283 mögliche Ursachen für Asymptomatisch in USA

  • Kavernöses Hämangiom

    Die Operationsindikation wird bei asymptomatischen Zufallsbefunden eher zurückhaltend gestellt. … Bei der Autopsie sind (meist asymptomatische) Kavernome des zentralen Nervensystems in etwa 0,3-1 % der Fälle nachweisbar.[1]

  • Pinealiszyste

    Pinealiszysten sind sehr häufig; in der ganz überwiegenden Zahl handelt es sich um einen klinisch asymptomatischen Zufallsbefund, dem kein Krankheitswert zukommt.[2]

  • Spermatozele

    Die meisten Spermatozelen sind asymptomatisch. … Asymptomatische Spermatozelen bedürfen keiner Behandlung. … Da die benignen Raumforderungen meist asymptomatisch sind, ist selten eine Behandlung notwendig.[3] [4]

  • Hibernom

    Häufig ist das Hibernom asymptomatisch.[5]

  • Zahnerosion

    So können Zahnerosionen zur Diagnose einer stummen (ansonsten asymptomatischen) Refluxkrankheit führen.[6]

  • Kardiomegalie

    Kardiomyopathien hochgradige Anämie Hyperthyreoidismus Hämochromatose Amyloidose Akromegalie Diphtherie Solange eine kritische Größe nicht überschritten wird, kann eine Kardiomegalie asymptomatisch[7]

  • Empty-Sella-Syndrom
    Asymptomatisch

    Das Empty-Sella-Syndrom ist in seiner primären Form häufig asymptomatisch und wird insofern mitunter auch als anatomische Normvariante betrachtet.[8]

  • Aneurysma

    Sie eignet sich gut als Screening-Methode bei asymptomatischen Personen. … Ein Großteil der Bauchaorten- und Becken-Aneurysmataträger ist asymptomatisch. … Beim asymptomatischen (schmerzfreien) Aneurysma handelt es sich um einen Zufallsbefund.[9]

  • Hypermagnesiämie

    Die Erkrankung ist selten und oft asymptomatisch, kann aber unbehandelt bei schweren Formen lebensbedrohlich werden.[10]

  • Verschluss der Arteria carotis

    Bei einer asymptomatischen Stenose unter 80 % des Lumens beträgt das Jahresrisiko für einen Insult rund 1–2 %. … Das Risiko für einen Schlaganfall oder tödliche Komplikationen während der Operation betrug in einer internationalen Literaturauswertung von 1994–2000 2,8 % bei asymptomatischen[11]

Weitere Symptome

Referenzen

  1. Kavernom, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  2. Pinealiszyste, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  3. Spermatozele, Symptoma
  4. Spermatozele, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  5. Hibernom, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  6. Erosion (Zahnmedizin), Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  7. Kardiomegalie, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  8. Empty-Sella-Syndrom, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  9. Aneurysma, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  10. Hypermagnesiämie, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  11. Karotisstenose, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0