Edit concept Question Editor Create issue ticket

Herpes genitalis

Genitalherpes

Herpes genitalis ist eine Infektion mit Herpes-simplex-Virus (HSV-1 und HSV-2) im Bereich der Geschlechtsorgane. Herpes genitalis zählt zu den sexuell übertragbaren Krankheiten.


Symptome

  • Der Genitalherpes kann aber unter bestimmten Bedingungen erneut ausbrechen und zu unangenehmen Symptomen für den Patienten führen. Zu den Genitalherpes-Symptomen gehören beispielsweise schmerzender Juckreiz und Bläschen im Genitalbereich.[dred.com]
  • Eine Infektion kann aber jederzeit möglich sein, auch wenn jemand überhaupt keine Symptome aufweist.[doctor-bob.de]
  • Ansteckungsgefahr nach auftreten von Symptomen Treten bereits Symptome wie beispielsweise nasse Bläschen auf, gerät deren hoch infiziöse Wundflüssigkeit zwangsläufig auch in die am Körper getragene Wäsche.[euroclinix.net]
  • Lymphadenopathie und systemische Symptome können in manchen Fällen auftreten. Die Diagnose wird durch die Anamnese, gefolgt von serologischen Tests, Polymerasekettenreaktion und Viruskultur gestellt.[symptoma.com]
  • Typische Symptome sind vor allem Kribbeln, stechende oder flächenartig ausgebreitete Schmerzempfindungen an und um die Geschlechtsorgane. Mehr über Symptome, Ursachen, Übertragung und Behandlung von Herpes genitalis.[meine-gesundheit.de]
Unwohlsein
  • Allgemeines Unwohlsein und Gelenkschmerzen können die Herpesinfektion begleiten. Anzeige Im Normalfall treten die Bläschen nur an einer Körperstelle auf (wie den Lippen).[gesundmed.de]
  • Etwa 75% der infizierten Patienten entwickeln Fiber und allgemeines Unwohlsein. Was ist zu tun? Kontaktieren Sie in diesem Fall sofort Ihren Arzt und lassen Sie sich und Ihren Partner schnell untersuchen.[multi-gyn.de]
  • Andere mögliche Auslöser sind: Unwohlsein Stress Ein übermäßiger Konsum von Alkohol Bestrahlung mit ultraviolettem Licht, beispielsweise in einem Sonnenstudio Operationen am Genitalbereich Ein geschwächtes Immunsystem (das körpereigene Abwehrsystem),[doctor-bob.de]
  • Viele Patienten berichten darüber hinaus beim Herpes genitalis über Fieber, Unwohlsein mit Glieder-, Kopf- und Muskelschmerzen. Geschwollene Lymphknoten an den Leisten aufgrund der Virusinfektion sind häufig; Schmerzen beim Wasserlassen möglich.[herpes-lippenherpes-bekaempfen.de]
  • Es können Fieber und allgemeines Unwohlsein auftreten. Schleimhaut und Haut zeigen gruppiert stehende und eingedellte Bläschen, der betroffene Bereich ist entzündet. Bei einer Infektion mit HSV1 finden sich die Bläschen häufig am Lippenrand.[tk.de]
Prostituierte
  • Risikogruppen für die HSV-2 Infektion: junge sexuell aktive Menschen mit häufigem Partnerwechsel, Prostituierte, fehlender Gebrauch von Kondomen, Homosexuelle, Leben in der Stadt.[urologielehrbuch.de]
  • So haben Menschen mit häufig wechselnden Geschlechtspartnern eine viel höhere Durchseuchungsrate, die bei HIV-Infizierten und Prostituierten bis zu 90 % erreichen.[porst-hamburg.de]

Diagnostik

  • Weitere labordiagnostische Verfahren sind dem Textkasten Diagnostik zu entnehmen.[aerzteblatt.de]
  • Und vielleicht nochmal genau abklären, wie es mit der weiteren Diagnostik aussieht- vor allem, wenn Du noch nie einen HG hattest.[eltern.de]
  • Eine Laboruntersuchung ist bei der Diagnostik sicher entbehrlich. Eine kindliche Infektion durch eine transplazentare Übertragung ist ein seltenes Ereignis. (Friese et al., 2003).[rund-ums-baby.de]

Therapie

  • Bei stärker ausgeprägten Symptomen wird ein Antivirenmedikament, als Salbe oder Tablette, zur Therapie eingesetzt. Auch der Geschlechtspartner sollte sich einer Therapie unterziehen.[herpes-genitalis.org]
  • Therapie erweitern bei Bakterien-Infektion Zudem kann sich zusätzlich zum Genitalherpes eine Bakterien-Infektion bilden. In solchen Fällen wird die Therapie um eine Desinfektion sowie eine Antibiotika-Therapie erweitert.[bunte.de]
  • Therapie von Herpes genitalis bei ausgeprägten Symptomen Ist die Symptomatik bei Herpes genitalis (Genitalherpes) stärker ausgeprägt, haben sich z.[herpes-genitalis.org]
  • Therapie bei rezidivierendem Herpes genitalis: Der Pat. sollte eine Bedarfsmedikation für fünf Tage zu Hause bereit haben und selbst die Therapie beginnen.[urologielehrbuch.de]
  • Zum Seitenanfang Therapie Es gibt leider keine Therapie, die die Herpesviren vernichten kann.[eesom.com]

Prognose

  • Prognose: Wie ist die Prognose von Herpes? Bei einer örtlichen Herpesinfektion wie dem Lippenherpes ist die Prognose gut. Durch das Auftragen der Salben trocknen die Bläschen in der Regel schnell aus und heilen innerhalb weniger Tage ab.[gesundmed.de]
  • Prognose Eine Herpes-simplex-Virus-Infektion ist nicht heilbar, da die auslösenden Viren lebenslang im Körper bleiben und ein Rückfall immer wieder vorkommen kann.[apotheken.de]
  • Verlauf und Prognose: Eine genitale HSV-1-Infektion kommt zu einem klinisch ausgeprägteren Ausbruch, jedoch zu weniger Rezidiven (Wiederauftreten der Erkrankung) im Vergleich zu HSV-2 (HSV-1-Rezidive: ca. 60 %; HSV-2-Rezidive: ca. 90 %).[gesundheits-lexikon.com]
  • Prognose und Heilungsaussichten bei Herpes genitalis Da die Genitalherpes auslösenden Viren lebenslang im Körper des Patienten verbleiben, ist die Erkrankung nicht heilbar.[geschlechtskrankheiten.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie: Nachdem für die USA schon länger eine HSV-2 Seroprävalenz von knapp 25% bekannt ist, konnten auch für Europa in einem Nord-Süd-Gefälle ebenfalls hohe Infektionsraten von bis zu einem Fünftel dokumentiert werden.[p-e-g.org]
  • Epidemiologie des Genitalherpes Aufgrund der Verfügbarkeit typenspezifischer diagnostischer Methoden lassen sich symptomatisch und asymptomatisch (ohne Symptome) Hepatitis-simplex-Virus-2-infizierte (HSV-2) Frauen identifizieren.[chirurgie-portal.de]
  • Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Epidemiologie. Garmisch-Partenkirchen: GSF-Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit. Korr G, Thamm M, Czogiel I, Poethko-Mueller C, Bremer V, Jansen K.[dstig.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Zusammenfassung

Herpes genitalis ist eine häufige ulzerative Erkrankung, die weltweit zu sehen ist. Sie wird durch Herpes-simplex-Virus (HSV) verursacht. Die meisten Patienten bleiben asymptomatisch. Lymphadenopathie und systemische Symptome können in manchen Fällen auftreten.

Die Diagnose wird durch die Anamnese, gefolgt von serologischen Tests, Polymerasekettenreaktion und Viruskultur gestellt. Rezidive sind häufig, aber ihre Intensität kann durch Verabreichung von oralen antiviralen Medikamenten reduziert werden.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2017-08-09 12:00