Edit concept Question Editor Create issue ticket

Chronische intestinale Pseudoobstruktion


Symptome

  • Ausgewählte Seiten Seite 9 Seite 10 Seite 63 Seite 29 Seite 86 Inhalt Inhalt 2 Rektum 10 1 12 Anatomie 18 Hypoparathyreoidismus 31 Symptome und Diagnostik 37 Einfache Mastektomie 41 Ösophagus 49 Klassifikation der malignen 194 Ileus 199 Peritonitis 216[books.google.de]
  • Schmerz- oder Hustenmittel Reiseobstipation Zustand nach Diarrhö Symptome Die Symptome der Obstipation sind größtenteils subjektiver Natur und hängen stark von den Eigenempfindungen des Patienten ab.[fet-ev.eu]
  • Erstaunlicherweise geht die Gastroparese nicht parallel mit der Schwere der Symptome des Diabetes (31, 42).[aerzteblatt.de]
  • Typische Symptome und Anzeichen bei Achalasie Schluckstörungen sind die Leitsymptome der Achalasie. Diese nehmen meist mit Fortlauf der Erkrankung zu.[doctor-bob.de]
  • Meine Symptome gleichen den ihren. Ich frage meinen Internisten und er schließt diese Krankheit nicht aus. Leider wird in Österreich die spezielle Untersuchung zur CIPO-Abklärung nicht mehr gemacht.[lebenskuenstlerin.at]
Bauchschmerz
  • Ätiologie zu: chronische intestinale Pseudoobstruktion Differentialdiagnosen zu: chronische intestinale Pseudoobstruktion Anamnese chronische intestinale Pseudoobstruktion Bei Anamnese der chronischen intestinalen Pseudoobstruktion sollte beachtet werden: Bauchschmerzen[med2click.de]
  • Dabei handelt es sich um: heftige Bauchschmerzen Stuhl- und Darmluftverhalt stark geblähter Bauch Übelkeit Erbrechen Die Erkrankung beruht auf einer schweren Störung der Darmmuskulatur oder der den Darm versorgenden Nerven.[ik-h.de]
  • Tückische Diagnose Wenn Bauchschmerzen zur Dauerqual werden Wiederkehrende Krämpfe, geblähter Bauch, Verdauungsprobleme: Chronische Bauchschmerzen können eine Folge von Stress sein. Doch oft sind die Ursachen auch physischer Natur.[spiegel.de]
  • Die Bauchschmerzen werden unerträglich. Lambertz rennt von Arzt zu Arzt; zahlreiche Operationen an Speiseröhre, Magen und Darm bringen keine Linderung.[spektrum.de]
  • Träger Darm- Gestörte Darmtätigkeit mit Bauchschmerzen und Blähbauch Darmträgheit ist ein häufiges Phänomen. Die Betroffenen leiden unter Bauchschmerzen , Blähbauch , Übelkeit und sogar Depressionen.[heilpraxisnet.de]
Darmerkrankung
  • Colitis ulcerosa Die Colitis Ulcerosa ist die zweite „chronisch entzündliche Darmerkrankung“ (CED) neben Morbus Crohn.[xn--schnselten-gcb.de]
  • Kurzdarm-Syndrom, heimparenterale Ernährung, dauerhafte Sondenernährung, intestinale Rehabilitation, Patienten vor und nach Darmtransplantation Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) Diagnostik und Behandlung von folgenden gastroenterologischen[se-atlas.de]
  • Es ist richtig und wichtig, dass bei entsprechenden Beschwerden erst einmal häufigere Verdachtsdiagnosen abgeklärt werden, etwa chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Verwachsungen oder Tumorleiden.[aerztezeitung.de]
  • Diagnose: I: Anamnese : Abdominale Opera tionen, Tumorerkrankungen, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen in der Vorgeschichte.[medizin-wissen-online.de]

Diagnostik

  • Differentialdiagnosen zu: chronische intestinale Pseudoobstruktion Diagnostik zu: chronische intestinale Pseudoobstruktion Diagnostik chronische intestinale Pseudoobstruktion Zur diagnostischen Abklärung der chronischen intestinalen Pseudoobstruktion[med2click.de]
  • Ausgewählte Seiten Seite 9 Seite 10 Seite 63 Seite 29 Seite 86 Inhalt Inhalt 2 Rektum 10 1 12 Anatomie 18 Hypoparathyreoidismus 31 Symptome und Diagnostik 37 Einfache Mastektomie 41 Ösophagus 49 Klassifikation der malignen 194 Ileus 199 Peritonitis 216[books.google.de]
  • Ziel der Diagnostik ist es zu klären, welche Abschnitte des Magen-Darm-Traktes betroffen sind, wie schwer die Störung ist und welche Art von Störung besteht.[ik-h.de]
  • Grundlagen zu Schmerz und Schmerzbehandlung - Geschichte des Schmerzes und der Schmerztherapie - Physiologie und Pharmakologie - Diagnostik - Medikamentöse und konservative Therapie, invasive Verfahren Akute Schmerzen - Schmerzen in der Notfallmedizin[books.google.de]

Therapie

  • […] zu: chronische intestinale Pseudoobstruktion Therapie chronische intestinale Pseudoobstruktion keine sinnvolle Therapiemöglichkeit bei der chronischen intestinalen Pseudoobstruktion manchmal: teilparenterale Ernährung nötig chirurgische Intervention[med2click.de]
  • 510 Substitution spezifischer Defizite 511 Medikamentöse Therapie 512 Literatur 513 Ileostomie Von K LOESCHKE und A SCHAUDIG Mit 4 Abbildungen und 1 Tabelle 518 Vorbereitung des Patienten 519 Operatives Vorgehen 520 Pathophysiologie des Dünndarms mit[books.google.de]
  • Grundlagen zu Schmerz und Schmerzbehandlung - Geschichte des Schmerzes und der Schmerztherapie - Physiologie und Pharmakologie - Diagnostik - Medikamentöse und konservative Therapie, invasive Verfahren Akute Schmerzen - Schmerzen in der Notfallmedizin[books.google.de]
  • Pseudoobstruktion kommen unter anderem die folgenden Tests in Frage: 13 C-Atemtests H 2 -Atemtests Dünndarmmanometrie operative Entnahme einer kleinen Gewebeprobe des Darms, um dessen Muskulatur und Nervensystem feingeweblich zu untersuchen Grundlage der Therapie[ik-h.de]

Prognose

  • 317 Zusammenfassung Z18 Literatur 318 Intestinale Lymphangiektasie AßLipoproteinämie Von A GANGL Mit 2 Abbildungen und 1 Tabelle Z2Z A Intestinale Lymphangiektasie Z23 I Defi... 323 Klinisches Bild 324 Differentialdiagnose 327 Therapie 328 Verlauf und Prognose[books.google.de]
  • Prognose: I: Die Prognose ist insbesondere von der zugrundeliegenden Erkrankung und dem Ausmaß der Darmschädigung abhängig.[medizin-wissen-online.de]
  • Die Prognose ist durch die Komplikationen ( Ileus , therapeutische Komplikationen) geprägt. Therapie Eine kausale Therapie ist nicht möglich. Blähende Speisen vermeiden. Ggf. endoskopische Absaugung gefangener Darmgase. Kolonmassage.[medicoconsult.de]
  • Sie können ohne Intervention eine durchaus ernste Prognose haben. Ösophagus (Dysphagie) Die wohl am längsten bekannte Funktionsstörung im Verdauungstrakt ist die Achalasie. Bereits 1682 wurde sie von Thomas Willis beschrieben.[aerzteblatt.de]

Epidemiologie

  • […] zu: chronische intestinale Pseudoobstruktion Epidemiologie chronische intestinale Pseudoobstruktion die chronische intestinale Pseudoobstruktion ist eine seltene Erkrankung Ätiologie zu: chronische intestinale Pseudoobstruktion Differentialdiagnosen[med2click.de]
  • Gut 46: 522–526 Erckenbrecht JF (2000) Epidemiologie der Obstipation. Z Gastroenterologie (Suppl 1): 3–5 Links [ Bearbeiten ] Gute Übersichtsarbeit gute Beschreibung des Donnertropfes[de.wikibooks.org]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Motilität 508 Klinik 509 E Therapie 510 Substitution spezifischer Defizite 511 Medikamentöse Therapie 512 Literatur 513 Ileostomie Von K LOESCHKE und A SCHAUDIG Mit 4 Abbildungen und 1 Tabelle 518 Vorbereitung des Patienten 519 Operatives Vorgehen 520 Pathophysiologie[books.google.de]
  • CrossRef PubMed Google Scholar Keller J, Wedel T, Seidl H et al (2011) S3-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) und der Deutschen Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität (DGNM) zu Definition, Pathophysiologie[link.springer.com]
  • Pathophysiologie: I: Obstruktion : 1) Bei der reinen Darmobstruktion zeigt sich initial zur Über windung des Hindernisses eine gesteigerte Peristal tik, die im weiteren Krankheitsverlauf wieder abnim mt bzw. stagniert (Darmatonie). 2) Gleich zeitig entwickelt[medizin-wissen-online.de]
  • INTERNATIONAL STUDIEREN MEDIZIN: Aktuell Dtsch Arztebl 1996; 93(4): A-176 / B-146 / C-142 ; Wienbeck, Martin Artikel Literatur Briefe & Kommentare Statistik Unsere Kenntnisse über die Physiologie und Pathophysiologie der gastrointestinalen Motilität und[aerzteblatt.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!