Edit concept Question Editor Create issue ticket

Bulimie vom Purging-Typ


Symptome

  • Die Bulimie äußert sich durch charakteristische Symptome, die Ärzte als Grundlage für die Diagnose heranziehen.[praxisvita.de]
  • Die Gewichtsreduktion wird stattdessen mit anderen Maßnahmen zu erreichen versucht, z.B. durch Hungern oder exzessiven Sport. 3 Symptome Folgende Symptome können bei einer Bulimia nervosa auftreten: Wiederholt auftretende unregelmäßige Essanfälle Kontrollverlust[flexikon.doccheck.com]
  • Symptome werden verharmlost Diese Verhaltensweisen bleiben lange unentdeckt, zum einen, weil keine Krankheitseinsicht besteht oder Symptome verharmlost werden, zum anderen verhindert das Schamgefühl bei Bulimia nervosa oder Binge-Eating-Störung die offene[aerztezeitung.de]
  • Angenommen, man hätte die meisten Symptome der Anorexie, allerdings ein oder zwei mal pro Woche eine "Fressattacke", welche man im Nachhinen gewollt auskotzt und man nach nahezu jeder Malzeit (um die man nicht herum kommt) das Essen wieder auskotzt...[gutefrage.net]
  • Zu den körperlichen Symptomen gehören in erster Linie die Schäden an den Zähnen - hervorgerufen durch die Magensäure, die beim Erbrechen in den Mund kommt.[frauenzimmer.de]
Angststörung
  • 221 Panik und Angststörungen 223 Affektive Störungen und Suizid 277 Zusammenfassung 335 Somatoforme und dissoziative Störungen 337 Essstörungen und Adipositas 377 Essstörungen und Adipositas 378 Zusammenfassung 414 Psychische Störungen im Kindes und[books.google.de]
  • - und Stoffwechselveränderungen Energie- und Antriebslosigkeit Gastritis , Ösophagitis sowie Karies (verursacht durch ständiges Erbrechen) Schwielen an den Fingern ( Russell-Zeichen ) Psychiatrische Komorbiditäten ( Substanzmissbrauch , Depression , Angststörungen[flexikon.doccheck.com]
  • Zu den seelischen Folgen gehören Angststörungen, Depressionen und mangelndes Selbstvertrauen bis hin zu Selbsthass.[frauenzimmer.de]
  • Bei der Anorexie wird bei anhaltender Depressivität oder ausgeprägter Zwangs- und Angststörung die Behandlung mit einem Antidepressivum (Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer, SSRI) empfohlen.[kjp.med.uni-muenchen.de]
Vermindertes Selbstwertgefühl
  • Jahrhunderts aufgefallen ist. [8] Es gibt Risikofaktoren, die in der Persönlichkeit der Betroffenen liegen: Später Essgestörte haben als Kinder ein vermindertes Selbstwertgefühl, was aber keineswegs spezifisch ist für Essstörungen.[bpb.de]
Verhaltensstörung
  • Bulimie wird als psychische Verhaltensstörung bezeichnet und kann auch in Folge -oder zusammen mit- einer Magersucht auftreten. Menschen die an einer Magersucht leiden, sieht man die Krankheit häufig äußerlich anhand des Untergewichtes an.[bulimio.de]
Krampfanfall
  • Oedeme, Durchfälle, Opstipation, Nierenschäden, Vitaminmangel, Müdigkeit, Schwindel, Menstruationsunregelmäßigkeiten (auch Amenorrhoe), Schwellung der Ohrspeicheldrüsen, chronische Heiserkeit und Halsschmerzen, Zahnschmelzerosionen, Tetanien, cerebrale Krampfanfälle[dick-und-duenn-berlin.de]
Kognitive Störung
  • […] und Krankheit 417 Persönlichkeitsstörungen 449 Persönlichkeitsstörung 484 Abhängigkeitsstörungen 491 Zusammenfassung 537 Sexuelle Varianten sexueller Missbrauch und sexuelle Funktionsstörungen 539 Schizophrenie und andere psychotische Störungen 579 Kognitive[books.google.de]
Rezidivierendes Erbrechen
  • 1. rezidivierendes Erbrechen 2. Amenorrhoe 3. mangelhafte Krankheitseinsicht 4.[aerzteblatt.de]
Häufiges Essen
  • Umgangssprachlich nennt man dieses Krankheitsbild häufig Ess-Brech-Sucht . Bulimie wird als psychische Verhaltensstörung bezeichnet und kann auch in Folge -oder zusammen mit- einer Magersucht auftreten.[bulimio.de]
Schwellung der Ohrspeicheldrüse
  • […] der Ohrspeicheldrüsen, chronische Heiserkeit und Halsschmerzen, Zahnschmelzerosionen, Tetanien, cerebrale Krampfanfälle, Schlaf- und Konzentrationsstörungen.[dick-und-duenn-berlin.de]
  • Desweiteren treten Magenwandschädigungen, Schwellungen der Ohrspeicheldrüse und Veränderungen an Haut und Haaren auf. Das Einführen des Fingers oder anderer Fremdkörper, um Erbrechen auszulösen, kann Verletzungen der Mundhöhle zur Folge haben.[cjd-nord.de]
  • Eine häufig auftretende Folge des Erbrechens ist eine Entzündung und Schwellung der Ohrspeicheldrüse. Äußerlich tritt diese Erscheinung durch die für die Kinderkrankheit Mumps typischen Hamsterbacken hervor.[deister-apotheke.de]
  • Weitere mögliche Folgen der Bulimie sind Speiseröhrenentzündungen , Magenwandschädigungen, Schwellungen der Ohrspeicheldrüsen, erhebliche Schäden am Zahnschmelz und Veränderung an Haut und Haaren.[beobachter.ch]
Zahnkaries
  • Typisch ist hier vor allem die Zahnkaries , die durch Erbrechen und Laxanzienabusus herbeigeführt wird. Bild : “Oral Manifestation of Bulimia.” von Jeffrey Dorfman. Lizenz: CC BY-SA 3.0 Außerdem sind die Parotiden oftmals geschwollen.[lecturio.de]
  • Drüsenschwellungen (besonders Ohrspeicheldrüse), Zahnkaries Herz-Kreislauf-Störungen: z.B. verlangsamter Herzschlag, niedriger Blutdruck, Herzrythmusstörungen Magen-Darm-Bereich: z.B.[dritter-orden.de]
Sexuelle Funktionsstörung
  • Inhalt Gesundheitsverhalten und Krankheit 417 Persönlichkeitsstörungen 449 Persönlichkeitsstörung 484 Abhängigkeitsstörungen 491 Zusammenfassung 537 Sexuelle Varianten sexueller Missbrauch und sexuelle Funktionsstörungen 539 Schizophrenie und andere psychotische[books.google.de]

Diagnostik

  • Fragenbögen zur Diagnostik Weil die ersten Anzeichen einer Essstörung von Angehörigen meist nicht bemerkt werden, komme der Diabetessprechstunde eine besondere Bedeutung zu, betonen Geisbüsch und Bühren.[aerztezeitung.de]
  • Diagnostik der Anorexia nervosa Um eine Anorexie diagnostizieren zu können, muss eine ausführliche Anamnese erhoben und eine körperliche Untersuchung durchgeführt werden.[lecturio.de]
  • S3-Leitlinie Diagnostik und Behandlung der Essstörungen. Heidelberg, Springer. CrossRef Google Scholar Herpertz-Dahlmann B., Muller B., Herpertz S., Heussen N., Hebebrand J., Remschmidt H. (2001).[link.springer.com]
  • Gesellschaft für Psychologie, Deutsche Ärztliche Gesellschaft für Verhaltenstherapie, Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie, Deutschen Fachverband für Verhaltenstherapie, Deutsche Gesellschaft für Verhaltensmedizin und Verhaltensmodifikation: Leitlinie Diagnostik[focus.de]
  • Psychologische Diagnostik Stellt der Hausarzt eine Bulimie fest, so wird er dem Betroffenen psychotherapeutische Hilfe vermitteln.[netdoktor.de]

Therapie

  • Affektive Störungen und Suizid 277 Zusammenfassung 335 Somatoforme und dissoziative Störungen 337 Essstörungen und Adipositas 377 Essstörungen und Adipositas 378 Zusammenfassung 414 Psychische Störungen im Kindes und Jugendalter 663 Zusammenfassung 715 Therapie[books.google.de]
  • Dieser Teufelskreis kann meist nur mithilfe einer Therapie durchbrochen werden. Wie kann man Bulimie therapieren? Die Therapie von Bulimie zielt in erster Linie darauf ab, die Auslöser der Essstörung zu behandeln.[freundin.de]
  • Das Ziel der Therapie ist eine Normalisierung des Essverhaltens.[focus.de]
  • Sie ist darauf gerichtet, eventuelle Folgeschäden an Herz oder Nieren festzustellen. 6 Therapie Die Therapie kann in der Regel ambulant erfolgen.[flexikon.doccheck.com]
  • Was passiert in einer Therapie? Die Bulimie-Therapie zielt darauf ab, das Essverhalten zu normalisieren. Anschließend erfolgt die psychotherapeutische Behandlung der zugrunde liegenden Ursachen.[bild.de]

Prognose

  • Prognose bei Anorexia nervosa AN hat die höchste Mortalität aller psychischen Erkrankungen.[kindergynaekologie.de]
  • Die Prognose der Bulimie hat sich in den letzten Jahren verbessert: In 40 Prozent der Fälle kommt es zu einer deutlichen, in 20 Prozent zu einer geringen Besserung.[bild.de]
  • In manchen Fällen werden jedoch Antidepressiva und Monoaminooxidase-Hemmer verabreicht. 7 Prognose Die Langzeitfolgen von Bulimia nervosa können sehr vielfältig sein.[flexikon.doccheck.com]
  • Die Prognose ist von der Dauer der Erkrankung abhängig.[praxisdoll.de]
  • Verlauf/Prognose: I: Unbehandelt verläuft die Bulimie chronisch-fluktuierend.[medizin-wissen-online.de]

Epidemiologie

  • […] lediglich das Symptom des Heißhungers und wird dann auch als Hyperorexie (griechisches Kunstwort aus "über-“ und „Appetit“) bezeichnet; sie tritt in diesem Sinne auch bei Unterzuckerung aus körperlicher Ursache (zum Beispiel Diabetes mellitus Typ 1) auf.[3] Epidemiologie[praxisdoll.de]
  • Epidemiologie: I: Die Prävalenz, an Bulimie zu erkranken, liegt bei 1-4,2% und ist somit eine deutlich häufigere Essstörung als Anorexia nervosa . II: Frauen sind mit 20:1 deutlich häufiger betroffen als Män ner.[medizin-wissen-online.de]
  • Epidemiologie und Verlauf Jährliche Inzidenz ca. 0,5 bis 1,0 pro 100.000 Einwohner Lebenszeitprävalenz bei Frauen ca. 0,5 % bis 3 % %, Lebenszeitprävalenz bei Männern ca. 0,2 %.[klinik-am-korso.de]
  • Lizenz: CC BY 4.0 Definition, Epidemiologie und Ätiologie von Essstörungen Allen Essstörungen liegt eine Störung der Körperwahrnehmung ( Körperschemastörung ) zu Grunde: Die Patienten, vor allem junge Frauen in der Adoleszenz , halten sich trotz Normal[lecturio.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Pathophysiologie Die Anorexia nervosa ist mit der Gefahr einer kritischen Unterversorgung des Körpers mit Energie, Vitaminen und Spurenelementen verbunden. Der gesamte Stoffwechsel und der Hormonhaushalt des Körpers sind beeinträchtigt.[medicoconsult.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!