Edit concept Create issue ticket

Plasmoblastisches Lymphom

PBL


Symptome

  • Eine Behandlung wird deshalb oft erst dann eingeleitet, wenn Symptome auftreten und die Erkrankung deutlich zunimmt.[krebsgesellschaft.de]
  • Wiskott-Aldrich-Syndrom) Symptome Schmerzlose Lymphknotenschwellung Müdigkeit Leistungsschwäche Infektanfälligkeit B-Symptomatik (prognostisch ungünstiger): Fieber 38 C, ohne Ursache Starker Nachtschweiß Gewichtsverlust, 10 % in 6 Monaten 37 38 Maligne[docplayer.org]
  • ., niedrigdifferenziert (atypisches Karzinoid): erhöhte Zellpolymorphie, bei Diagnose 30% Lymphknotenmetastasen, wenig differenziert: hochmaligne Symptome: chronische Pneumonien, Atemnot, Bluthusten, Pleuraerguss, Symptome d.Metastasen Metastasierung:[be.convdocs.org]
  • Wacker 2014 Klinischer Krankheitsverlauf der CML BlastenkriseAkzelerierte Phase Chronische Phase Mehrheit der mit CML‐CP diagnostizierten Patienten 1%‐14% Blasten (PB oder KM) Keine Symptome oder wenig milde Symptome Ca. 5‐6 Jahre 15%‐29% Blasten (PB[de.slideshare.net]
  • ......................... 4 2.3 Pathogenese .................................................................................................. 4 4 Klinisches Bild ................................................................................ 4 4.1 Symptome[anyflip.com]

Diagnostik

  • Diese Kasuistik mit Übersicht über die Literatur stellt die Diagnostik und Therapie dieses seltenen Nasentumors dar.[link.springer.com]
  • Tumorerkrankungen 987 25.3 HIV-assoziiertes Kaposi-Sarkom 989 25.3.1 Definition 989 25.3.2 Epidemiologie 989 25.3.3 Ätiologie 989 25.3.4 Histologie 989 25.3.5 Einteilung und Staging-Klassifikation 989 25.3.6 Metastasierungswege 990 25.3.7 Klinik 990 25.3.8 Diagnostik[medizinwelt.elsevier.de]
  • In Studien ist genetische Diagnostik obligat, außerhalb jedoch ohne therapeutische Konsequenz. Über die Hälfte der Pat. ist älter als 60 Jahre.[onkologie2017.de]
  • Damit soll eine Hilfestellung für die praktische Diagnostik gegeben werden. Plasma cell malignancies are tumors of terminally differentiated B-cells in which the neoplastic plasma cells are the dominant and proliferating tumor cell component.[infona.pl]

Therapie

  • Das waren 4 x Chop 21 in Kombination mit einer neuartigen Therapie, die direkt ins Knochenmark gespritzt wird, um eine „Barriere“ aufzubauen, damit keine Krebszellen in den Kopf kommen.[krebs-kompass.org]
  • Diese Kasuistik mit Übersicht über die Literatur stellt die Diagnostik und Therapie dieses seltenen Nasentumors dar.[link.springer.com]
  • 999 25.4.12 Therapeutische Alternativen 1000 25.4.13 Sonderfälle 1000 25.4.14 Therapie bei Rezidiv 1001 25.4.15 Palliative Therapie 1001 25.4.16 Nachsorge 1001 25.4.17 Prognose 1002 25.5 HIV-assoziiertes Zervixkarzinom 1002 25.5.1 Einteilung 1002 25.5.2[medizinwelt.elsevier.de]

Prognose

  • Es gibt Hinweise darauf, dass sich die Prognosen bestimmter Subentitäten deutlich voneinander unterscheiden: so konnte für die immunoblastische Variante des diffusen großzelligen B-Zell-Lymphoms eine schlechtere Prognose gezeigt werden; das gilt umso[dshnhl.org]
  • Primäre zentroblastische Lymphome haben eine schlechtere Prognose als sekundäre.[de.pathowiki.org]
  • Auch in Studien zum Einsatz neuer Substanzen konnte die Korrelation zwischen Remissionsqualität und Prognose belegt werden. Die Qualität der Remission determiniert aber nicht allein die Prognose der Patienten.[onkodin.de]
  • Später Befall des gesamten Integuments und Organbeteiligung, schlechte Prognose. Behandelt wird bei einzelnen Herden mit Bestrahlung, sonst Poly chemotherapie .[de.wikipedia.org]
  • Differenzialdiagnostik 991 25.3.10 Therapeutische Strategie 991 25.3.11 Supportive Therapie 992 25.3.12 Therapeutische Alternativen 992 25.3.13 Sonderfälle 993 25.3.14 Therapie bei Rezidiv 993 25.3.15 Palliative Therapie 993 25.3.16 Nachsorge 993 25.3.17 Prognose[medizinwelt.elsevier.de]

Epidemiologie

  • HIV-assoziierte Malignome 25.1 Epidemiologie und Pathophysiologie 986 25.2 Einteilung 986 25.2.1 AIDS-definierende Tumorerkrankungen 986 25.2.2 Nicht-AIDS-definierende Tumorerkrankungen 987 25.3 HIV-assoziiertes Kaposi-Sarkom 989 25.3.1 Definition 989[medizinwelt.elsevier.de]
  • Wacker 2014 Epidemiologie der CML 1. Parkin DM, et al. CA Cancer J Clin. 2005;55:74-108. 2. Weisberg E, et al. Br J Cancer. 2006;94:1765-1769.3. Frazer R, et al. Ulster Med J. 2007;76(1):8-17.[de.slideshare.net]
  • ..................................... 3 2 Grundlagen .................................................................................... 3 2.1 Definition und Basisinformationen ................................................................. 3 2.2 Epidemiologie[anyflip.com]
  • Burkitt-Lymphom BL Hochmalignes reifzelliges B-Zell- Lymphom Häufig extranodale Manifestation oder Akute Leukämie Teilweise assoziiert mit dem Epstein- Barr-Virus Synonym: L3-ALL (FAB- Klassifikation) oder B-ALL, bei 20 % Blasten im KM und Ausschwemmung ins PB) Epidemiologie[docplayer.org]
  • Es wird daher hier nicht abgehandelt. 2.2 Epidemiologie Die Inzidenz des diffusen großzelligen B-Zell-Lymphoms beträgt ca. 7 Fälle pro 100.000 Einwohner pro Jahr.[onkopedia.com]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • HIV-assoziierte Malignome 25.1 Epidemiologie und Pathophysiologie 986 25.2 Einteilung 986 25.2.1 AIDS-definierende Tumorerkrankungen 986 25.2.2 Nicht-AIDS-definierende Tumorerkrankungen 987 25.3 HIV-assoziiertes Kaposi-Sarkom 989 25.3.1 Definition 989[medizinwelt.elsevier.de]
  • ., plasmazytoide Lymph, ) Oft Abbauformen und zerstörte Kerne von Lymphozyten (CAVE: Verwechslung mit Gumprechtschen Kernschatten) 33 34 Mononukleose 34 35 Mononukleose Pathophysiologie: EBV bindet an CD21 der B-Lymphozyten und infiziert so die Zelle.[docplayer.org]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!