (Teilnahmslosigkeit, Trägheit) oder eine oftmals überschießend freigesetzte Energie, die je nach Möglichkeit oder Neigung auch einmal sportlich abgeführt werden[psychosoziale-gesundheit.net]
  • mehr...
  • Systemisch
    Gewichtsverlust
    • Die Diagnose ist bei einer bekannten körperlichen Krankheit mit Gewichtsverlust nicht zu stellen.[johanniter.de]
    • Durch den erfolgten Gewichtsverlust wird diese Angst jedoch nicht reduziert.[dieonlinepsychologen.de]
    • Der Gewichtsverlust ist das für das Umfeld auffälligste Symptom der Erkrankung und wird von den Patienten selbst herbeigeführt.[unimedizin-mainz.de]
    • Durch den Gewichtsverlust und die Mangelernährung entstehen bei Magersucht körperliche Symptome , die lebensbedrohlich sein können.[onmeda.de]
    Anämie
    • […] anorektisches Gewicht 16,0 stationäre Aufnahme empfehlenswert 14,0 kritisch niedrig; zunehmend organische Komplikationen 12,0 Lebensgefahr 10,0 in der Regel nicht mit dem Leben vereinbar Im Labor finden sich: niedrige Hormonwerte: LH , FSH , Östrogen Anämie[flexikon.doccheck.com]
    • Die Mangelernährung und das purging-Verhalten können zu bedeutsamen damit verbundenen medizinischen Krankheitsfaktoren führen (Anämien, Herz-Rhythmus-Störungen, Osteoporose, Hormonstörungen etc.).[dieonlinepsychologen.de]
    • Anämie, Leukopenie, Thrombozytopenie), der Elektrolyte (Elektrolytverschiebungen; eine chronische Hypokaliämie kann eine Nephropathie induzieren), Hormonspiegels (Östradiol, FSH, LH), aber auch Erhöhung des hypophysären Wachstumshormons und des Kortisols[medizin-wissen-online.de]
    • Blutarmut/Ödeme Aufgrund einer Schädigung des Knochenmarks kann eine Anämie (Blutarmut) hervorgerufen werden.[ernaehrung.de]
    • Als Laborbefunde finden sich eine mikrozytäre, hypochrome Anämie wiegen Eisenmangel, eine Armut an Leukozyten und Thrombozyten und vermehrtes Auftreten von Lymphozyten. 3.[wicker.de]
    Hypothermie
    • Zu weitere Folgeerscheinungen gehören häufiges Frieren und Frösteln durch ein Absinken der Körpertemperatur (Hypothermie).[u25-emsland.de]
    • Weitere Symptome sind Haarausfall , verringerte Körpertemperatur (Hypothermie), niedriger Blutdruck (Hypotonie) und verlangsamter Puls (Bradykardie).[heilpraxisnet.de]
    • Hypalbuminämie Bradykardie Haarausfall Lanugobehaarung Muskelschwäche Hypothermie Elektrolyt-Verluste Kachexie Osteoporose Betroffene zeigen keinerlei Krankheitseinsicht.[flexikon.doccheck.com]
    • Folgen sind: Bradykardie, Hypotonie, Hypothermie und Akrozyanose.[vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de]
    • Elektrolytverschiebungen ZNS : Kortikale (Pseudo‑)Hirnatrophie ggf. mit Liquorraumerweiterung Hirnorganisches Psychosyndrom möglich Störung der Konzentration, des Gedächtnisses und des Wesens Magen -Darm : Obstipation Knochen : Sekundäre Osteoporose Körpertemperatur : Hypothermie[amboss.miamed.de]
  • mehr...
  • Kiefer & Zähne
  • mehr...
  • Diagnostik

    Eine frühzeitige Intervention und Therapie erweisen sich oft als wirksam bei der Behandlung der Erkrankung [9]. In der Regel wird die Behandlung auf diese drei Hauptbereiche konzentriert:

    • Wiederherstellung des Normalgewichtes
    • Die Behandlung von psychischen Störungen im Zusammenhang mit der Erkrankung
    • Verringerung oder Beseitigung der Verhaltensweisen, die für die Erkrankung verantwortlich sind

    Labor

    Urin
  • mehr...
  • Serum
  • mehr...
  • Bildgebung

    Röntgen
  • mehr...
  • EKG

    QT-, RR-, ST-Intervalle
  • mehr...
  • Therapie

    Die Behandlung dieser Erkrankung erfordert eine physische, soziale und psychologische Beurteilung des Patienten, um einen geeigneten Behandlungsplan zu erstellen.
    Im Allgemeinen umfasst die Therapie der Erkrankung eine Kombination von psychologischer Therapie und individueller Ernährungsberatung. Die Behandlung erfolgt ambulant, außer in schweren Fällen, in denen der Patient stationär behandelt werden muss.

    Prognose

    Die Prognose der Anorexia nervosa variiert. Morbiditätsraten reichen oft von 10 bis 20% und nur 50% der Patienten sind in der Lage, sich vollständig zu erholen. Von den verbleibenden, sind 20% stark untergewichtig, 25% untergewichtig [6]. Allerdings ist die Sterblichkeit als Folge von Unterernährung bei Patienten mit Anorexia nervosa seltener, als Selbstmord, der die Hauptquelle der Mortalität darstellt. Selbstmordversuche sind häufiger bei Personen mit körperlichen Schmerzen, Drogenkonsum und Laxantiengebrauch.

    Komplikationen

    Alopezie
    • , Anlagebedingter Haarausfall, Diffuse Alopezie, Kreisrunder Haarausfall Herzrhythmusstörungen, Rhythmusstörungen Andere Quellen (21 Ergebnisse) Essstörungen: Bei jungen Männern häufig übersehen Essstörungen: Präventionskampagnen schiessen am Ziel vorbei[sprechzimmer.ch]
    Konversionsstörung
    Arrhythmie
    • Die meist bestehenden Elektrolytverschiebungen führen häufig zur Entwicklung eines sekundären Hyperaldosteronismus, der wiederum kardiale Arrhythmien (Herzarrhythmien) und hyperkaliämisch Darmlähmungen nach sich ziehen kann.[wicker.de]
    • […] dann drohen vor allem (Fachbegriffe, Einzelheiten siehe Fachliteratur) eine normochrome, normozytische Anämie, eine verschlechterte Nierenfunktion (verbunden mit chronischer Dehydrierung und Hyperkaliämie), kardiovaskuläre Störungen (extreme Hypotonie, Arrhythmien[psychosoziale-gesundheit.net]
    Hypoglykämie
    • Da die endogene Bildung von Glucose (Gluconeogenese) nur sehr langsam abläuft, kann es in Kombination mit starker körperlicher Belastung zu Unterzuckerungen (Hypoglykämien) kommen, die - je nach Schweregrad - zur Bewusstlosigkeit oder zu Hirnschäden bis[ernaehrung.de]
    • Endokrin: Amenorrhö ( ), Libido- und Potenzverlust ( ), Hypogonadismus, erhöhte Cortisonspiegel, Hypoglykämie , Osteoporose, erniedrigter Schilddrüsenhormonspiegel.[lecturio.de]
    Dehydratation
    • Im Folgenden sind einige Folgeerscheinungen aufgelistet: Elektrolyte: gestörter Elektrolythaushalt mit Nierenschädigung, Ödemen, Dehydratation.[lecturio.de]
    Hypokaliämie
    • Anämie, Leukopenie, Thrombozytopenie), der Elektrolyte (Elektrolytverschiebungen; eine chronische Hypokaliämie kann eine Nephropathie induzieren), Hormonspiegels (Östradiol, FSH, LH), aber auch Erhöhung des hypophysären Wachstumshormons und des Kortisols[medizin-wissen-online.de]
    • Haarausfall Amenorrhö Hypokaliämie Osteoporose Erniedrigter Kortisolspiegel Quellen Hoffmann, Hochapfel: Neurotische Störungen und Psychosomatische Medizin, 8.[lecturio.de]
    • […] dem zu erwartenden Gewicht (Perzentilenkurven in der Jugend) oder BMI unter 17,5 kg/m 2 Selbst herbeigeführte Gewichtsreduktion Asketische Form: Passives Abnehmen Bulimische Form Übertriebene körperliche Aktivität Diuretikaabusus Laxantienabusus CAVE: Hypokaliämie[amboss.miamed.de]
    • Blut : Störungen der Elektrolyte (besonders gefährlich: Hypokaliämie mit Herzrhythmusstörungen), Unterzuckerung , Blut armut , Leukozytopenie und Thrombozytopenie .[de.wikipedia.org]
    Hypotonie
    • Müdigkeit, mangelnde Konzentration und Schwindelgefühle durch ein Absinken des Blutdrucks (Hypotonie) sind ebenso festzustellen wie eine Verlangsamung des Pulses.[u25-emsland.de]
    • Weitere Symptome sind Haarausfall , verringerte Körpertemperatur (Hypothermie), niedriger Blutdruck (Hypotonie) und verlangsamter Puls (Bradykardie).[heilpraxisnet.de]
    • In den meisten Fällen handelt es sich um Mangelerscheinungen und körperliche Reaktionen auf den Nahrungsentzug, sowie beispielsweise: Sekundäre Amenorrhoe Verlust der Libido orthostatische Dysregulation Hypotonie Ödembildung durch Eiweißmangel bzw.[flexikon.doccheck.com]
    • Libido- und Potenzverlust Bei Beginn der Erkrankung vor der Pubertät ist die Abfolge der pubertären Entwicklung gestört (Wachstumsstopp, fehlende Brustentwicklung) Folgen der Anorexia nervosa Langsamer Herzschlag (Bradykardie) und niedriger Blutdruck, Hypotonie[hypnosis-praxis.de]
    • Folgen sind: Bradykardie, Hypotonie, Hypothermie und Akrozyanose.[vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de]
    Kachexie
    • Die Leitsymptomatik der Anorexia nervosa ist die selbst herbeigeführte Mangelernährung mit Gewichtsverlust bis zur Kachexie (Kräfteverfall).[wicker.de]
    • Die wichtigste akute therapeutische Maßnahme ist die Erhöhung der Nahrungszufuhr, um der lebensgefährlichen Kachexie entgegenzuwirken.[amboss.miamed.de]
    • Veränderte Körperwahrnehmung führt zu Auszehrung und Selbstverletzung Die Mädchen und Frauen entwickeln eine ausgeprägte Störung im Bereich der Körperwahrnehmung, die auch bei völliger Auszehrung (Kachexie) bestehen bleibt.[heilpraxisnet.de]
    • Hypalbuminämie Bradykardie Haarausfall Lanugobehaarung Muskelschwäche Hypothermie Elektrolyt-Verluste Kachexie Osteoporose Betroffene zeigen keinerlei Krankheitseinsicht.[flexikon.doccheck.com]
    • B) Nicht selten kommt es aufgrund der massiven Kachexie mit einem Körpergewicht von 25-35 kg zu lebensbedrohlichen Komplikationen.[medizin-wissen-online.de]
    Anämie
    • […] anorektisches Gewicht 16,0 stationäre Aufnahme empfehlenswert 14,0 kritisch niedrig; zunehmend organische Komplikationen 12,0 Lebensgefahr 10,0 in der Regel nicht mit dem Leben vereinbar Im Labor finden sich: niedrige Hormonwerte: LH , FSH , Östrogen Anämie[flexikon.doccheck.com]
    • Die Mangelernährung und das purging-Verhalten können zu bedeutsamen damit verbundenen medizinischen Krankheitsfaktoren führen (Anämien, Herz-Rhythmus-Störungen, Osteoporose, Hormonstörungen etc.).[dieonlinepsychologen.de]
    • Anämie, Leukopenie, Thrombozytopenie), der Elektrolyte (Elektrolytverschiebungen; eine chronische Hypokaliämie kann eine Nephropathie induzieren), Hormonspiegels (Östradiol, FSH, LH), aber auch Erhöhung des hypophysären Wachstumshormons und des Kortisols[medizin-wissen-online.de]
    • Blutarmut/Ödeme Aufgrund einer Schädigung des Knochenmarks kann eine Anämie (Blutarmut) hervorgerufen werden.[ernaehrung.de]
    • Als Laborbefunde finden sich eine mikrozytäre, hypochrome Anämie wiegen Eisenmangel, eine Armut an Leukozyten und Thrombozyten und vermehrtes Auftreten von Lymphozyten. 3.[wicker.de]
    Morbus Crohn
    • .: I: Somatische Erkrankungen : die mit einem Gewichtsverlust einhergehen wie konsumierende Malignome, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes z.B. gastroduodenale Ulcuskrankheit , Malabsorptionssyndrom , Zöliakie , Morbus Crohn und Colitis ulcerosa , Hormonelle[medizin-wissen-online.de]
    • Morbus Crohn ) oder ein Diabetes mellitus ausgeschlossen werden.[lecturio.de]
    Alkalose
    • Eine metabolische Alkalose und Hypovolämie und in schwereren Fällen eine Ruptur des Magens oder der Speiseröhre können die Folge sein.[pflegewiki.de]
    Morbus Addison
    • Morbus Addison , Diabetes mellitus, Schilddrüsenfunktionsstörungen (Hyperthyreose), II: Psychische Erkrankungen : 1) Schizophrenie : Und andere Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis können aufgrund eines Vergiftungswahns zu bizarrem Essverhalten[medizin-wissen-online.de]
    Depression
    • Major Depression bezeichnet wird).[psychosoziale-gesundheit.net]
    • Depression , Suizid Elektrolytmangel und Herzrhythmusstörungen Endokrine Störungen Amenorrhö Hypothyreose Gestörte Glucosetoleranz Es werden die wichtigsten Komplikationen genannt.[amboss.miamed.de]
    • Dazu zählen Depressionen sowie Persönlichkeits-, Angst- und Zwangsstörungen.[netdoktor.de]
    • Die Magersucht ist häufig mit weiteren Erkrankungen wie Depressionen, Ängsten und Zwängen verbunden.[asklepios.com]
    Osteopenie und Osteoporose
    Ödem
    • […] ärztlicherseits ebenfalls erkannt und behandelt werden müssen, unter anderem: verringerte Körpertemperatur verlangsamte Atmung unregelmäßiger Herzschlag ( Herzrhythmusstörungen ) verlangsamter Herzschlag erniedrigter Blutdruck Wasseransammlung im Gewebe (Ödeme[medizinfo.de]
    • Durch Eiweißmangel kann es zu Wassereinlagerungen (Ödeme) kommen, häufiges Erbrechen und Abführmittelmissbrauch führen zu innerer Austrocknung und Elektrolyteverlust.[heilpraxisnet.de]
    • Blutarmut/Ödeme Aufgrund einer Schädigung des Knochenmarks kann eine Anämie (Blutarmut) hervorgerufen werden.[ernaehrung.de]
    • […] eine zu schnelle Erhöhung der täglichen Nahrungszufuhr kann es zu einer massiven Insulinfreisetzung kommen, die u.a. zu einer vermehrten Verschiebung der Elektrolyte Magnesium , Kalium und Phosphat (von extrazellulär nach intrazellulär ) führt Klinik : Ödeme[amboss.miamed.de]
    • Nachweis einer Lanugo-Behaarung, peripherer Ödeme etc.[medizin-wissen-online.de]
    Schizophrenie
    • Magersucht könnte den Forschern zufolge somit mit weiteren Erkrankungen verknüpft sein, etwa mit Schizophrenie.[rp-online.de]
    • Magersucht könnte so mit weiteren Erkrankungen verknüpft sein – wie etwa auch mit Schizophrenie beziehungsweise Neurotizimus: Die Gene, die dafür empfänglich machen, überlappen sich.[aerzteblatt.de]
    • Magersucht könnte den Forschern zufolge somit mit weiteren Erkrankungen verknüpft sein, etwa mit Schizophrenie .[welt.de]
    • Morbus Addison , Diabetes mellitus, Schilddrüsenfunktionsstörungen (Hyperthyreose), II: Psychische Erkrankungen : 1) Schizophrenie : Und andere Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis können aufgrund eines Vergiftungswahns zu bizarrem Essverhalten[medizin-wissen-online.de]
    Hypovolämie
    • Eine metabolische Alkalose und Hypovolämie und in schwereren Fällen eine Ruptur des Magens oder der Speiseröhre können die Folge sein.[pflegewiki.de]
    Hirntumor
    • Das betrifft beispielsweise organische Krankheitsfaktoren wie gastro-intestinale (Magen-Darm-)Erkrankungen, Hirntumoren, verborgenen Krebs-Befall in anderen Organen, das erworbene Immun-Abwehrschwäche-Syndrom (AIDS) u. a., die alle mit erheblichem Gewichtsverlust[psychosoziale-gesundheit.net]
    Hypothermie
    • Zu weitere Folgeerscheinungen gehören häufiges Frieren und Frösteln durch ein Absinken der Körpertemperatur (Hypothermie).[u25-emsland.de]
    • Weitere Symptome sind Haarausfall , verringerte Körpertemperatur (Hypothermie), niedriger Blutdruck (Hypotonie) und verlangsamter Puls (Bradykardie).[heilpraxisnet.de]
    • Hypalbuminämie Bradykardie Haarausfall Lanugobehaarung Muskelschwäche Hypothermie Elektrolyt-Verluste Kachexie Osteoporose Betroffene zeigen keinerlei Krankheitseinsicht.[flexikon.doccheck.com]
    • Folgen sind: Bradykardie, Hypotonie, Hypothermie und Akrozyanose.[vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de]
    • Elektrolytverschiebungen ZNS : Kortikale (Pseudo‑)Hirnatrophie ggf. mit Liquorraumerweiterung Hirnorganisches Psychosyndrom möglich Störung der Konzentration, des Gedächtnisses und des Wesens Magen -Darm : Obstipation Knochen : Sekundäre Osteoporose Körpertemperatur : Hypothermie[amboss.miamed.de]
    Bradykardie
    • Weitere Symptome sind Haarausfall , verringerte Körpertemperatur (Hypothermie), niedriger Blutdruck (Hypotonie) und verlangsamter Puls (Bradykardie).[heilpraxisnet.de]
    • Hypalbuminämie Bradykardie Haarausfall Lanugobehaarung Muskelschwäche Hypothermie Elektrolyt-Verluste Kachexie Osteoporose Betroffene zeigen keinerlei Krankheitseinsicht.[flexikon.doccheck.com]
    • […] manifestiert als Amenorrhoe, bei Männern als Libido- und Potenzverlust Bei Beginn der Erkrankung vor der Pubertät ist die Abfolge der pubertären Entwicklung gestört (Wachstumsstopp, fehlende Brustentwicklung) Folgen der Anorexia nervosa Langsamer Herzschlag (Bradykardie[hypnosis-praxis.de]
    • Folgen sind: Bradykardie, Hypotonie, Hypothermie und Akrozyanose.[vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de]
    • Herz : Bradykardie , Hypotonie , Herz-Rhythmus-Störungen (insb. bei Kaliumverlust durch Abführmittel und Erbrechen) Blut : Panzytopenie , Elektrolytverschiebungen ZNS : Kortikale (Pseudo‑)Hirnatrophie ggf. mit Liquorraumerweiterung Hirnorganisches Psychosyndrom[amboss.miamed.de]
    Diuretikamissbrauch
    • Kardiovaskuläres System: Bradykardie, Hypokaliämie (durch Erbrechen oder Laxanzien-/Diuretikamissbrauch) mit Gefahr von Herzrhythmusstörungen, Hypotonie , Hypothermie.[lecturio.de]
    Essstörung

    Ätiologie

    Anorexia nervosa entsteht durch ein komplexes Zusammenspiel von gesellschaftlichen, biologischen und psychologischen Faktoren [3]. Die Erkrankung betrifft mehr Frauen als Männer und tritt vor allem bei Jugendlichen auf. Patienten, die Anorexia nervosa entwickeln, zeigen oft eine relativ hohe Inzidenz von prämorbiden Angststörungen. Da die meisten Fälle in der Pubertät auftreten, kann die Kontrolle von Körpergewicht und Nahrungsaufnahme das Streben nach Autonomie und Selbstbestimmung abbilden.

    Einige prädisponierenden Faktoren für Essstörungen sind:

    • Weibliches Geschlecht
    • Schwierigkeiten mit negativen Emotionen umzugehen
    • Geringes Selbstvertrauen
    • Positive Familienanamnese für Essstörungen
    • Perfektionistische Persönlichkeit
    • Schwierigkeiten bei Konfliktlösung
    • Förderung der Gewichtsverlusts (aktiv oder passiv) durch die Eltern

    Personen mit Anorexia nervosa haben eine lebenslang erhöhte Inzidenz von Angststörungen, depressiven Störungen, sowie Zwangsstörungen. Systemischer Lupus eythematosus und kongenitale adrenale Hyperplasie sind Erkrankungen, die häufig mit Anorexia nervosa verbunden sind.

    Ursachen

    Dehydratation
    • Im Folgenden sind einige Folgeerscheinungen aufgelistet: Elektrolyte: gestörter Elektrolythaushalt mit Nierenschädigung, Ödemen, Dehydratation.[lecturio.de]
    Hypokaliämie
    • Anämie, Leukopenie, Thrombozytopenie), der Elektrolyte (Elektrolytverschiebungen; eine chronische Hypokaliämie kann eine Nephropathie induzieren), Hormonspiegels (Östradiol, FSH, LH), aber auch Erhöhung des hypophysären Wachstumshormons und des Kortisols[medizin-wissen-online.de]
    • Haarausfall Amenorrhö Hypokaliämie Osteoporose Erniedrigter Kortisolspiegel Quellen Hoffmann, Hochapfel: Neurotische Störungen und Psychosomatische Medizin, 8.[lecturio.de]
    • […] dem zu erwartenden Gewicht (Perzentilenkurven in der Jugend) oder BMI unter 17,5 kg/m 2 Selbst herbeigeführte Gewichtsreduktion Asketische Form: Passives Abnehmen Bulimische Form Übertriebene körperliche Aktivität Diuretikaabusus Laxantienabusus CAVE: Hypokaliämie[amboss.miamed.de]
    • Blut : Störungen der Elektrolyte (besonders gefährlich: Hypokaliämie mit Herzrhythmusstörungen), Unterzuckerung , Blut armut , Leukozytopenie und Thrombozytopenie .[de.wikipedia.org]
    Alkalose
    • Eine metabolische Alkalose und Hypovolämie und in schwereren Fällen eine Ruptur des Magens oder der Speiseröhre können die Folge sein.[pflegewiki.de]
    Hypovolämie
    • Eine metabolische Alkalose und Hypovolämie und in schwereren Fällen eine Ruptur des Magens oder der Speiseröhre können die Folge sein.[pflegewiki.de]

    Epidemiologie

    Die Erkrankung kommt in allen entwickelten Ländern und sozioökonomischen Klassen vor. Weltweit betragen die Inzidenzraten etwa 0,3 bis 1% der Frauen und 0,1 bis 0,3% bei Männern. Anorexia nervosa kommt auch in Entwicklungsländern wie China und Brasilien [4] vor.

    Geschlechtsverteilung
    Altersverteilung

    Pathophysiologie

    Ein typischer Fall von Anorexia nervosa beginnt mit einer Diät oder verstärkten sportlichen Aktivitäten bei Normalgewicht oder leichtem Übergewicht und einem Plan, Gewicht zu verlieren. Nach den ersten positiven Ergebnissen, erhält der Patient oft Komplimente von Kollegen oder der Familie. Dadurch fällt es schwerer dieses Verhalten zu stoppen, sobald das gewünschte Gewicht erreicht ist [5].

    Die Mangelernährung bewirkt Proteinmangel und Störung der verschiedener Organsysteme, einschließlich Herz-Kreislauf-System, Nieren, Gastrointestinaltrakt und der neurologischen, endokrinen, reproduktiven und hämatologischen Systeme.

    Prävention

    Es gibt keine Richtlinien für die Prävention der Anorexia nervosa oder anderen Formen von Essstörungen [10].

    Zusammenfassung

    Die Anorexia nervosa ist eine Essstörung, bei der Patienten versuchen ihr Körpergewicht so niedrig wie möglich [1] zu halten. Sie erreichen dies durch eine strenge Begrenzung der Menge der Nahrung, die sie zu sich nehmen und abhängig vom vorliegenden Subtyp auch durch kompensatorische Verhaltensweisen, wie Erbrechen oder Laxantiengebrauch. Sie neigen auch zu übermäßiger Ausübung von Sport.

    Verschiedene psychogene Ursachen können die Anorexia nervosa auslösen und die meisten Erkrankten leiden an einer Körperschemastörung [2] und nehmen sich trotz des Untergewichts als zu dick wahr. Anorexia nervosa betrifft beide Geschlechter und der Altersgipfel der Erkrankung liegt bei 16 bis 17 Jahren.

    Patientenhinweise

    Die Anorexia nervosa ist eine Essstörung, die durch selbst herbeigeführte, starke Gewichtsabnahme gekennzeichnet ist. Die Krankheit tritt häufig während der Pubertät auf. Die genaue Ursache ist nicht bekannt, eine Kombination aus psychischen, gesellschaftlichen und anderen Faktoren ist wahrscheinlich. Die Behandlung erfolgt durch eine medizinische Behandlung und durch Psychotherapie.

    Weitere Symptome


    Selbsttest

    Frage stellen


    5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.

    Quellen

    1. Miller KK, Grinspoon SK, Ciampa J, Hier J, Herzog D, Klibanski A. Medical findings in outpatients with anorexia nervosa. Arch Intern Med. Mar 14 2005;165(5):561-6.
    2. Eisler I, Simic M, Russell GF, Dare C. A randomised controlled treatment trial of two forms of family therapy in adolescent anorexia nervosa: a five-year follow-up. J Child Psychol Psychiatry. Jun 2007;48(6):552-60.
    3. Morris J, Twaddle S. Anorexia nervosa. BMJ. Apr 28 2007;334(7599):894-8.
    4. Herpertz-Dahlmann B, Salbach-Andrae H. Overview of treatment modalities in adolescent anorexia nervosa. Child Adolesc Psychiatr Clin N Am. Jan 2009;18(1):131-45.
    5. E Grange D. The Maudsley family-based treatment for adolescent anorexia nervosa. World Psychiatry. Oct 2005;4(3):142-6.
    6. American Psychiatric Association. Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, Fifth Edition (DSM-5), American Psychiatric Association, Arlington, VA 2013.
    7. Keel PK, McCormick L. Diagnosis, assessment, and treatment planning for anorexia nervosa. In: TheTreatment of Eating Disorders: A Clinical Handbook, Grilo CM, Mitchell JE (Eds), The Guilford Press, New York 2010. p.3.
    8. Andersen, AE, Yager, J. Eating disorders. In: Kaplan and Sadock's Comprehensive Textbook of Psychiatry, Volume I, Ninth Edition, Sadock, BJ, Sadock, VA, Ruiz P (Eds), Lippincott Williams & Wilkins, Philadelphia 2009. p.2128.
    9. Weider S, Indredavik MS, Lydersen S, Hestad K. Neuropsychological function in patients with anorexia nervosa or bulimia nervosa. Int J Eat Disord 2014.
    10. Hudson JI, Hiripi E, Pope HG Jr, Kessler RC. The prevalence and correlates of eating disorders in the National Comorbidity Survey Replication. Biol Psychiatry 2007; 61:348.

    • Acquired zinc deficiency in association with anorexia nervosa: case report and review of the literature - AS Voorhees, M Riba - Pediatric dermatology, 1992 - Wiley Online Library
    • , and the comparison of this procedure with other tests of pituitary and adrenal function. II. In patients with hypothalamic or pituitary dysfunction or anorexia nervosa. - J Landon, FC Greenwood, TC Stamp - journal of Clinical , 1966 - ncbi.nlm.nih.gov
    • Anorectal dysfunction in constipated women with anorexia nervosa - G Chiarioni, G Bassotti, A Monsignori - Mayo Clinic , 2000 - Elsevier
    • 50-year trends in the incidence of anorexia nervosa in Rochester, Minn.: a population-based study - AR Lucas, CM Beard, WM O'Fallon - Am J , 1991 - Am Psychiatric Assoc
    • Anorexia nervosa in Hong Kong: a Chinese perspective - S Lee - Psychological Medicine, 1991 - Cambridge Univ Press
    • Abnormalities in plasma and cerebrospinal-fluid arginine vasopressin in patients with anorexia nervosa - PW Gold, W Kaye, GL Robertson - New England Journal of , 1983 - Mass Medical Soc
    • An evaluation of family therapy in anorexia nervosa and bulimia nervosa - GFM Russell, GI Szmukler, C Dare - Archives of general , 1987 - Am Med Assoc
    • Anorexia nervosa in diabetes mellitus. - CG Fairburn, JM Steel - British medical journal, 1980 - ncbi.nlm.nih.gov
    • Anorexia nervosa and sudden death. - JM Isner, WC Roberts, SB Heymsfield - Annals of internal , 1985 - ukpmc.ac.uk
    • A meta-analysis of heart rate and QT interval alteration in anorexia nervosa - S Lesinskiene, A Barkus, N Ranceva - World Journal of , 2008 - informahealthcare.com
    • An immunological assessment of patients with anorexia nervosa. - JA Golla, LA Larson, CF Anderson - The American journal , 1981 - Am Soc Nutrition
    • , and the comparison of this procedure with other tests of pituitary and adrenal function. II. In patients with hypothalamic or pituitary dysfunction or anorexia nervosa. - J Landon, FC Greenwood, TC Stamp - journal of Clinical , 1966 - ncbi.nlm.nih.gov
    • Accidental hypothermia - NA Hanania, JL Zimmerman - Critical care clinics, 1999 - Elsevier
    • Anorexia nervosa: Let me be - AH Crisp - 1995 - books.google.com
    • Abnormalities in plasma and cerebrospinal-fluid arginine vasopressin in patients with anorexia nervosa - PW Gold, W Kaye, GL Robertson - New England Journal of , 1983 - Mass Medical Soc
    • A proposed nomenclature and diagnostic criteria for protein–energy wasting in acute and chronic kidney disease - D Fouque, K Kalantar-Zadeh, J Kopple, N Cano - Kidney , 2007 - nature.com
    • Anorexia nervosa - RM Boyar, J Katz, JW Finkelstein - England Journal of , 1974 - Mass Medical Soc
    • ANOREXIA NERVOSA IN THE MALE CHILD* - EI FALSTEIN, SC FEINSTEIN - American Journal of , 1956 - Wiley Online Library
    • A new treatment of anorexia nervosa - PJ Dally, W Sargant - British Medical Journal, 1960 - bmj.com
    • A cognitive-behavioral approach to anorexia nervosa - DM Garner, KM Bemis - Cognitive Therapy and Research, 1982 - Springer
    • , and the comparison of this procedure with other tests of pituitary and adrenal function. II. In patients with hypothalamic or pituitary dysfunction or anorexia nervosa. - J Landon, FC Greenwood, TC Stamp - journal of Clinical , 1966 - ncbi.nlm.nih.gov
    • Amenorrhea in anorexia nervosa: examination of the critical body weight hypothesis. - JR Falk, KA Halmi - Biological psychiatry, 1982 - ukpmc.ac.uk
    • Anorexia nervosa, anorexia, inanition, and low basal metabolic rate - JM Berkman - The American Journal of the Medical Sciences, 1930 - journals.lww.com
    • Anorexia nervosa—clinical features and long term follow-up - JF Seidensticker, M Tzagournis - Journal of Chronic Diseases, 1968 - Elsevier
    • Acid-base and electrolyte disturbances in anorexia nervosa. - SE Warren, SM Steinberg - The American journal of psychiatry, 1979 - ukpmc.ac.uk
    • Anorexia nervosa--diagnosis, aetiology, and treatment. - D Hartman - Postgraduate medical journal, 1995 - pmj.bmj.com
    • 50-year trends in the incidence of anorexia nervosa in Rochester, Minn.: a population-based study - AR Lucas, CM Beard, WM O'Fallon - Am J , 1991 - Am Psychiatric Assoc
    • A qualitative study of the experience of caring for a person with bulimia nervosa. Part 2: Carers' needs and experiences of services and other support - S Winn, S Perkins, J Murray, R Murphy - Journal of Eating , 2004 - Wiley Online Library
    • Acute hypophosphataemia and hypokalaemia in a patient starting antiretroviral therapy in Zambia—a new context for refeeding syndrome? - C Nyirenda, I Zulu, EK Kabagambe, S Bagchi - BMJ case , 2009 - casereports.bmj.com
    • A cumulative review of the range and incidence of significant adverse events associated with acupuncture - A White - Acupuncture in Medicine, 2004 - aim.bmj.com
    • Fluid levels of immunoreactive corticotropin-releasing hormone in anorexia nervosa: relation to state of nutrition, adrenal function, and intensity of depression - WH KAYE, HE GWIRTSMAN, DT GEORGE - Journal of Clinical , 1987 - Endocrine Soc
    • Diaphragmatic function in severely malnourished patients with anorexia nervosa. Effects of renutrition. - D Murciano, D Rigaud, S Pingleton - American journal of , 1994 - Am Thoracic Soc
    • Carotid artery thrombus associated with severe iron-deficiency anemia and thrombocytosis - PT Akins, S Glenn, PM Nemeth, CP Derdeyn - Stroke, 1996 - Am Heart Assoc
    • Effects of recombinant human IGF-I and oral contraceptive administration on bone density in anorexia nervosa - S Grinspoon, L Thomas, K Miller, D Herzog - Journal of Clinical , 2002 - Endocrine Soc
    • An evaluation of trace metals, vitamins, and taste function in anorexia nervosa. - RC Casper, B Kirschner, HH Sandstead - The American Journal , 1980 - Am Soc Nutrition
    • Asynchronous breathing during sleep - J Kohyama, T Shiiki, M Shimohira - Archives of disease in , 2001 - adc.bmj.com
    • Anorexia nervosa and schizophrenia in an adolescent female - ME Lyon, TJ Silber - Journal of adolescent health care, 1989 - Elsevier
    • 50-year trends in the incidence of anorexia nervosa in Rochester, Minn.: a population-based study - AR Lucas, CM Beard, WM O'Fallon - Am J , 1991 - Am Psychiatric Assoc
    • A Case Report of an Anorexia Nervosa Patient With End‐stage Renal Disease Due to Pseudo Bartter's Syndrome and Chinese Herb Nephropathy Requiring - K Wada, T Shinoda - Therapeutic Apheresis and Dialysis, 2008 - Wiley Online Library
    • Anorexia nervosa: An affective disorder? - DP Cantwell, S Sturzenberger, J Burroughs - Archives of General , 1977 - Am Med Assoc
    • Ampulla cardiomyopathy after hypoglycemia in three young female patients with anorexia nervosa - R OHWADA, M HOTTA, H KIMURA, S TAKAGI - Internal medicine, 2005 - J-STAGE
    • Abnormalities in plasma and cerebrospinal-fluid arginine vasopressin in patients with anorexia nervosa - PW Gold, W Kaye, GL Robertson - New England Journal of , 1983 - Mass Medical Soc
    • . Cachectin/tumor necrosis factor-secreting tumor in skeletal muscle induces chronic cachexia, while implantation in brain induces predominantly acute anorexia. - KJ Tracey, S Morgello, B Koplin - Journal of Clinical , 1990 - ncbi.nlm.nih.gov
    • A controlled study of the EEG in anorexia nervosa - AH CRISP, GW FENTON, L Scotton - The British Journal of Psychiatry, 1968 - RCP
    • Importance of body weight history in the occurrence and recovery of osteoporosis in patients with anorexia nervosa: evaluation by dual X-ray absorptiometry and bone - M Hotta, T Shibasaki, K Sato, H Demura - European journal of endocrinology, 1998 - eje.org
    • Acute gastric dilatation in anorexia nervosa - KP Jennings, AM Klidjian - British medical journal, 1974 - bmj.com
    • Altered serotonin activity in anorexia nervosa after long-term weight restoration: Does elevated cerebrospinal fluid 5-hydroxyindoleacetic acid level correlate - WH Kaye, HE Gwirtsman, DT George - Archives of General , 1991 - Am Med Assoc
    • A sequential analysis of the effect of selective positive reinforcement in modifying anorexia nervosa - H Leitenberg, WS Agras, LE Thomson - Behaviour Research and Therapy, 1968 - Elsevier
    • Anxiety disorders in anorexia nervosa and bulimia nervosa: co-morbidity and chronology of appearance - NT Godart, MF Flament, Y Lecrubier, P Jeammet - European Psychiatry, 2000 - Elsevier
    • Effects of the 5‐hydroxytryptamine 3 receptor antagonist ICS 205‐930 on gastric emptying and antral motor activity in patients with primary anorexia nervosa. - G Stacher, H Bergmann - British journal of , 2012 - Wiley Online Library
    • Anorexia nervosa - J Yager, AE Andersen - New England Journal of Medicine, 2005 - Mass Medical Soc
    • Bone marrow changes in anorexia nervosa are correlated with the amount of weight loss and not with other clinical findings - E Abella, E Feliu, I Granada, F Millá - American journal of , 2002 - ajcp.ascpjournals.org
    • Aplastic anemia in cats—clinicopathological features and associated disease conditions 1996–2004 - DJ Weiss - Journal of Feline Medicine and Surgery, 2006 - jfm.sagepub.com
    • Anorexia and the heart. Results of studies to assess effects. - DS Moodie - Postgraduate medicine, 1987 - ncbi.nlm.nih.gov
    • A double-blind controlled trial of lithium carbonate primary anorexia nervosa. - HA Gross, MH Ebert, VB Faden, SC Goldberg - Journal of clinical , 1981 - ukpmc.ac.uk
    • A cognitive behavioural theory of anorexia nervosa - CG Fairburn, R Shafran, Z Cooper - Behaviour Research and Therapy, 1999 - Elsevier
    • Abdominal bloating - F Azpiroz, JR Malagelada - Gastroenterology, 2005 - Elsevier
    • Abnormal gastric emptying in primary anorexia nervosa. - S Holt, MJ Ford, S Grant, RC Heading - The British Journal of Psychiatry, 1981 - RCP
    • Anorexia nervosa among children and adolescents - TJ Silber - Advances in pediatrics, 2005 - Elsevier
    • 50-year trends in the incidence of anorexia nervosa in Rochester, Minn.: a population-based study - AR Lucas, CM Beard, WM O'Fallon - Am J , 1991 - Am Psychiatric Assoc
    • 50-year trends in the incidence of anorexia nervosa in Rochester, Minn.: a population-based study - AR Lucas, CM Beard, WM O'Fallon - Am J , 1991 - Am Psychiatric Assoc
    • Current results of surgery for achalasia of the cardia. - R Emblem, MD Stringer, CM Hall, L Spitz - Archives of disease in , 1993 - adc.bmj.com
    • Anorexia nervosa: Demographic and clinical features in 94 cases - KA Halmi - Psychosomatic Medicine, 1974 - Am Psychosomatic Soc
    • Anorexia nervosa and bulimia - KA Halmi - Annual review of medicine, 1987 - annualreviews.org
    • Anorexia nervosa with psychiatric observations - L Rahman, HB Richardson - Psychosomatic , 1939 - Am Psychosomatic Soc
    • Anorexia nervosa and bulimia nervosa in British blacks. - NL Holden, PH Robinson - The British Journal of Psychiatry, 1988 - RCP
    • Case Study: An Integrated Medical and Psychiatric Approach to Conversion Symptoms in a Four-Year-Old - MM Woodbury, DR Demaso, SJ Goldman - Journal of the American , 1992 - Elsevier
    • 5-HT< sub> 2A receptor gene polymorphisms in anorexia nervosa and bulimia nervosa - B Nacmias, V Ricca, A Tedde, B Mezzani, CM Rotella - Neuroscience , 1999 - Elsevier
    • 5-HT2A promoter polymorphism-1438G/A, anorexia nervosa, and obsessive-compulsive disorder. - MA Enoch, WH Kaye, A Rotondo, BD Greenberg - Lancet, 1998 - ukpmc.ac.uk
    • Brain glucose metabolism in anorexia nervosa and affective disorders: influence of weight loss or depressive symptomatology - V Delvenne, S Goldman, V De Maertelaer - Psychiatry Research: , 1997 - Elsevier
    • Complications of laxative abuse - EH Baker, MD, GI Sandle, MD - Annual review of medicine, 1996 - annualreviews.org
    • Anorexia nervosa: An affective disorder? - DP Cantwell, S Sturzenberger, J Burroughs - Archives of General , 1977 - Am Med Assoc
    • An evaluation of family therapy in anorexia nervosa and bulimia nervosa - GFM Russell, GI Szmukler, C Dare - Archives of general , 1987 - Am Med Assoc
    • Association of body cathexis and morphological variables on college-aged females in an exercise setting - E TOM, CM BARRY - Perceptual and Motor Skills, 1987 - amsciepub.com

    In anderen Sprachen

    Selbsttest