Create issue ticket

24 mögliche Ursachen für Haarleukoplakie der Zunge, Kaposi Sarkom

  • Erworbenes Immundefektsyndrom

    Zu ihnen zählen unter anderem: Kaposi-Sarkom, disseminierte oder extrapulmonale Kokzidioidomykose, Burkitt-Lymphom, Pneumocystis-Pneumonie, progressive multifokale Leukenzephalopathie[symptoma.com] Rätselhafte Fälle von Kaposi-Sarkomen - einer im Zuge von Immunschwäche auftretenden Krebserkrankung - und Lungenentzündungen unter homosexuellen Männern wurden in New York[spiegel.de] Salmonellen-Septikämien, Tuberkulose, Kaposi-Sarkom, Maligne-Lymphome, Enzephalopathie.[labor-leipzig.de]

  • HIV-Infektion

    Anzahl CD4-positiver Lymphozyten, wenn Komplikationen wie eine Pneumocystis jirovecii-Infektion, Kryptokokkenmeningitis, eine zerebrale Toxoplasmose, Malignitäten wie das Kaposi-Sarkom[symptoma.com] Ausnahmen: Patienten mit 500 CD4-Zellen/μl und einem Kaposi-Sarkom, einem Non-Hodgkin-Lymphom oder einer Tuberkulose Stadium C.[enzyklopaedie-dermatologie.de] Lungenentzündungen kommen (Pneumocystis-Pneumonie), schweren Hefepilz-Infektionen in Mund, Rachen und Speiseröhre und Tumorerkrankungen wie einem speziellen Hautkrebs, dem Kaposi-Sarkom[br.de]

  • HIV-2-Infektion

    Kaposi-Sarkom , NHL wie das Burkitt-Lymphom , Zervixkarzinom ) Laborchemisch unterscheiden die CDC ebenfalls drei Kategorien anhand der Anzahl CD4 -positiver Lymphozyten:[flexikon.doccheck.com] Am häufigsten sind bei nicht antiretroviral Behandelten Kaposi-Sarkome, die nicht wie die klassische Form nur kutan auftreten, sondern häufig auch den Gastrointestinaltrakt[rki.de]

  • Epstein-Barr-Virus

    Hepatitis-B-Virus (HBV), dem Hepatitis-C-Virus (HCV), den Humane Papillomviren (HPV), dem Humanen T-lymphotropen Virus 1 (HTLV-1) und dem Humanen Herpesvirus 8 (HHV-8, auch Kaposi-Sarkom-Herpesvirus[de.wikipedia.org] Vier klinische Varianten des Kaposi-Sarkoms sind bekannt: Vom klassischen Kaposi-Sarkom sind meist ältere Männer im Mittelmeerraum und Osteuropa betroffen.[pharmazeutische-zeitung.de] Robertson und seine Kollegen veröffentlichten in der Fachzeitschrift mBio die Erkenntnis, dass das EBV und ein verwandtes Virus namens Kaposi-Sarkom-Herpesvirus (KSHV) Nervenzellen[shg-bergstrasse.de]

  • HIV-assoziierte Thrombozytopenie

    Orale Haarleukoplakie (OHL) Hierbei handelt es sich um weißliche, haarige bzw. streifige Veränderungen seitlich an der Zunge, die sich nicht abwischen lassen.[positivhandeln.de] Das Kaposi-Sarkom gilt als auffallend strahlensensibler Tumor.[derma.de] Ausnahmen: Patienten mit 500 CD4-Zellen/μl und einem Kaposi-Sarkom, einem Non-Hodgkin-Lymphom oder einer Tuberkulose Stadium C.[enzyklopaedie-dermatologie.de]

  • AIDS-assoziierte Meningoenzephalitis

    Erste Symptome treten auf, wie etwa Nachtschweiß, Gewichtsverlust, Diarrhöe, Fieber, Mund- und Rachensoor, orale Haarleukoplakie (weißliche, erhabene Beläge auf der Zunge,[pqsg.de] Kaposi-Sarkom Neben den nicht-HIV-assoziierten Kaposi-Sarkomen ( siehe Sarkome ) gibt es das durch HIV ausgelöste Sarkom, das bei etwa einem Drittel der AIDS-Patienten vorkommt[medeco.de] […] zahlreiche Malignome , die aufgrund der Immunschwäche bevorzugt entstehen und ebenfalls als AIDS -definierend gelten, wie z.B. primäre ZNS - Lymphome , Burkitt- Lymphome und Kaposi-Sarkome[amboss.miamed.de]

  • Glossitis mediana rhombica

    .: Erythroplakie Zunge ( K13.2 ) Fokale epitheliale Hyperplasie Zunge ( K13.2 ) Leuködem Zunge ( K13.2 ) Leukoplakie Zunge ( K13.2 ) Haarleukoplakie ( K13.3 ) Makroglossie[icd-code.de] AIDS-Patienten mit oralem Kaposi-Sarkom haben schlechtere Prognosen als diejenigen mit kutaner Manifestation.[med-college.de] (OHL) • Oraler Lichen planus (OLP) • Papillom • Pemphigus vulgaris (PV)/Bullöses Pemphigoid (BP) • Pfeiffersches Drüsenfieber • Piercing (der Zunge) • Piercing-Narben • Pigmentierung[quintessenz.cz]

  • Zungenpapillenatrophie

    .: Erythroplakie Zunge ( K13.2 ) Fokale epitheliale Hyperplasie Zunge ( K13.2 ) Leuködem Zunge ( K13.2 ) Leukoplakie Zunge ( K13.2 ) Haarleukoplakie ( K13.3 ) Makroglossie[icd-code.de] AIDS) Herpes simplex siehe Stomatitis herpetica EBV siehe Haarleukoplakie HHV-8 (humanes Herpesvirus-8) siehe Kaposi-Sarkom Schleimhaut-, Haut-, Bindegewebserkrankungen Keratosen[med-college.de] ICD-10-GM 2017: K14 Krankheiten der Zunge Fokale epitheliale Hyperplasie Zunge ; Leuködem Zunge ; Leukoplakie Zunge ; Haarleukoplakie ...[undistractedapp.site]

  • Orale submuköse Fibrose

    Inkl.: Erythroplakie Mundhöhlenepithel, einschließlich Zunge Leuködem Mundhöhlenepithel, einschließlich Zunge Leukokeratosis nicotinica palati Rauchergaumen Exkl.: Haarleukoplakie[icd-code.de] Morphologisch faßbare Unterschiede zwischen dem idiopathischen Kaposi-Sarkom und dem Kaposi-Sarkom bei AIDS-Kranken konnten bislang nicht nachgewiesen werden.[dr-menges.de] Erythroplakie Leuködem } } Mundhöhlenepithel, einschließlich Zunge Leukokeratosis nicotinica palati Rauchergaumen Exkl.: Haarleukoplakie ( K13.3 ) K13.3 Haarleukoplakie K13.4[gloggnitzer.com]

  • Schleimhaut-Naevus, weißer

    Zunge mit geriffelter Oberfläche.[med-college.de] […] von anderen Ursachen von Pigmentierung (besonders Addison-Krankheit) lokalisiert: Amalgamtätowierung, Sommersprossen, melanozytäre Nävi, Peutz-Jeghers-Syndrom, Melanom, Kaposi-Sarkom[med-college.hu] Sarkom – Angiokeratom Prognose – die horizontale Ausbreitungsphase (SSM, LMM, ALM) kann über Jahre dauern und geht praktisch nie mit Fernmetastasen einher (Heilung durch[krebsforum.at]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome