Create issue ticket

168 mögliche Ursachen für Sinustachykardie, Tachyarrhythmie

  • Kokainabusus

    […] verlagert. 3) EKG : Bei der DCM manifestieren sich keine spezi fischen EKG-Veränderungen, jedoch ist das EKG meist pathologisch (Siehe auch EKG-Befund: dilatative CM ): A) Sinustachykardie[medizin-wissen-online.de] 90%) - Ab 3.d lässt sich Menge zerstörter Myozyten dadurch abschätzen - Normalisieren sich innerhalb 1-2 Wo (Schlecht bei Reinfarkt) - Falsch positiv: Lungenembolie, HI, Tachyarrhythmie[cram.com]

  • Myokarditis

    Fieber bei infektiösen Formen. 2) Kardial : Herzklopfen, Herzpalpitation, thorakales Engegefühl, Sinustachykardie, evtl. ventrikuläre Tachykardien , Extrasystolen, AV-Block[medizin-wissen-online.de] Bei malignen Tachyarrhythmien kann sogar ein Defibrillator (LifeVest oder ambulanter externer Defibrillator) temporär notwendig werden.[allgemeinarzt-online.de] Auch das EKG ist eher unspezifisch: Sinustachykardie, ST-Strecken- und T-Wellen-Anomalien.[medical-tribune.de]

  • Tachyarrhythmie

    Die Sinustachykardie ist eine schnelle, aber regelmäßige Aktivität von Vorhof und Kammer.[de.wikipedia.org] Milde Formen der Tachyarrhythmie verursachen in der Regel keinerlei Beschwerden.[symptoma.com] Therapie Die Therapie einer Tachyarrhythmie ist um so dringlicher, je höher die Herzfrequenz ist.[medicoconsult.de]

  • Imipramin

    Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören ein Tremor, eine Sinustachykardie, EKG-Veränderungen, eine orthostatische Hypotonie, Hitzewallungen, Mundtrockenheit[pharmawiki.ch] Bei hochdosierter Therapie vor Geburt können beim Neugeborenen folgende Symptome auftreten: Tachyarrhythmie (schnelle Herzfrequenz), Tachypnoe (beschleunigte Atmung), Tremor[rund-ums-baby.de] Zwei andere Fallberichte beschreiben rezidivierende fetale Tachyarrhythmien im 3. Trimenon.[embryotox.de]

  • Kammerflimmern

    Im EKG zeigte sich eine Sinustachykardie (HF bei 130 bpm) und zahlreiche SVES und VES. Sonst kreislaufstabil.[medi-learn.de] Es kommt zur sogenannten ventrikulären Tachyarrhythmie... 7-seitiger PDF-Artikel aus der Deutschen Medizinischen Wochenzeitschrift.[medinfo.de] Beim Kammerflimmern (Synonyme: Ventricular fibrillation; ventrikuläre Arrhythmie; ventrikuläre Tachyarrhythmie ; ICD-10 #D158: Kammerflimmern) handelt es sich um eine Herzrhythmusstörung[gesundheits-lexikon.com]

  • Akute Amphetaminintoxikation

    Sympathikomimetika 328 Glukagon 329 1 Antiarrhythmika vom membranstabilisierenden Typ Tab III32 S 330332 333 Klinisches Bild und Verlauf 335 Antagonisten bzw Antidote 338 Therapie 341 Details zu den einzelnen Antiarrhythmika 344 12 Disopyramid 347 13 Propafenon 350 2 Antiarrhythmika mit Wirkungsschwerpunkt im[…][books.google.de]

  • Bradykardie

    Auch Reizbildungsstörungen führen dazu, ich habe die Sinustachykardie auch genannt.[loadmedical.com] .: die Bradykardien brady-tachycardia syndrome [ MED. ] das Bradykardie -Tachykardie-Syndrom sick sinus syndrome [ MED. ] das Tachyarrhythmie- Bradykardie -Syndrom Weitere[dict.leo.org] Die therapiepflichtigen Tachyarrhythmien umfassen: supraventrikuläre Tachykardien tachysystolisches Vorhofflimmern und Vorhofflattern ventrikuläre Extrasystolen (z.B. bei[cardio-guide.com]

  • Atenolol

    Angina Pectoris, falls gleichzeitig Herzrhythmusstörungen mit erhöhter Schlagfrequenz oder Bluthochdruck bestehen (50/100 Milligramm) zusätzliche therapeutische Maßnahme bei Sinustachykardie[ellviva.de] Es weist keine Einsatzgebiete für diesen Wirkstoff sind koronare Herzkrankheiten, akuter Myokardinfarkt, funktionelle Herz-Kreislaufbeschwerden, Herzrhythmusstörungen, Tachyarrhythmien[de.wikipedia.org] Indikation Einsatzgebiete für diesen Wirkstoff sind koronare Herzkrankheiten, akuter Myokardinfarkt, funktionelle Herz-Kreislaufbeschwerden, Herzrhythmusstörungen, Tachyarrhythmien[biologie-seite.de]

  • Theophyllin

    Kontraindikation Stillzeit, frischer Myokardinfarkt, Tachyarrhythmie, Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder Xanthinderivate.[enzyklopaedie-dermatologie.de]

  • Pulmonale Embolie

    Rechtsschenkelblock, Rechtsdrehung des Lagetyps ST- Anhebung in III mit negativem T, T-Negativierung rechtspräkordial (V1 – V4), Verschiebung des R/S – Umschlags nach links Sinustachykardie[fachpflegewissen.de] Rechtsdrehung des Lagetyps ST- Anhebung in III mit negativem T, T-Negativierung rechtspräkordial (V1 – V4), Verschiebung des R/S – Umschlags nach links Sinustachykardie, Tachyarrhythmie[fachpflegewissen.de]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome