Create issue ticket

191 mögliche Ursachen für Kleinschrittiger Gang

  • Normaldruckhydrozephalus

    Die Krankheit äußert sich in einer klassischen Trias ( Hakim-Trias ), bestehend aus Gangstörung mit langsamem kleinschrittigen Gang, mit charakteristischerweise am Boden klebenden[de.wikipedia.org] Diese Patienten haben ja auch oft einen trippelnden, kleinschrittigen Gang. Schließlich wäre auch noch eine Polyneuropathie denkbar.[medi-learn.de] […] und breitbasiger Gang , die Füße sind nach außen rotiert; breitbasiges Stehen Im Verlauf zunehmende Instabilität mit Fallneigung und Stürzen, Start- und Schreithemmung Demenz[amboss.com]

  • Morbus Parkinson

    Gang, eine winzige Schrift, eine verminderte Mimik, Sprach- und Schluckstörungen«, sagte Ebersbach.[pharmazeutische-zeitung.de] Gang Veränderungen der Sprache, insbesondere eine leise oder monotone Sprache Veränderungen der Handschrift, vor allem ein Kleinerwerden der Buchstaben bei längerem Schreiben[apotheken.de] […] genauer die Schwierigkeit beim Starten der Bewegung (Akinese) oder ihre verlangsamte Ausführung (Bradykinese). »Viele Patienten entwickeln als Folge einen schlurfenden, kleinschrittigen[pharmazeutische-zeitung.de]

  • Morbus Parkinson mit spätem Beginn

    Akinese: Dies bezeichnet die Bewegungsarmut und den kleinschrittigen Gang. Außerdem schwingen die Arme beim Gehen nicht mit. Die Gesichtsmuskeln sind starr.[ppm-online.org] Beim Gehen schwingen die Arme nicht mehr mit und später wird der Gang langsamer, kleinschrittig und schlurfend.[parkinson.hexal.de] Die Haltung eines Parkinson-Patienten wird zunehmend gebeugter und der Gang kleinschrittiger. Gestik und Mimik nehmen ab, auch Sprechstörungen können auftreten.[morbus-parkinson.info]

  • Juveniler atypischer Parkinsonismus

    Die gebeugte Haltung und der kleinschrittige Gang mit den Merkmalen Starthemmung, Festination, und Freezing (s.u.) sind in der Tat als diagnostisch zu bezeichnen, treten aber[alt.kompetenznetz-parkinson.de] Gang (erhöhte Wendeschrittzahl), autonome Störungen (Obstipation), Hypomimie, Freezing, monotone Sprache, Mikrographie, Rücken- und Schulterschmerzen.[de.wikibooks.org] Der Parkinson-Patient weist eine gebeugte Haltung auf, der Gang wird kleinschrittig und für eine Wendebewegung benötigt er viele kleine Zwischenschritte.[azkurs.org]

  • Demenz bei Parkinson-Syndrom

    (schlürfender) Gang, Start- und Wendehemmung - Axial: Schwierigkeiten beim Aufstehen und beim Umdrehen ... ...[lecturio.de] Der Gang ist vornübergebeugt und kleinschrittig, die Mimik wirkt starr und ausdruckslos.[deutsche-alzheimer.de] Typisch ist die Entwicklung einer Gangstörung mit langsamem kleinschrittigem Gang, Schwierigkeiten beim Aufstehen und Unsicherheit, später auch Schwierigkeiten beim Drehen[neuro24.de]

  • Juveniler Parkinson

    Gang (erhöhte Wendeschrittzahl), autonome Störungen (Obstipation), Hypomimie, Freezing, monotone Sprache, Mikrographie, Rücken- und Schulterschmerzen.[de.wikibooks.org] Beim Gehen schwingen die Arme nicht mehr mit, der Gang selbst wird kleinschrittig.[medizin-netz.de] […] asymmetrischer Antagonistentremor, 5 Hz), Brady-/Hypo-/Akinese, Störung der posturalen Reflexe (Haltungskontrolle) mit Fallneigung nach vorne, Zahnradphänomen, typisches Gangbild mit kleinschrittigem[de.wikibooks.org]

  • Morbus Parkinson 20

    Typisch sind auch Geh- und Haltungsstörungen: Betroffene laufen zunehmend nach vorn gebeugt, die Arme schwingen nicht mehr mit, und der Gang wird langsam, kleinschrittig und[welt.de] Die Haltung ist oft gebeugt, der Gang wird kleinschrittig. Eine Drehung benötigt viele Zwischenschritte. Gestik und Mimik nehmen ab, das Gesicht wirkt wie eine Maske.[apotheken-umschau.de] Akinese kommt es hierbei zu einem kleinschrittigem, nach vorne gebeugten Gang ( Propulsion ) mit einem verminderten Mitschwingen der Arme, welches ebenfalls häufig einseitig[lecturio.de]

  • Parkinsonismus

    Beim Gehen schwingen die Arme nicht mehr mit, der Gang selbst wird kleinschrittig.[medizin-netz.de]

  • Hereditärer Morbus Parkinson mit frühem Beginn

    Häufigkeit Das Parkinsonsyndrom (Morbus Parkinson) ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen. Weltweit gibt es rund 6,3 Millionen Patienten. Laut Studien wird ihre Zahl bis ins Jahr 2030 auf rund 8,7 Millionen steigen. In der Schweiz leben über 15 000 Betroffene. Parkinson betrifft etwa 1 Prozent der über[…][parkinson.ch]

  • Heroinabhängigkeit

Weitere Symptome