11 mögliche Ursachen für Retroviren in USA

  • Ribavirin

    Ribavirin ist ein Polymerase-Hemmer, der sowohl die Vermehrung von DNA- als auch RNA-Viren unterbindet, es wirkt nicht gegen Retroviren.[1]

  • Tropische spastische Paraplegie

    Denn obwohl dieses Virus kein Onkogen hat, sind die frühen Infektionsstadien der Retroviren hier sehr gut untersucht, besonders die Funktion des Superantigens, das für die … [2]

  • Equine infektiöse Anämie

    Wie bei anderen Retroviren kommen aufgrund von Fehlern in der Virusreplikation zahlreiche Virusvarianten vor. … Der Erreger der ansteckenden Blutarmut der Einhufer ist das Equine infectious anemia virus (EIAV) aus der Familie der Retroviren, Genus Lentivirus.[3]

  • Hepatitis B

    Dafür nutzen sie RNA-Zwischenstufen und ähnlich dem HI-Virus Reverse Transkriptasen; das HBV ist daher eng mit den echten Retroviren verwandt. … Wegen der Ähnlichkeit zu Retroviren sind einige Arzneistoffe sowohl gegen HIV als auch Hepatitis B wirksam (die Nukleosidische Reverse-Transkriptase-Inhibitoren Lamivudin … [4]

  • HIV-Infektion

    Beides sind Retroviren, die eine progressive Zerstörung CD4-positiver T-Lymphozyten und so eine Abnahme der Immunkompetenz bewirken.[5]

  • Primäre biliäre Zirrhose

    Umwelteinflüsse oder Retroviren), sollten daher mit großer Vorsicht aufgenommen werden.[6]

  • Chronisches Ermüdungssyndrom
    Retroviren

    Das chronische Ermüdungssyndrom ist ein chronisches, komplexes Krankheitsbild. Das chronische Ermüdungssyndrom ist gekennzeichnet durch einen Zustand anhaltender Müdigkeit ohne feststellbare Ursache für eine Mindestdauer von 6 Monaten. Die Kardinalsymptome sind Müdigkeit, Gedächtnisprobleme,…[7]

  • Erworbenes Immundefektsyndrom
    Retroviren

    HIV-1 und HIV-2 gehören zu den Retroviren aus der Gattung der Lentiviren, behüllte Einzel(+)-Strang-RNA-Viren (ss(+)RNA). … Ein Jahr später, 1987, wurde mit AZT (Retrovir) das erste Therapeutikum zugelassen. 1989 wurde bei HIV-Patienten die Pentamidin-Inhalation zur Prophylaxe der Pneumocystis-Pneumonie … [8] [9]

  • Zidovudin

    Monopräparate Retrovir (D, A, CH) Kombinationspräparate Combivir (D, A, CH), Trizivir (D, A, CH) E.[10]

  • Malignom

    B. das Hepatitis-C-Virus Verschiedene Retroviren, z.[11]

Weitere Symptome

Referenzen

  1. Ribavirin, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  2. Tropische Spastische Paraparese, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  3. Ansteckende Blutarmut der Einhufer, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  4. Hepatitis B, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  5. HIV-Infektion, Symptoma
  6. Primär biliäre Zirrhose, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  7. Chronisches Ermüdungssyndrom, Symptoma
  8. Erworbenes Immundefektsyndrom, Symptoma
  9. AIDS, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  10. Zidovudin, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  11. Krebs (Medizin), Wikipedia, CC-BY-SA-3.0