Create issue ticket

71 mögliche Ursachen für Erhöhte Knochendichte, Hypomagnesiämie, Knochenschmerz

  • Hypoparathyreoidismus

    Diagnostik stützt sich auf den Nachweis von Hypokalzämie, Hyperphosphatämie und erniedrigtem (HP) oder erhöhtem (PHP) Serumspiegel des intakten PTH nach Ausschluß einer Hypomagnesiämie[link.springer.com] Patienten mit chronischem Hypoparathyreodismus leiden KÖRPERLICHE SYMPTOME Müdigkeit Muskelschmerzen/Krämpfe Kribbeln (Parästhesien) Muskelspasmen (Tetanie) Gelenk- oder Knochenschmerzen[hypoparaantworten.de] Bei Niereninsuffizienz: meist Hypokalzämie mit Hyperphosphatämie und PTH Magnesium: eine Hypomagnesiämie ( 1 mg/dl oder 0,4 mmol/l) kann beitragen zur Hypokalzämie durch PTH[med2click.de]

  • Osteopetrose

    Ursachen erblich: Unterfunktion der knochenabbauenden Zellen (Osteoklasten) Symptome vermehrte Knochenbrüche Allgemeinsymptome: geschwächte Immunabwehr, Krämpfe, Knochenschmerzen[medizin-kompakt.de] Eine deutlich erhöhte Knochendichte ist aber ebenfalls nicht günstig und kann zu schwerwiegenden Symptomen führen.[springermedizin.de] Weitere klinische Zeichen dieser Verlaufsform, von der es mittlerweile weitere Untergruppen gibt, sind Osteomyelitiden, Knochenschmerzen, Kopfschmerzen und Arthrosen.[lexikon-orthopaedie.com]

  • Pseudohypoparathyreoidismus

    Diagnostik stützt sich auf den Nachweis von Hypokalzämie, Hyperphosphatämie und erniedrigtem (HP) oder erhöhtem (PHP) Serumspiegel des intakten PTH nach Ausschluß einer Hypomagnesiämie[link.springer.com] Osteoporose, Wachstumsstörungen, pathologische Frakturen, Knochenschmerzen, Nierensteine, chronische Nierenerkrankungen, rezidivierende Pankreatitis, rezidivierendes Ulcus[charite.de] Weitere Faktoren, die eine vermehrte PTH-Sekretion bedingen, sind z.B. ein Calcitriolmangel , leichte Hypomagnesiämie , sowie eine hohe Phosphatkonzentration .[lecturio.de]

  • Familiäre Hypophosphatämie

    […] mit Hypokalziurie, familiäre primäre Hypomagnesiämie mit Normokalziurie, familiäre primäre Hypomagnesiämie, familiäre primäre Hypomagnesiämie, familiäre primäre, mit Normokalziurie[se-atlas.de] Phosphat, anorganisch Allgemeine Info Klinische InfoIndikation Knochenerkrankungen, Knochenschmerz chronische Nierenerkrankungen, Dialysepatienten, Nierensteine nach Schilddrüsen-OP[service.kabeg.at] Nierensteine, nephrogener Diabetes insipidus, Dehydration, Nephrocalcinose, Knochenschmerzen, Arthritis, Osteoporose, Osteitis fibrosa cystica bei Hyperparathyroidismus (subperiosteale[neuro24.de]

  • Primärer Hyperparathyreoidismus

    Wegen des häufigen Auftretens von Nierensteinen, Knochenschmerzen und Symptomen am Magen-Darm-Trakt (Magen- und Zwölffingerdarm-Geschwüre) wurde früher oft der Begriff der[ukgm.de] Erhöhte Parathormonspiegel zwischen 85 und 106 ng/l (Norm bis 65).Gering erhöhte Kalziumausscheidung im Urin (8 mmol/Tag, Norm bis 7.5). Leichter Vitamin D-Mangel.[blog.endokrinologie.net] Appetitverlust, Übelkeit , Erbrechen , Gewichtsabnahme , Verstopfung (Obstipation), Blähungen , großer Durst (Polydipsie) mit häufigem Wasserlassen (Polyurie), Muskelschwäche, Knochenschmerzen[lifeline.de]

  • Vitamin A

    Es besteht eine deutlich erhöhte Häufigkeit von Frühgeburten und auch Fehlgeburten bei Müttern von Kindern, die einen Magnesiummangel im Blut (Hypomagnesiämie) aufwiesen.[liedtke-drewes.de] Überdosierung von mehr als 30 mg Vitamin A täglich führt zu: Müdigkeit dünnes Haar bis hin zum Haarausfall trockene, raue Haut aufgeplatzte Lippen Hornhaut-Schäden Juckreiz Knochenschmerzen[medikamente-per-klick.de] Die Betroffenen klagen über Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, erhöhtem Hirndruck, Abnahme der Knochendichte und Leberzirrhose.[hr-fernsehen.de]

  • Zentrales Cushing-Syndrom

    Knochenschmerzen Myopathie mit Muskelschwund Adynamie Störung im Kohlenhydratstoffwechsel: diabetogene Stoffwechsellage Störung im Hämatopoetischen System: Erhöhung von Leuko[med2click.de] Cortisol steigert den Blutdruck, indem es die Auswurfleistung des Herzens erhöht und für eine Engstellung der Gefäße sorgt.[netdoktor.de] Sexualstörungen ( Libidoverlust , bei Frauen Zyklusstörungen, bei Männern Potenzstörungen), Glukoseintoleranz (mit Diabetes mellitus ), Hyperlipidämie, Wirbelsäulen- und Knochenschmerzen[gesundheit.gv.at]

  • Kalziummangel

    Cushing verminderte Resorption : Vitamin-D-Mangel , Darmerkrankungen , akute Pankreatitis Nieren : chronische Niereninsuffizienz , nephrotisches Syndrom Hyperventilation , Hypomagnesiämie[medizin-kompakt.de] Knochenschmerzen und -empfindlichkeit. Schwere Brüche, die sogar bei leichten Stößen entstehen können. Die betroffene Person wird kleiner.[bessergesundleben.de] Welch et al. ermittelte in seiner Studie mit Frauen im Alter von 42 bis 82 Jahren, dass eine erhöhte Säureaufnahme zu niedrigen Werten in der Knochendichte führt.[basenfasten.de]

  • Osteosklerose

    Weitere Faktoren, die eine vermehrte PTH-Sekretion bedingen, sind z.B. ein Calcitriolmangel , leichte Hypomagnesiämie , sowie eine hohe Phosphatkonzentration .[lecturio.de] Seite 502: Knochenschmerzen, Osteoporose, Frakturen, Osteosklerose, Osteolyse, Gelenkschmerzen . (1) Dieses Bild wurde von Herrn Prof.[mastozytose.com] Weitere Syndrome finden sich unter Primäre Knochendysplasie mit erhöhter Knochendichte .[wikiwand.com]

  • Autosomal-rezessive Osteopetrose 2

    , 3319 kongenitale 1929 Rasmussen-Enzephalitis Megalenzephale Leukoenzephalopathie mit 2478 subkortikalen Zysten Agammaglobulinämie, autosomal-rezessive Tangier- Primäre Hypomagnesiämie[docplayer.org] : v.a. junge Frauen Klinik - Knochenschmerzen, Knochenverformungen - zusätzlich hormonelle STörunen (zB Pigmentstörungen, Pubertas präcox) Merkhilfe: zu viele McDonalds-Burger[brainscape.com] Die infantile maligne OSTEOPETROSE (Marmorknochenkrankheit, MIOP) ist eine seltene angeborene Krankheit, die durch eine erhöhte Knochendichte gekennzeichnet ist.[rareconnect.org]

Ähnliche Symptome