Edit concept Question Editor Create issue ticket

Vergiftung durch Nitrit


Symptome

  • ELISA engl erfolgt erhöhte erkrankten Tiere Erkrankungen Erreger ersten Fällen Festliegen Futter Geburt große häufig Haut Herde histologische hochgradig hohe Hypocalcämie Immunfluoreszenz Infek Infektion infizierte infolge insbesondere Ketose klinischen Symptome[books.google.de]
  • Zu den Symptomen zählen schwerfälliges Verhalten, Orientierungslosigkeit, Nach-Luft-Schnappen und Kiemenverfärbungen (oder sogar Verätzungen). Fische halten sich dann oft knapp unter der Wasseroberfläche auf.[neophytex.de]
  • Die Symptome dieser Vergiftung sind Übelkeit, Unwohlsein, Brechdurchfall, Wadenkrämpfe, Blutdruckabfall (Blutdruck sinkt)und hohes Fieber.[igf.de]
  • An erster Stelle steht die Verdachtsdiagnose aufgrund der gezeigten Symptome.[apotheken-umschau.de]
  • Die Symptome für einen Ammoniakvergiftung sind wie bei Nitrat- und Nitritvergiftungen. CO 2 -Vergiftung CO 2 wird von den Fischen ausgeatmet. Die Pflanzen im Aquarium verbrauchen CO 2 bei der Photosynthese.[aqua4you.de]
Zyanose
  • Vergiftung mit Nitraten durch verseuchtes Wasser oder verseuchte Lebensmittel; Nitrate werden im Körper in giftiges Nitrit umgewandelt, das eine Methämoglobinämie auslösen kann und zu Müdigkeit, Herzklopfen, Erbrechen und Zyanose führt.[wissen.de]
  • Methämoglobinämie ): Hypotonie, Hautrötung, später Zyanose, Tachykardie, Übelkeit, Erbrechen, Erregung, später Bewusstlosigkeit, Kollaps; s.a. Nitrovergiftung .[gesundheit.de]
  • Nitritvergiftung: Dyspnoe, Tachypnoe, Muskelzittern, Schwäche, Taumeln, Zyanose, häufiger Harnabsatz, Schreien, Zusammenbrechen, Abort, plötzliche Todesfälle. Das Blut ist kaffeebraun und gerinnt schlecht.[rinderskript.net]
  • Es ist auch bekannt als Zyanose oder Blausucht. Besonders Säuglinge bis zum 6. Monat sind anfällig für eine „Säuglings-Blausucht“ (Methämoglobinämie).[wasserklinik.com]
  • Dadurch ist keine Sauerstoffabgabe an das Gewebe mehr möglich und es besteht je nach Dosis die Gefahr des inneren Erstickens, auch bekannt als Zyanose oder Blausucht. Besonders Säuglinge bis zum 6.[netzfrauen.org]
Hypotonie
  • Methämoglobinämie ): Hypotonie, Hautrötung, später Zyanose, Tachykardie, Übelkeit, Erbrechen, Erregung, später Bewusstlosigkeit, Kollaps; s.a. Nitrovergiftung .[gesundheit.de]
Tachykardie
  • Methämoglobinämie ): Hypotonie, Hautrötung, später Zyanose, Tachykardie, Übelkeit, Erbrechen, Erregung, später Bewusstlosigkeit, Kollaps; s.a. Nitrovergiftung .[gesundheit.de]

Diagnostik

  • Diagnostik: Quantitativer Nachweis von Nitrat im Futter, Messung von Nitrit oder Nitrat im Blut zu Lebzeiten (Diphenylamin-Test). Im Kammerwasser bleibt die Konzentration bis etwa 24 Stunden post mortem stabil.[rinderskript.net]

Therapie

  • Dunlop , Charles-Henri Malbert Keine Leseprobe verfügbar - 2004 Leitfaden zur Nutztiergesundheit: ganzheitliche Prophylaxe und Therapie ; 31 ...[books.google.de]
  • Beschreiben sie den Mechanismus einer Kohlenmonoxidvergiftung und deren Therapie.[giz-nord.de]
  • Wie sieht die Therapie aus? Bereits bei milden Anzeichen auf eine Erkrankung ist dringend eine Krankenhauseinweisung und intensivmedizinische Überwachung nötig.[apotheken-umschau.de]
  • Differentialdiagnosen: Weideemphysem, Anaphylaxie, Cyanid-Vergiftung Therapie: Methylenblau 1 - 2 mg/kg in 1 %iger Lösung i.v.; ggf. Wiederholung nach 6 - 8 Stunden (CAVE: Arzneimittelrecht !)[rinderskript.net]

Epidemiologie

  • Epidemiologie: Die Häufigkeit der Diagnosen nimmt zu. Unklar ist, ob diese Tatsache eine echte Steigerung der Inzidenz widerspiegelt. Bei stärkerer Düngung nimmt die Inzidenz von Nitrat-Nitrit-Vergiftung zu.[rinderskript.net]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!