Create issue ticket

84 mögliche Ursachen für Urogenitale Blutung

  • Anämie

    Blutungen, sowie Dauerblutspenden, Gerinnungsstörungen oder extremen Flohbefall Hämolytische Anämie: immunbedingt, Infektionen (Hämoplasmen, FeLV, FIP, Sepsis), hereditär[anicura.de] […] chronische Blutungsanämie (kann sich zur Eisenmangelanämie entwickeln) wird verursacht durch gastrointestinale (Ursache: IBD, Endoparasiten, Darmtumor, Magenulcus) oder urogenitale[anicura.de]

  • Splenektomie

    Die verstärkte Blutungsneigung äußere sich durch Hämatome, Petechien an Beinen, Armen, der Mundschleimhaut oder urogenitale Blutungen; seltener komme es auch zu lebensgefährlichen[trillium.de]

  • Tirofiban

    Kein einziger der mit Tirofiban behandelten Personen entwickelte eine Thrombozytopenie oder eine retroperitoneale, gastrointestinale oder urogenitale Blutung.[neuromedizin.de]

  • Chronische idiopathische thrombozytopenische Purpura

    Die Patienten können mit leichten Blutergüssen oder Schleimhautblutungen oder mit schwereren Symptomen, wie Menorrhagie, gastrointestinale oder urogenitale Blutungen und in[symptoma.com] […] der Schleimhäute von Mund und Nase urogenitale Blutungen, verstärkte Menstruationsblutungen verstärkte Blutungen und Hämatomneigung schon bei kleinen Traumen selten innere[onkopedia.com] , Müdigkeit („Fatigue“), bis hin zu depressiven Störungen. 4.1 Blutungssymptome Typische Blutungssymptome sind Petechien an den Beinen, weniger häufig an Rumpf und Armen Blutungen[onkopedia.com]

  • Erworbene Hämophilie A
  • Hämophilie

    Hämophilie ( altgriech. αἷμα haima „Blut“, gr. φιλία philia „Neigung“), auch Bluterkrankheit genannt, ist eine Erbkrankheit , bei der die Blutgerinnung gestört ist. Das Blut aus Wunden gerinnt nicht oder nur langsam. Häufig kommt es auch zu spontanen Blutungen, die ohne sichtbare Wunden auftreten. Hämophilie tritt[…][de.wikipedia.org]

  • Erworbene Hämophilie

    Die erworbene Hämophilie ist eine seltene Gerinnungsstörung des Blutes, bei der es zum plötzlichen Auftreten von meist ausgeprägter Blutungsneigung bei zuvor unauffälligen Patienten kommt. Die Blutungsneigung ist oft lebensbedrohlich, und die Therapie dieser Erkrankung ist extrem teuer. Die erworbene Hämophilie wird[…][de.wikipedia.org]

  • Medikamenten-induzierte Thrombozytopenie

    Eine Purpura der Haut und/oder Schleimhäute, gastrointestinale und urogenitale Blutungen und folglich Hämatemesis, Meläna, Hämatochezie und Hämaturie sowie zerebrale Hämorrhagien[symptoma.com] […] der Schleimhäute von Mund und Nase urogenitale Blutungen, verstärkte Menstruationsblutungen verstärkte Blutungen und Hämatomneigung schon bei kleinen Traumen selten innere[onkopedia.com] , Müdigkeit („Fatigue“), bis hin zu depressiven Störungen. 4.1 Blutungssymptome Typische Blutungssymptome sind Petechien an den Beinen, weniger häufig an Rumpf und Armen Blutungen[onkopedia.com]

  • Rupturiertes zerebrales Aneurysma

    Kein einziger der mit Tirofiban behandelten Personen entwickelte eine Thrombozytopenie oder eine retroperitoneale, gastrointestinale oder urogenitale Blutung.[neuromedizin.de]

  • Traumatische hämolytische Anämie

    Blutungen, sowie Dauerblutspenden, Gerinnungsstörungen oder extremen Flohbefall Hämolytische Anämie: immunbedingt, Infektionen (Hämoplasmen, FeLV, FIP, Sepsis), hereditär[anicura.de] […] chronische Blutungsanämie (kann sich zur Eisenmangelanämie entwickeln) wird verursacht durch gastrointestinale (Ursache: IBD, Endoparasiten, Darmtumor, Magenulcus) oder urogenitale[anicura.de]

Weitere Symptome