Create issue ticket

132 mögliche Ursachen für Erhöhtes Risiko für malignes Lymphom

  • Autoimmunes lymphoproliferatives Syndrom

    Zudem besteht im Erwachsenenalter ein erhöhtes Risiko für maligne Lymphome.[docserv.uni-duesseldorf.de] Im Erwachsenenalter haben ALPS -Patienten ein erhöhtes Risiko für maligne Lymphome (M. Hodgkin, B- und T-Zell-Lymphome).[yumpu.com] Zu den Spätmanifestationen von ALPS gehört das bis zu 51-fach erhöhte Risiko für maligne Lymphome (M.[immundefekt.de]

  • Multizentrische Castleman-Krankheit

    Es besteht insgesamt ein deutlich erhöhtes Risiko für maligne Lymphome, typischerweise eher seltene Subtypen wie plasmablastische Lymphome oder sogenannte Primary Effusion-Lymphome[trillium.de]

  • Wiskott-Aldrich-Syndrom

    Darüber hinaus besteht ein erhöhtes Risiko für maligne Lymphome.[medlexi.de]

  • Autoimmun-lymphoproliferative Krankheit Typ Dianzani

    Zu den Spätmanifestationen von ALPS gehört das bis zu 51-fach erhöhte Risiko für maligne Lymphome (M.[immundefekt.de] Im Erwachsenenalter haben ALPS Patienten ein erhöhtes Risiko für maligne Lymphome (M. Hodgkin, B- und T-Zell-Lymphome).[immundefekt.de] Wegen der Tendenz zur Besserung der benignen Lymphoproliferation und einem erhöhten Risiko für die Entstehung maligner Lymphome mit zunehmendem Lebensalter wird ein zurückhaltender[immundefekt.de]

  • Morbus Castleman

    Es besteht insgesamt ein deutlich erhöhtes Risiko für maligne Lymphome, typischerweise eher seltene Subtypen wie plasmablastische Lymphome oder sogenannte Primary Effusion-Lymphome[trillium.de]

  • Autoimmun-lymphoproliferatives Syndrom Typ 3

    Im Erwachsenenalter haben ALPS -Patienten ein erhöhtes Risiko für maligne Lymphome (M. Hodgkin, B- und T-Zell-Lymphome).[yumpu.com] Zu den Spätmanifestationen von ALPS gehört das bis zu 51-fach erhöhte Risiko für maligne Lymphome (M.[immundefekt.de] Risiko für das Auftreten von malignen Lymphomen 4 Diagnostik Die typische Veränderung der Zellzahlen kann im Blutbild nachgewiesen werden (Erhöhung der T- und B-Zellen, erhöhte[flexikon.doccheck.com]

  • Pfeiffersches Drüsenfieber

    Andere EBV-assoziierte maligne Erkrankungen umfassen Nasopharynxkarzinom, Burkitt-Lymphom und Leiomyosarkom, die bei immungeschwächten Personen auftreten können.[symptoma.com] Es gibt auch Berichte die darauf hindeuten, dass Patienten nach Organtransplantationen ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer EBV-induzierten lymphoproliferativen Erkrankung[symptoma.com]

  • Sjögren-Syndrom

    Das Risiko maligner Lymphome ist 20-40-fach erhöht! HIV und Hepatitis C sollten ausgeschlossen werden. Therapie Eine kausale Therapie ist nicht etabliert.[medicoconsult.de] Besonderes Augenmerk ist auf das erheblich erhöhte Risiko bösartiger Lymphknotenerkrankungen ( maligne Lymphome ) zu richten. Die Entstehung ist weitgehend ungeklärt.[medicoconsult.de] Sklerose , die Sklerodermie , das CREST-Syndrom , die Periarteriitis nodosa, die Polymyostitis, autoimmune Schilddrüsenkrankheiten ( Autoimmunthyreoiditis ), Non-Hodgkin-Lymphome[medicoconsult.de]

  • POEMS-Syndrom

    Es besteht insgesamt ein deutlich erhöhtes Risiko für maligne Lymphome, typischerweise eher seltene Subtypen wie plasmablastische Lymphome oder sogenannte Primary Effusion-Lymphome[trillium.de]

  • Follikuläres dendritisches Sarkom

    Es besteht insgesamt ein deutlich erhöhtes Risiko für maligne Lymphome, typischerweise eher seltene Subtypen wie plasmablastische Lymphome oder sogenannte Primary Effusion-Lymphome[trillium.de]

Weitere Symptome