Create issue ticket

92 mögliche Ursachen für Sinustachykardie, T-Negativierung

  • Restriktive Kardiomyopathie

    Diagnose:V.a.perpartale Kardiomyopathie bei dek.Herzinsuffiziens mit Dyspnoe,thorakalen Schmerzen,Beinödemen und Sinustachykardie Global mittelgradig reduzierte syst.LVF,echokardiograf.geschätzte[gesundheit.gofeminin.de] Schreiber HP Ethische Problemperspektiven technischer Eingriffe in die menschliche Fortpflanzung Swiss Med Forum. 2003;03(13):319-322 Der besondere Fall Giambarba C, Eckstein J T-Negativierungen[medicalforum.ch]

  • Myokardinfarkt

    Infarktkomplikationen im EKG a) Rhythmusstörungen Þ AV-Blöcke, Sinustachykardie, Vorhofflimmern, VES, ventrikuläre Tachykardie , Kammerflimmern Þ häufigster Letalfaktor (neben[astrodoc.net] […] der T-Welle kommt?[medi-learn.de] Infarktzeichen können sein: R-Reduktion, ST-Senkungen, gleichschenkelige T-Negativierung, akut aufgetretener Linksschenkelblock. häufigere Form, entspricht meist einem subendokardialen[de.wikibooks.org]

  • Perikarditis

    Heilpraktikerwissen (Fach) / Kardilogie (Lektion) Vorderseite Perikarditis (Herzbeutelentzündung) Rückseite Eine klinische Trennung zwischen Myokarditis (Herzmuskelentzündung, Sinustachykardie[karteikarte.com] Stadium III : Ab Ende der zweiten bis dritten Woche kommt es zu T-Wellen-Negativierungen.[fokus-ekg.de] Auskultation war normal und auch im EKG zeigten sich keine Veränderungen (außer einer Sinustachykardie).[lifeline.de]

  • Akute Pankreatitis

    Die Herzfrequenz ist meistens erhöht ( Sinustachykardie durch Schmerz, Inflammation und ggf. auch Hypovolämie).[fokus-ekg.de] Zeichen einer Außenwandschädigung mit terminale T-Negativierung) auf, sodass die Enzyme Lipase, Troponin I und T obligat zur Differenzialdiagnose herangezogen werden.[medizin-wissen-online.de] Zu den bei akuter Pankreatitis am häufigsten zu beobachtenden EKG-Veränderungen gehören Sinustachykardien und unspezifische T-Wellen-Veränderungen ( T-Wellen-Abflachung und[fokus-ekg.de]

  • Erkrankung des linken Ventrikels

    Seite 42 - P-Zacke ist bei Sympathikotonie und Sinustachykardie häufig leicht überhöht, bei Vagotonie oder Bradykardie leicht abgeflacht. ‎[books.google.de] Im EKG waren die T-Negativierungen zurückgebildet (Abb.4). Auch die Beschwerden hatten sich deutlich gebessert.[aekno.de] Tiefe Q-Zacken und/oder T-Negativierungen sind häufig bei der HCM nachweisbar, beim Sportherz aber selten.[zeitschrift-sportmedizin.de]

  • Myokarditis

    Fieber bei infektiösen Formen. 2) Kardial : Herzklopfen, Herzpalpitation, thorakales Engegefühl, Sinustachykardie, evtl. ventrikuläre Tachykardien , Extrasystolen, AV-Block[medizin-wissen-online.de] […] überlebter plötzlicher Herztod Unklarer kardiogener Schock Diagnostische Kriterien Neu nachweisbare EKG-/Langzeit-EKG-/Stress-Test-Ergebnisse wie: ST-Streckenhebungen/-senkungen, T-negativierungen[notfallmedizin.blog] AV-Block Erregungsrückbildungsstörungen Typischerweise über mehreren (nicht einem Blutversorgungsgebiet zuordenbaren) oder sogar allen Ableitungen ST-Strecken-Senkungen, T-Negativierungen[amboss.com]

  • Pankreatitis

    Die Herzfrequenz ist meistens erhöht ( Sinustachykardie durch Schmerz, Inflammation und ggf. auch Hypovolämie).[fokus-ekg.de] Zeichen einer Außenwandschädigung mit terminale T-Negativierung) auf, sodass die Enzyme Lipase, Troponin I und T obligat zur Differenzialdiagnose herangezogen werden.[medizin-wissen-online.de] Zu den bei akuter Pankreatitis am häufigsten zu beobachtenden EKG-Veränderungen gehören Sinustachykardien und unspezifische T-Wellen-Veränderungen ( T-Wellen-Abflachung und[fokus-ekg.de]

  • Duchenne-Muskeldystrophie

    Wichtigste Instrumente zur Beurteilung der Herzfunktion sind Elektrokardiographie und Echokardiographie, wobei typischerweise folgende Befunde erhoben werden können: Sinustachykardie[symptoma.com]

  • Dilatative Kardiomyopathie

    Herzton, Herzspitzenstoss nach lateral verlagert, Halsvenenstauung Apparative Diagnostik: EKG (Linksschenkelblock, Sinustachykardie bis Vorhofflimmern), Langzeit-EKG, Rö-Thorax[medizin-kompakt.de] […] verlagert. 3) EKG : Bei der DCM manifestieren sich keine spezi fischen EKG-Veränderungen, jedoch ist das EKG meist pathologisch (Siehe auch EKG-Befund: dilatative CM ): A) Sinustachykardie[medizin-wissen-online.de]

  • Kardiomyopathie

    […] verlagert. 3) EKG : Bei der DCM manifestieren sich keine spezi fischen EKG-Veränderungen, jedoch ist das EKG meist pathologisch (Siehe auch EKG-Befund: dilatative CM ): A) Sinustachykardie[medizin-wissen-online.de] Das EKG ist meist nicht wegweisend und zeigt mitunter Linkshypertrophiezeichen, zum Teil bestehen auch Pseudoinfarktzeichen mit tiefen Q-Zacken und T-Negativierungen [6, 7[wehrmed.de] Ein Verdacht auf Herzmuskelerweiterung (dilatative Kardiomyopathie) könnte entstehen, wenn ein kompletter Linksschenkelblock, eine Sinustachykardie oder auch ein Vorhofflimmern[wissen-gesundheit.de]

Weitere Symptome