Edit concept Question Editor Create issue ticket

Sauerstofftoxikose


Symptome

  • Symptome sind zentrale Erregung, epileptiforme Krämpfe, Hyperthermie, Schädigung der Alveolarmembran (bis hin zum toxischen Lungenödem). S.a.[enzyklo.de]
  • Kurzfristig kommt es hierdurch zu zentralnervösen Symptomen, welche man Paul-Bert-Effekt nennt.[de.wikipedia.org]
  • Symptome sind zentrale Erregung, epileptiforme Krämpfe, Hyperthermie, Schädigung der Alveolarmembran (bis hin zum toxischen Lungenödem). S.a. Fibroplasie, retrokristalline (2).[archive.is]
  • Die Forscherin rät Opfern stattdessen, offen mit ihrer Vergiftung umzugehen: „Jeder Versuch, die Symptome zu verstecken, steigert nur die psychischen Qualen.“ (Fotos: Jazzbeaunola )[dietagespresse.com]
Lungenerkrankung
  • Kapitel: Legionellose, Pneumothorax, Lungenödem, Chronisch obstruktive Lungenerkrankung, Bronchialkarzinom, Idiopathische interstitielle Pneumonie, Lungenentzündung, Schlafapnoe-Syndrom, Asthma bronchiale, Schnarchen, Mukoviszidose, Eisenmenger-Reaktion[buecher.de]
  • Verfahren in der Pneumologie, Krankheitsbild in der Pneumologie, Krankheitssymptom in der Pneumologie, Pneumologe, Therapeutisches Verfahren in der Pneumologie, Legionellose, Zirkularatmung, Pneumothorax, Lungenödem, Atem, Zyanose, Chronisch obstruktive Lungenerkrankung[booksllc.net]
  • Weitere innere Erkrankungen wie Lungenerkrankungen (beispielsweise Lungenembolie), Erkrankungen des Gehirns (b...[booksllc.net]
  • Bei l ngerer Einwirkzeit kommt es zum irreversiblen Umbau der Membran und somit zur chronischen Lungenerkrankung.[200bar.de]

Diagnostik

  • Tuberkulostatika“ eine schwere Zäsur nicht nur in der Gesundheit des Kranken, sondern in seiner Lebenserwartung dar, stellt die Erkrankung (mit steigenden Erkrankungszahlen) an „Lungenkrebs“ nach wie vor ein Lebensrisiko - trotz aller medizinischen Fortschritte in Diagnostik[books.google.de]
  • […] cardiale ) schaumiges, teils hämorrhagisches Sputum ("fleischwasserfarbener Schaum") Rasselgeräusche (feuchte beim alveolären, eher trockene beim interstitiellen Lungenödem) Tachykardie Zyanose , Blässe Unruhe bis hin zur "Todesangst durch Ersticken" 5 Diagnostik[flexikon.doccheck.com]
  • Diagnostik bei Lungenerkrankungen - Auskultation/Perkussion/ BGA/ Röntgen III. Symptomatik bei Erkrankungen der Lunge (speziell Lungenentzündung) IV.[docplayer.org]
  • In: Leitlinien für Diagnostik und Therapie in der Neurologie. Herausgegeben von der Kommission Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, Österreichischen Gesellschaft für Neurologie und Schweizerischen Neurologischen Gesellschaft.[chemie-schule.de]

Therapie

  • Zäsur nicht nur in der Gesundheit des Kranken, sondern in seiner Lebenserwartung dar, stellt die Erkrankung (mit steigenden Erkrankungszahlen) an „Lungenkrebs“ nach wie vor ein Lebensrisiko - trotz aller medizinischen Fortschritte in Diagnostik und Therapie[books.google.de]
  • B. chronische Heiserkeit oder Bluthusten), ist es meist zu spät für eine erfolgreiche Therapie. Wenn aber Lungenkrebs frühzeitig (also meist per Zufall) entdeckt wird, ergibt sich laut American Cancer Society eine Überlebensrate von 47 %.[booksllc.net]
  • So gesehen ist beim IHHT, dass zweite H eine Art kleine Schwester der HBO-Therapie. Ich frage mich, wie gut IHHT kombiniert mit hyperbar wäre. Die Frage ist, wie schnell die Blutsättigung wieder abnimmt.[symptome.ch]

Pathophysiologie

  • Süßwasser, Salzwasser, Magensaft ) onkotisch bedingtes Lungenödem (Proteinmangel) renales Lungenödem hypoxisch bedingtes Lungenödem Höhenlungenödem (HAPE) Ein Lungenödem durch Aspiration von Magensaft bezeichnet man auch als Mendelson-Syndrom . 3 Pathophysiologie[flexikon.doccheck.com]
  • René Schaefer 1 Hypoglykämie René Schaefer 1 Hypoglykämie Typen Definition Glucoseangebot Glucoseverbrauch Ursachen Pathophysiologie Abgrenzung zur Hyperglykämie Nachweis und Therapie Medikament René Schaefer 2 Typen Mehr Nichtinvasive Beatmung Empfehlungen[docplayer.org]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!