Edit concept Question Editor Create issue ticket

Spermatozele

Die Spermatozele ist eine Retentionszyste, die mit eiweißreicher, spermienhaltiger Flüssigkeit gefüllt ist.


Symptome

Die meisten Spermatozelen sind asymptomatisch. Wenn die Zysten eine gewisse Größe erreicht haben, können sie folgende Symptome verursachen:

  • Tastbare Raumforderung im Skrotum
  • Zysten sind in der Regel kleiner als 1 cm 
  • Lokalisation am oberen Hodenpol
  • Glatte, kugelförmige, gut umschriebene Raumforderung
  • Schmerz
Erkrankung der Hoden
  • Die Hydrozele kann ohne erkennbaren Grund entstehen oder als Folge einer weiteren Erkrankung des Hodens (Begleithydrozele) auftreten, zum Beispiel bei Entzündungen, Tumoren oder Hodenverdrehungen.[romed-kliniken.de]
  • Da die Hoden ein sehr empfindliches Organ sind, gibt es einige Erkrankungen der Hoden: Hodenverdrehung Hodenhochstand Nebenhodenzyste Nebenhodenentzündung Wasserbruch Krampfader des Hodens bösartiger Hodentumor HODENVERDEHUNG ( HODENTORSION ) Heftige,[urologe-bensheim.de]
  • Weiter unten finden Sie eine Übersicht möglicher Erkrankungen am Hoden. Einleitung Hodenschmerzen können von vielen verschiedenen Ursachen ausgehen.[dr-gumpert.de]
Hodenschmerz
  • Schmerztherapie ist bei Hodenschmerzen indiziert, eine Epididymitis mit Antibiotika behandelt. Spermatozelen haben eine ausgezeichnete Prognose. Da die benignen Raumforderungen meist asymptomatisch sind, ist selten eine Behandlung notwendig.[symptoma.com]
  • Erreicht die Spermatozele eine gewisse Größe, kann sie Symptome hervorrufen: Tastbarer Knoten im Hodensack im Bereich des oberen Hodens (glatt und kugelförmig) Hodenschmerzen Wenn die Zyste tastbar oder Schmerzen verursacht, dann steigt der Leidensdruck[chirurgie-portal.de]
  • Eine Reihe von Zuständen kann Hodenschmerzen verursachen, und einige erfordern eine sofortige Behandlung. Ursachen Die Ursache der Spermatocele ist unbekannt.[imsengco.com]
  • Hodenschmerzen traten fallweise in mäßiger bis stärkerer Form auf. Das kalte Wasser hat gegen die Schmerzen gewirkt! Juli 2012 Hodenschmerzen und die Veränderungen an den beiden Hoden nehmen zu. Blasenschmerzen wie bei einer Blasenentzündung. 30.[patienten-selbsthilfegruppen.de]
Hodenschwellung
  • Klinik Die Spermatozele verursacht eine schmerzlose Hodenschwellung, die Diaphanoskopie ist positiv. Selten störende Größe oder Schmerzen. Diagnose Sonographie: Mittel der Wahl zur Differentialdiagnose der Skrotalschwellung.[urologielehrbuch.de]
  • Es können folgende Risiken auftreten: Blutungen Infektionen Schmerzen Hodenschwellung Seltener treten auf: Spermagranulom Nebenhodenverschluss Sterilität ( Unfruchtbarkeit des Mannes ) Verlust des Hodens Eine Alternative stellt die Verödung (Sklerosierung[chirurgie-portal.de]
  • Eine sehr ausgeprägte Hodenschwellung kann zu Behinderungen bei Bewegungen (z. B. Gehen) führen. Es kann durch eine Minderdurchblutung zu einer Schädigung des Hodens kommen, was bis zu einer Zeugungsunfähigkeit führen kann.[chirurgie-portal.de]
  • Eine Hodenschwellung sollte unbedingt urologisch untersucht werden. Bei der Hydrozele ist eine Behandlung nur dann erforderlich, wenn sie Beschwerden macht. Falls erforderlich, kann eine kleine ambulante Operation durchgeführt werden.[urologen-muenster.de]
Raumforderung des Skrotums
  • Spermatozelen sind in der Regel glatte, gut umschriebene Raumforderungen im Skrotum, die entlang der Samenleiter und im Bereich des Nebenhodens auftreten können.[symptoma.com]
Raumforderung der Nebenhoden
  • Gutartige Raumforderungen am Nebenhoden (Spermatozele) Vom Laien wird die Spermatozele häufig mit einem Hodentumor verwechselt.[urologie-guenzburg.de]

Diagnostik

Eine ausführliche Anamnese und körperliche Untersuchung ist zu Beginn der Abklärung notwendig.

Laboruntersuchungen

Labormedizinische Untersuchungen sind selten nötig. In der Regel sind die körperliche Untersuchung und Bildgebung ausreichend, um eine Diagnose zu stellen. Wenn der Patient über Schmerzen beim Wasserlassen oder im Skrotum klagt, kann eine Urinanalyse durchgeführt werden, um Epididymitis auszuschließen.

Bildgebung

  • Ultraschall: Ein Ultraschall des Skrotums kann die Diagnose unterstützen, wenn sie ungewiss ist [6].
  • Farbdopplersonographie: Die Farbdopplersonographie zeigt typische Zeichen einer zystischen Raumforderung [7].

Therapie

Wenn die Spermatozele groß und mit Beschwerden für den Patienten verbunden ist, kann sie operativ abgetragen werden. Der Eingriff wird über einen skrotalen oder inguinalen Zugang durchgeführt und ist die primäre chirurgische Behandlung für diese Erkrankung. Der Patient muss über die Risiken der Unfruchtbarkeit sowie die häufigsten Komplikationen, Hämatom, Infektion, Schwellung, Schmerzen und Wiederauftreten aufgeklärt werden [8].

Eine Verödung der Spermatozele ist weniger wirksam als die Resektion. Nach dem Absaugen der Zyste werden dabei mit Hilfe eines Verödungsmittels die Zystenwände verklebt, um ein Wiederauftreten zu verhindern. Als Verödungsmittel können Tetracyclin, Phenol oder Natriumtetradecylsulfat verwendet werden [9]. Studien haben keine überlegene Wirksamkeit im Vergleich der genannten Wirkstoffe gezeigt [10]. Dieses Verfahren trägt mehr Risiken und Komplikationen als eine chirurgische Entfernung der Spermatozele.

Medikamente werden zur symptomatischen Therapie eingesetzt. Schmerztherapie ist bei Hodenschmerzen indiziert, eine Epididymitis mit Antibiotika behandelt.

Prognose

Spermatozelen haben eine ausgezeichnete Prognose. Da die benignen Raumforderungen meist asymptomatisch sind, ist selten eine Behandlung notwendig. Wenn die Spermatozele jedoch symptomatisch oder sehr groß ist, kann sie üblicherweise mit Erfolg chirurgisch behandelt werden.

Komplikationen sind selten und umfassen:

Ätiologie

Der Großteil der Spermatozelen ist idiopathischen Ursprungs. Mehrere Faktoren wurden vorgeschlagen, die Ursache für die Entwicklung einer Spermatozele zu sein. Es ist jedoch allgemein anerkannt, dass jeder Zustand, der eine Abflussbehinderung hervorruft, zu einer Spermatozele führen kann. Narbenbildung, Vasektomie, Trauma und Entzündung können daher die Bildung einer Spermatozele verursachen [3]. Aneurysmatischen Erweiterungen der Nebenhoden sind eine weitere mögliche Ursache.

Epidemiologie

Bei asymptomatischen Patienten werden im Ultraschall des Hodens in etwa 30% der Fälle Zysten gefunden und die meisten von ihnen sind Spermatozelen [2]. Es ist keine Altersprädisposition bekannt.

Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

Spermatozelen sind in der Regel glatte, gut umschriebene Raumforderungen im Skrotum, die entlang der Samenleiter und im Bereich des Nebenhodens auftreten können. Sie sind am häufigsten am oberen Hodenpol lokalisiert und enthalten eine Flüssigkeit mit wechselndem Gehalt an Spermien. Spermatozelen sind gutartig und können lange unbemerkt bleiben, es sei denn, sie sind groß oder schmerzhaft. Spermatozelen können zwischen einigen Millimetern bis zu vielen Zentimetern groß sein. Obwohl die genaue Ätiologie ist bisher unbekannt ist, steht fest, dass jeder Faktor, der eine Abflussbehinderung hervorruft, schließlich zur Bildung einer Spermatozele prädisponieren kann. Solche Faktoren umfassen Entzündungen, wie Epididymitis, Narbenbildung aufgrund einer Vasektomie oder Verletzungen des Skrotums.

Prävention

Die Bildung einer Spermatozele kann nur verhindert werden, wenn eine behandelbare Ursache, wie zum Beispiel eine Entzündung, ihr zugrunde liegt.

Zusammenfassung

Die Spermatozele ist eine Retentionszyste mit zystischer Akkumulation von Flüssigkeit in erweiterten Ausführungsgängen des Rete testis [1]. Normalerweise tritt sie als Dilatation im Bereich des Nebenhodens auf. Die dilatative Zyste ist mit einer trüben Flüssigkeit gefüllt, die meist Spermien enthält.

Patientenhinweise

Definition

Eine Spermatozele ist eine Zyste, die sich im Hodensack befindet und Flüssigkeit und in der Regel eine gewisse Menge an Spermien enthält.

Ursache

Die Spermatozele wird durch eine Abflussbehinderung verursacht. Die Blockade kann durch Trauma, Narben, Komplikationen einer Vasektomie, Infektionen oder Entzündungen entstehen.

Symptome

Spermatozelen sind typischerweise als kleine Schwellungen im Hodensack tastbar. Sie können im manchen Fällen schmerzhaft sein.

Diagnose

Die Diagnose wird auf der Grundlage der körperlichen Untersuchung und des Ultraschalls gestellt.

Behandlung

Wenn sie keine Symptome verursacht, muss eine Spermatozele nicht behandelt werden. Ist sie jedoch sehr groß oder schmerzhaft, wird eine chirurgische Intervention empfohlen.

Quellen

Artikel

  1. Robbins and Cotran, Pathologic Basis of Disease. 8th ed. Ch21, pg 993
  2. Pais VM, et al. Spermatocele. eMedicine. June 2009.
  3. Wampler SM. Common scrotal and testicular problems. Primary Care Clinic Office Practice. 2010;37:613.
  4. Yilmaz E, Batislam E, Bozdogan O, et al. Torsion of an epididymal cyst. Int J Urol. 2004 March;11(3):182-3.
  5. Gunaydin G, Ozyurt C, Kocak I, et al. Anti bacterial activity of the fluid contents of spermatocele and epididymal cysts. Br J Urol. 1995 Jan;75(1):68-70.
  6. Muttarak M, Chaiwun B; Painless Scrotal Swelling: ultrasonographical features with pathological correlation. Singapore Med J. 2005 April;46(4):196-201; quiz 202.
  7. Sista AK, Filly RA. Color Doppler sonography for evaluation of spermatoceles: the 'falling snow' sign. J Ultrasound Med. Jan 2008;27(1):141-3
  8. Kauffman EC, Kim HH, Tanrikut C, Goldstein M. Microsurgical spermatocelectomy: techniques and outcomes of a novel surgical approach. J Urol. Jan 2011; 185(1):238-42.
  9. Freedman D. 'A lovely bunch of coconuts'. Scand J Urol Nephrol Suppl. 1991;138:227-8.
  10. East JM, DuQuesnay D. Sclerotherapy of idiopathic hydroceles and epididymal cysts: a historical comparison trial of 5% phenol versus tetracycline. West Indian Med J. Dec 2007;56(6):520-5

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2018-06-21 15:49