Create issue ticket

232 mögliche Ursachen für COX-negative Fasern

  • Myositis

    Fasern.[orpha.net] Muskelbiopsie erlaubt die Identifizierung von endomysialen Entzьndungszellen, die Myofibrillen und umrandete Vakuolen umschlieяen, sowie gelegentlich einer abnorm erhцhten Zahl an COX-negativen[orpha.net]

  • Mitochondriale Myopathie

    SSW Sectio in PDA; eine Biopsie des M. rectus abd. ergab Muskulatur mit erhöhtem Kaliberspektrum und vermehrtem Nachweis COX-negativer Fasern, vermehrte Fettspeicherung in[thieme-connect.com] Histologisch sind "ausradierte" Fasern, COX-negative Fasern und parakristalline Einschlüsse möglich.[mitogen.de]

  • Kongenitale Merosin-positive Muskeldystrophie

    Anzahl COX-negativer Fasern nimmt mit Alter zu. Mutationen im nukleären Genom werden indirekt (Biochemie) erfasst.[slidedocument.com] COX-negative Fasern: 0 in normaler Muskulatur von Kindern; pathologisch: 2% in Erwachsenen. Aber auch hier keine scharfe Grenze zu Normalbefund.[slidedocument.com] Mutationen im Myosin heavy chain (MYH7)-Gen Mitochondriale Myopathien: Enzymhistochemie: Elektronenmikroskopie: Ragged red fibers, COX-negative Muskelfasern.[slidedocument.com]

  • Progressive externe Opthalmoplegie - Myopathie - Kräfteverfall

    Synonym: CPEO, Chronisch progrediente externe Ophthalmoplegie Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Klassifikation nach ICD-10 3 Ätiopathogenese 4 Klinik 4.1 CPEOplus 5 Diagnostik 5.1 Differentialdiagnostik 6 Therapie 1 Definition Die chronisch progressive Ophthalmoplegie bezeichnet eine progrediente Lähmung der äußeren[…][flexikon.doccheck.com]

  • Leigh-Syndrom

    Histologisch sind "ausradierte" Fasern, COX-negative Fasern und parakristalline Einschlüsse möglich.[mitogen.de]

  • Autosomal-rezessive Taubheit 1B

    Histologisch sind "ausradierte" Fasern, COX-negative Fasern und parakristalline Einschlüsse möglich.[mitogen.de]

  • Katarakt - Ataxie - Taubheit

    Histologisch sind "ausradierte" Fasern, COX-negative Fasern und parakristalline Einschlüsse möglich.[mitogen.de] A: RRF „ragged red fiber“, (modifizierte Gömöri Färbung), B: COX negative Fasern (blau), (COX-SDH Enzymhistochemie), C,D: pathologische Akkumulation der Mitochondrien subsarcolemmal[tankonyvtar.hu] negativen Fasern) und genetischen Abweichungen (mDNS Deletionen und Punktmutationen). 6.3.6.[tankonyvtar.hu]

  • Distale Myopathie Typ 3

    Histologisch sind "ausradierte" Fasern, COX-negative Fasern und parakristalline Einschlüsse möglich.[mitogen.de] Mitochondriale Myopathien [ Bearbeiten ] A: ragged red fibers (Gomori), B: COX-negative Fasern (COX), C: ragged blue fibers (SHD), D: Parakristalline Einschlüsse (EMI, Pfeil[de.wikibooks.org] Histologisch sind Mitochondriopathien durch ragged red fibers in der Trichrom-Färbung bzw. ragged blue fibers in der SDH sowie durch COX-negative-Fasern gekennzeichnet.[de.wikibooks.org]

  • Okulopharyngeale Muskeldystrophie

    Histologisch sind "ausradierte" Fasern, COX-negative Fasern und parakristalline Einschlüsse möglich.[mitogen.de] Mitochondriale Myopathien [ Bearbeiten ] A: ragged red fibers (Gomori), B: COX-negative Fasern (COX), C: ragged blue fibers (SHD), D: Parakristalline Einschlüsse (EMI, Pfeil[de.wikibooks.org] Histologisch sind Mitochondriopathien durch ragged red fibers in der Trichrom-Färbung bzw. ragged blue fibers in der SDH sowie durch COX-negative-Fasern gekennzeichnet.[de.wikibooks.org]

  • Myofibrilläre Myopathie 4

    Histologisch sind "ausradierte" Fasern, COX-negative Fasern und parakristalline Einschlüsse möglich.[mitogen.de] Mitochondriale Myopathien [ Bearbeiten ] A: ragged red fibers (Gomori), B: COX-negative Fasern (COX), C: ragged blue fibers (SHD), D: Parakristalline Einschlüsse (EMI, Pfeil[de.wikibooks.org] Histologisch sind Mitochondriopathien durch ragged red fibers in der Trichrom-Färbung bzw. ragged blue fibers in der SDH sowie durch COX-negative-Fasern gekennzeichnet.[de.wikibooks.org]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome