154 mögliche Ursachen für Tuberkulose in USA

  • Tuberkulose
    Tuberkulose des Ösophagus Disseminierte Tuberkulose Spinale Tuberkulose Tuberkulöse Arthritis

    Tuberkulose fand im 19. und frühen 20. … Akt an der Tuberkulose. … Michel Oury: Geschichte der Tuberkulose.[1]

  • Bacillus-Calmette-Guérin-Impfung

    Mycobacterium bovis durch dauernd wiederholte Fortzüchtung entwickeltes abgeschwächt-virulentes (attenuiertes) Bakterium, das in manchen Ländern noch als Lebendimpfstoff gegen Tuberkulose … Die Forschung dauerte bis 1919, wobei die Impfung mit den reduziert virulenten Bakterien die Tuberkulose in Versuchstieren nicht stoppen konnte. 1919 wechselten Calmette und … Der Hauptnutzen von BCG war die Impfung gegen Tuberkulose.[2]

  • Multiresistente Tuberkulose
    Disseminierte Tuberkulose Spinale Tuberkulose Tuberkulose

    Die multiresistente Tuberkulose (MDR-TB) ist eine besonders schwer zu behandelnde Form der Tuberkulose, einer durch die Infektion mit Mycobacterium tuberculosis ausgelösten … Die Symptome der MDR-TB unterscheiden sich zunächst nicht von denen einer gewöhnlichen Tuberkulose: Einige Wochen nach der Infektion treten zunächst unspezifische, konstitutive … Weitere Organsysteme können im Rahmen einer Miliartuberkulose oder reaktivierten Tuberkulose in das Krankheitsgeschehen involviert sein, z.B.[3]

  • Tuberkulose des Urogenitalsystems

    Anfänglich entstehen sogenannte Minimal lesions der Tuberkulose in der Niere oder anderen Urogenitalorganen. … Eine Erregerausbreitung über die Samenwege kann auch in die Hoden und in die Prostata erfolgen. 20 % der urogenitalen Manifestationen einer Tuberkulose verlaufen völlig beschwerdefrei … Häußlinger: Tuberkulose.[4]

  • Isoniazid

    Isonicotinsäurehydrazid, engl. isonicotinic acid hydracide, abgekürzt INH, ist ein bakterizides Antibiotikum, das vor allem in Kombination mit Rifampicin zur Behandlung der Tuberkulose … Bei HIV-Patienten kann die prophylaktische Behandlung mit Isoniazid die Anzahl der Tuberkulose-Erkrankungen und auch die Gesamttodesfälle reduzieren. … In Mycobacterium tuberculosis, dem Tuberkulose-Bakterium, wird Isoniazid durch das Enzym Katalase/Peroxidase (KatG) zum Isonicotinsäure-Radikal umgewandelt, welches sich an[5]

  • Streptomycin

    Streptomycin erlangte große Bedeutung als erstes Antibiotikum gegen Tuberkulose. … Aufgrund seiner geringen therapeutischen Breite bei gleichzeitig rascher Resistenzentwicklung ist Streptomycin nur bei Tuberkulose und wenigen speziellen Infektionen (Streptokokken[6]

  • Morbus Addison

    Tuberkulose, Meningokokkeninfektionen, Zytomegalie, AIDS) Die Tuberkulose mit Befall der Nebennieren war früher die häufigste Ursache eines Morbus Addison. … Bei der heute seltenen tuberkulösen Form der primären Nebenniereninsuffizienz führt die alleinige Gabe von Corticosteroiden zur Verschlimmerung der Tuberkulose. … Die Tuberkulose muss zuerst ausgeheilt werden, und dann erst kann der Hormonmangel dauerhaft ersetzt werden.[7]

  • Lungentuberkulose
    Disseminierte Tuberkulose Spinale Tuberkulose Tuberkulose

    Die Tuberkulose kann sich von der Lunge auf andere Organe ausbreiten und bedarf einer langfristigen Therapie mit Antibiotika. … Die Tuberkulose mag sich beispielsweise auf den Verdauungstrakt, den Urogenitaltrakt, die Haut, das Herz oder das zentrale Nervensystem ausbreiten. … Entsprechend der Ergebnisse erfolgt die Bestätigung der Diagnose LTB und eine Einordnung als unkomplizierte, resistente oder multiresistente Tuberkulose.[8]

  • Silikotuberkulose
    Tuberkulose

    Die mit ihr einhergehende Siliko-Tuberkulose wird ebenfalls seit 1929 als Berufskrankheit Nr. 4102 geführt. … Eine so geschädigte Lunge ist auch Nährboden für weitere Erkrankungen, wie zum Beispiel Lungenkrebs und Tuberkulose. … In diesen Fällen spricht man von Lungenkrebs mit Quarz und Siliko-Tuberkulose.[9]

  • Silikose
    Tuberkulose

    Die mit ihr einhergehende Siliko-Tuberkulose wird ebenfalls seit 1929 als Berufskrankheit Nr. 4102 geführt. … Eine so geschädigte Lunge ist auch Nährboden für weitere Erkrankungen, wie zum Beispiel Lungenkrebs und Tuberkulose. … In diesen Fällen spricht man von Lungenkrebs mit Quarz und Siliko-Tuberkulose.[10]

Tuberkulose

Die Tuberkulose (TBC, früher Morbus Koch oder Schwindsucht) ist eine Infektionskrankheit, die durch Mykobakterien ausgelöst wird. Die klinische Einteilung erfolgt nach Infektionsstadium (Latente tuberkulöse Infektion, Primärtuberkulose und Postprimärtuberkulose) oder nach Organbefall.

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome

Referenzen

  1. Tuberkulose, https://de.wikipedia.org/wi…
  2. Bacillus Calmette-Guérin, https://de.wikipedia.org/wi…
  3. Multiresistente Tuberkulose, https://www.symptoma.com/de…
  4. Urogenitaltuberkulose, https://de.wikipedia.org/wi…
  5. Isoniazid, https://de.wikipedia.org/wi…
  6. Streptomycin, https://de.wikipedia.org/wi…
  7. Nebennierenrindeninsuffizienz, https://de.wikipedia.org/wi…
  8. Lungentuberkulose, https://www.symptoma.com/de…
  9. Silikose, https://de.wikipedia.org/wi…
  10. Silikose, https://de.wikipedia.org/wi…