Create issue ticket

1.182 mögliche Ursachen für Hyperglykämie, Krampfanfall

  • Pneumonie

    Wegen eines Krampfanfalls mit kurzer Bewusstlosigkeit erfolgt die stationäre Aufnahme in die Klinik.[springermedizin.de] Allerdings müssen stets die üblichen Kontraindikationen und die erhöhte Gefahr von Hyperglykämien berücksichtigt werden, so die Autoren.[thieme.de] B. durch Alkohol- und Drogenmissbrauch sowie bei Krampfanfällen, Narkose oder Schlaganfall. Komplikationen.[apotheken.de]

  • Stoffwechselerkrankung

    Monat fällt beim Kind ein psychomotorischer Entwicklungsrückstand auf 50% zerebrale Krampfanfälle Oft helle Haare Diagnostik/Prophylaxe Heute: Direkte Bestimmung von Phenylalanin[amboss.com] Wie stark eine Hyperglykämie oder eine Hyperlipidämie ausfällt, ist direkt proportional zur Kalorienmenge, die Du aufnimmst.[schnelleinfachgesund.de] Die Symptome sind vielfältig und oft unspezifisch: Sie reichen von schweren Krisen nach der Geburt mit Bewusstlosigkeit, Krampfanfällen, Atemstörungen oder dem Ausfall von[heidelberg-university-hospital.com]

  • Koffein

    Manchmal kommen noch Übelkeit, Erbrechen und Schwindel dazu, selten und bei hohen Überdosen Krampfanfälle. Einschlafen ist über Stunden unmöglich.[spiegel.de] […] einer Überdosierung gehören Tremor, Unruhe, Schlaflosigkeit , Übelkeit , Erbrechen , schneller Puls, Verwirrung, Sehstörungen, Delirium, Krämpfe, eine Hypokaliämie und eine Hyperglykämie[pharmawiki.ch] Menschen mit hohen Cholesterinwerten, Herz-Kreislauferkrankungen, Erkrankungen des Verdauungssystems, der Leber, der Niere, einer Veranlagung zu Krampfanfällen oder mit Angststörungen[drugscouts.de]

  • Theophyllin

    […] von 20µg/ml auf: I: Zentral-nervös : Durch Hemmung an präsynaptischen Adenosin-Rezeptoren mit Unruhe, Tremor, Schwindel, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, sowie zerebrale Krampfanfälle[medizin-wissen-online.de] Die breite Fächerung der möglichen Nebenwirkungen mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Unruhe, Herzrhythmusstörungen bis hin zum Kammerflimmern , Überzuckerung ( Hyperglykämie[medizinfo.de] Nervensystem, wie Kopfschmerzen, Tremor , Unruhe, Erregung und Schlaflosigkeit sowie den Stoffwechsel und Elektrolythaushalt wie Kaliummangel (Hypokaliämie), Überzuckerung (Hyperglykämie[memorial.bplaced.net]

  • Subarachnoidalblutung

    Auch Krampfanfälle oder Gefäßkrämpfe verschlechtern die Heilungschancen rapide.[gesundpedia.de] Normovolämie Vermeidung von Hyperglykämie und Hyperthermie Thromboseprophylaxe (nach Aneurysmabehandlung) Aneurysmabehandlung Vermeidung durch frühe Angiographie und Ausschaltung[neurologienetz.de] Einsatz von Laxantien und Antiemetika) Neuroprotektion: Behandlung von Hyperglykämie, Hypoglykämie, Hyponatriämie und Fieber Hydrocephalus: Bei akutem symptomatischen Hydrocephalus[lecturio.de]

  • Akromegalie

    Weitere lokale Folgen durch den Tumor sind Kopfschmerzen oder auch Krampfanfälle.[endo-bochum.de] Daher kann bei Patienten, die mit Somatuline Autogel behandelt werden, Hypo- oder Hyperglykämie auftreten.[deutsche-apotheker-zeitung.de] Die Wirkung von Cannabis sativa beziehungsweise ihrer Inhaltsstoffe, wie THC und CBD, ist bislang nur für wenige Indikationen wie Schmerzen oder Krampfanfälle bei Multipler[pharmazeutische-zeitung.de]

  • Chlorpromazin

    Glaukom, Harnverhaltung, Herzkrankheit, organischen Hirnschäden, schwere Hypotonie, Krampfanfälle in der Anamnese, schwere Leberdysfunktionen, Niereninsuffizienz, Nierenschaden[psylex.de] Agranulozytose ( i.d.R. innerhalb von vier Monaten nach Therapiebeginn) Regelmäßige Blutbildkontrollen sind zu empfehlen Beeinträchtigung des Stoffwechsels : Metabolisches Syndrom , Hyperglykämien[amboss.com] Risiko für Agranulozytose Regelmäßige Laborkontrollen Risiko für Hypotonie, zerebrale Krampfanfälle und ausgeprägte Sedierung Vorsichtige Dosistitration Hohes Risiko für Gewichtszunahme[amboss.com]

  • Meperidin

    Dieser kann insbesondere bei Niereninsuffizienz akkumulieren und wirkt weniger stark analgetisch, senkt jedoch die Krampfschwelle zur Auslösung von Krampfanfällen . 4 Indikationen[flexikon.doccheck.com] Unterschiede und Besonderheiten im Gegensatz zum Morphin: Pethidin bildet durch Demethylierung am Stickstoff den aktiven Metaboliten Norpethidin, welcher im Körper kumuliert und Krampfanfälle[de.wikipedia.org] Der aktive Metabolit von Pethidin, das Norpethidin wirkt exzitatorisch auf das ZNS und kann Krampfanfälle auslösen, besonders gefährdet sind Patienten mit einer Niereninsuffizienz[flexikon.doccheck.com]

  • Status epilepticus

    Das gleiche gilt, - wenn mehrere Krampfanfälle hintereinander auftreten, ohne dass der Patient das Bewusstsein wiedererlangt hat. 12.[handbuch.arque.de] Stufenschema der antiepileptischen Therapie beim Krampfanfall und Status epilepticus (nach Erbguth F.[news-papers.eu] Die deutsche Leitlinie beschreibt die Unterbrechung des Krampfanfalls als „vorrangiges Therapieziel” und empfiehlt die i.v.[der-arzneimittelbrief.de]

  • Inselzelltumor

    Blutglukose, bei unkontrollierter Insulinsekretion kommt es zur Hypoglykämie, bei verstärkter Freisetzung von Glukagon und bei Hemmung der Insulinsekretion durch Somatostatin zur Hyperglykämie[symptoma.com] Führend ist meist jedoch eine ständige Hyperglykämie verbunden mit einer in bildgebenden Verfahren (z. B.[medicoconsult.de] Ursachen für hohe Glukosespiegel (Hyperglykämie, Glukosurie) Diabetes mellitus , metabolisches Syndrom.[praxislabor.at]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome