Frage

    933 mögliche Ursachen für Lymphom in USA

    • Burkitt-Lymphom

      Das Burkitt-Lymphom (BL, englisch Burkitt’s lymphoma) ist ein malignes Lymphom und wird zu den B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphomen gezählt. … Tumorerkrankungen bei Kindern zählt, das sporadische Burkitt-Lymphom, das in gemäßigten Klimazonen auftritt, und das HIV-assoziierte Burkitt-Lymphom, das bei HIV-Infektion … In: AWMF online (Stand Januar 2009) Leitlinie Maligne Lymphome.[1]

    • Non-Hodgkin-Lymphom
      Lymphom Lymphom des Darms

      Non-Hodgkin-Lymphom bezeichnet alle malignen Lymphome, welche nicht die Merkmale eines Hodgkin-Lymphoms tragen. … Marginalzonen B-Zell-Lymphom Plasmazellmyelom/Plasmozytom Mediastinales großzelliges B-Zell-Lymphom Burkitt-Lymphom Non-Hodgkin-Lymphom der T-Zell-Reihe (15 %) Vorläuferzell-Lymphome … Das Non-Hodgkin-Lymphom kann nach der WHO-Klassifikation wie folgt eingeteilt werden: Non-Hodgkin-Lymphom der B-Zell-Reihe (85 %) Vorläuferzell-Lymphome Periphere Lymphome[2]

    • Lymphom
      Lymphom

      Primär kutanes CD4-positives klein- bis mittelgroßzelliges T-Zell-Lymphom Peripheres T-Zell-Lymphom, NOS Angioimmunoblastisches T-Zell-Lymphom Follikuläres T-Zell-Lymphom … Primär mediastinales (thymisches) großzelliges B-Zell-Lymphom Intravaskuläres großzelliges B-Zell-Lymphom ALK-positives großzelliges B-Zell-Lymphom Plasmoblastisches Lymphom … Extranodales NK-/T-Zell-Lymphom, nasaler Typ Enteropathieassoziiertes T-Zell-Lymphom Monomorphisches, epitheliotropes, intestinales T-Zell-Lymphom Indolentes T-Zell-Lymphom[3]

    • Pfeiffersches Drüsenfieber
      Lymphom

      Genügend Gewebe sollte untersucht werden, um ein Lymphom auszuschließen. … Das Burkitt-Lymphom ist auch mit einem Risiko für die Entwicklung der Erkrankung verbunden. … Es ist auch wichtig zu beachten, dass falsch positive Resultate bei Röteln, Toxoplasmose und bestimmten malignen Erkrankungen, wie Lymphomen und Leukämie auftreten. [4]

    • Mycosis fungoides

      Übergang in ein hochmalignes T-Zell-Lymphom (großzelliges T-Zell-Lymphom) Befall innerer Organe funktionelle Immunsuppression (wahrscheinlich auf Grund von durch das Lymphom … Insgesamt handelt es sich um eine sehr seltene Erkrankung (nur 0,5 % aller malignen Lymphome), unter den primär kutanen T-Zell-Lymphomen ist die MF jedoch die häufigste Form … Die Mycosis fungoides (MF) ist ein T-Zell-Non-Hodgkin-Lymphom, das vorwiegend die Haut betrifft.[5]

    • Masern
      Lymphom
    • Chronische lymphatische Leukämie
      Lymphom

      (follikuläres Lymphom siehe Leitlinie Follikuläres Lymphom , lymphoplasmozytisches Lymphom, Marginalzonenlymphom siehe Leitlinie Marginalzonenlymphom, Mantelzelllymphom siehe … Entsprechend ist auch die Chronische Lymphatische Leukämie ein Lymphom. … Alle bösartigen Erkrankungen des Immunsystems werden heute als Lymphom bezeichnet.[6]

    • Kontusion
      Lymphom
    • Noduläre lymphoide Hyperplasie des Darms
      Lymphom Lymphom des Darms
    • Burkitt-Lymphom-Virus
      Lymphom

    Lymphom

    Lymphom ist ein Sammelbegriff für Lymphknotenvergrößerungen unterschiedlicher Ursache. Eine benigne Vergrößerung der Lymphknoten entsteht etwa bei Infektionskrankheiten. Eine maligne Lymphknotenvergrößerung tritt unter anderem bei malignem Lymphom, Lymphogranulomatose, lymphatischer Leukämie und Lymphknotenmetastasen auf.

    Weitere Symptome

    Ähnliche Symptome

    Referenzen

    1. Burkitt-Lymphom, https://de.wikipedia.org/wiki/Burkitt-Lymphom
    2. Non-Hodgkin-Lymphom, https://www.symptoma.com/de/info/non-hodgkin-lymphom
    3. Lymphom, https://www.symptoma.com/de/info/lymphom
    4. Pfeiffersches Drüsenfieber, https://www.symptoma.com/de/info/pfeiffersches-…
    5. Mycosis fungoides, https://de.wikipedia.org/wiki/Mycosis_fungoides
    6. Chronische Lymphatische Leukämie (CLL) — Patienten Onkopedia, https://www.onkopedia.com/de/my-onkopedia/guide…