Create issue ticket

198 mögliche Ursachen für Autoimmunthrombozytopenie

  • Evans-Syndrom

    Prävalenz dieser seltenen Erkrankung liegt bei ca. 1:1.000.000. 3 Klinik Klinisch zeigt sich eine Kombination aus Coombs-positiver autoimmunhämolytischer Anämie ( AIHA ) und Autoimmunthrombozytopenie[flexikon.doccheck.com] Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg verteidigt am 07.04.2004 Abstract Das Evans-Syndrom (ES) ist die Kombination von coombs-positiver autoimmun-hämolytischer Anämie und Autoimmunthrombozytopenie[sundoc.bibliothek.uni-halle.de] […] sekundäre Thrombozytopenie D69.58 Sonstige sekundäre Thrombozytopenien, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet Alkoholische Thrombozytopenie Allergische Thrombozytopenie Autoimmunthrombozytopenie[icdscout.de]

  • Sulfisoxazol
  • Chinidin

    Chinidin ist eine chemische Verbindung und gehört zu der Naturstoffgruppe der Chinolin-Alkaloide. Chinidinsulfat wird als Arzneistoff verwendet. Chinidin gilt als das erste wirksame Antiarrhythmikum. Es wurde bereits 1847 von Ferdinand Ludwig Winckler (1801–1868) entdeckt, doch seine Wirkung gegen Arrhythmien konnte[…][de.wikipedia.org]

  • Sulfonamid

    Dieser Artikel behandelt die vom 4-Aminobenzolsulfonsäureamid der Sulfanilsäure abgeleitete Wirkstoffgruppe. Zur Kurzform für Sulfonsäureamide siehe Sulfonsäureamide . Sulfonamide (chemisch genauer Sulfanilamide ) sind eine Gruppe synthetischer chemischer Verbindungen , die aufgrund ihrer antimikrobiellen Wirkung als[…][de.wikipedia.org]

  • Ekzem

    Klassifikation nach ICD-10 L20 Atopisches (endogenes) Ekzem L21 Seborrhoisches Ekzem L23 Allergische Kontaktdermatitis L24 Toxische Kontaktdermatitis L25 Nicht näher bezeichnete Kontaktdermatitis L28 Lichen simplex chronicus und Prurigo L30 Sonstige Dermatitis ICD-10 online (WHO-Version 2016) Das Ekzem ( Synonym[…][de.wikipedia.org]

  • Gastrointestinale Blutung

    Zu den häufigste Ursachen für Magen- und Darmblutungen zählen Geschwüre. Diese lassen sich in der Regel mittels einer Endoskopie stillen. Mitunter kann eine Blutung im Bereich von Speiseröhre, Magen und Darm, also im gesamten Verdauungstrakt, auch auf schwerwiegende Erkrankungen wie Krebs hinweisen, die dann eine[…][doktorweigl.de]

  • Goldsalz

    Redaktion Rolf Sauermost (Projektleiter) Doris Freudig (Redakteurin) Erweiterte Redaktion Dr. Michael Bonk (Assistenz) Dr. Andreas Sendtko (Assistenz) Dr. Helmut Genaust (Etymologische Bearbeitung) Dr. Claudia Gack (Bildtafelredaktion) Grafik: Hermann Bausch Dr. Michael Bonk (EDV) Wolfgang Hanns Laura C. Hartmann[…][spektrum.de]

  • Furosemid

    Furosemid ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Schleifendiuretika. Schleifendiuretika führen zur Ausscheidung großer Mengen von Gewebeflüssigkeit, indem sie in der Niere im aufsteigenden Teil der Henle-Schleife ein Transportprotein (den Na-K-2Cl Cotransporter) hemmen. Bei intravenöser Gabe des Medikaments sind[…][de.wikipedia.org]

  • Allopurinol

    Allopurinol ist ein Arzneistoff zur Behandlung der chronischen Gicht und in Kombination mit anderen Medikamenten der Leishmaniose. Der Wirkstoff Allopurinol wurde 1977 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in die Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation aufgenommen. Allopurinol[…][de.wikipedia.org]

  • Heparinsäure

    Heparine (altgr. ἧπαρ Hepar ‚Leber‘) sind körpereigene Vielfachzucker (Polysaccharide), die hemmend auf die Gerinnungskaskade wirken und daher auch therapeutisch zur Antikoagulation (Blutgerinnungshemmung) verwendet werden. Chemisch gesehen handelt es sich bei diesen Polyelektrolyten um Glykosaminoglykane,[…][de.wikipedia.org]

Weitere Symptome