321 mögliche Ursachen für Viren in USA

  • Virale Infektion der unteren Atemwege
    Viren
  • Influenza
    Viren

    Die Viren können somit keine weiteren Zellen infizieren. … Einfache Atemmasken über Mund und Nase halten die als Aerosol übertragenen Viren teilweise zurück, aber nicht zuverlässig, weil die Filtermaterialien Viren nicht vollständig … Da beide antiviralen Substanzklassen nur in die Vermehrung der Viren eingreifen, können bereits im Körper befindliche Viren durch sie nicht inaktiviert oder an der Infektion … [1]

  • Hepatitis

    .), oder toxische Substanzen (Medikamente, Drogen, Gifte) und Krankheitserreger (Viren, Bakterien, Parasiten) können direkt die Leberzelle zerstören. … Hepatitis kann durch Viren, Bakterien, Parasiten, physikalische Ursachen, toxische Ursachen, autoimmunologische Ursachen, extrahepatische Faktoren, sowie durch angeborene … auch als Hepatitis contagiosa canis (Hundehepatitis) Enteroviren/Coxsackieviren (Enterovirus-Hepatitis beim Neugeborenen) Gelbfieber-Virus und andere Hämorrhagische Fieber-Viren[2] [3]

  • Virusinfektion

    Die meisten Menschen sind latent mit Herpes-simplex-Viren, Varizella-Zoster-Viren, Cytomegalieviren und Epstein-Barr-Viren infiziert. … lassen, während diese die Viren schon übertragen können. … Viren verursachen keine Blutvergiftung und bilden keine Toxine.[4]

  • Rhinovirus
    Viren RNA-Viren

    Nach ein bis vier Tagen sind Viren in der Nase nachweisbar, danach werden zwei bis drei Tage Viren produziert, bis die adaptive Immunantwort eingreift. … Rhinoviren sind lytische Viren und verlassen die Wirtszelle durch Zerstörung ebendieser. … Nach etwa 12 Stunden verlassen die ersten fertigen Viren die Wirtszelle und infizieren die nächste.[5]

  • Ribavirin

    , Herpes-Viren, Arenaviren, Hantaviren und Adenoviren. … Ribavirin ist ein Nukleosid-Analogon und wirkt virostatisch gegen eine Reihe von DNA- und RNA-Viren wie beispielsweise Hepatitis-C-Virus, Respiratory-Syncytial-Virus, Influenza-Viren … Ribavirin ist ein Polymerase-Hemmer, der sowohl die Vermehrung von DNA- als auch RNA-Viren unterbindet, es wirkt nicht gegen Retroviren.[6]

  • Enzephalitis

    Viren wie z. … Herpes-simplex-Viren können zu einer schweren Erkrankung mit bleibenden Schäden führen. … Für Viren wie VZV und Cytomegalovirus (CMV) ist ein immungeschwächter Zustand erforderlich, um klinisch manifeste Enzephalitis zu entwickeln.[7] [8]

  • Pharyngitis

    Die Erreger können Bakterien, Viren oder Pilze sein. … können aber auch andere Viren wie Herpes-Simplex-, Coxsackie- oder Echoviren sein. … Pharyngitis wird meist durch Viren hervorgerufen, kann aber auch durch bakterielle Infektion entstehen.[9] [10]

  • Filovirus
    Viren

    Sie zählen zu den größten bekannten RNA-Viren. … In ihrer Grundstruktur können diese Viren manchmal u-förmig gebogen sein. … Die Suche nach den natürlichen Reservoirwirten für diese Viren dauert an.[11]

  • Acyclovir

    Aciclovir wird bei Infektionen mit Herpes-simplex-Viren, wie z. … ) verwendet, ebenso bei Infektionen mit Varizella-Zoster-Viren wie der Gürtelrose (Herpes zoster). … Er wird zur Behandlung von Infektionskrankheiten durch bestimmte Viren aus der Familie der Herpesviren verwendet.[12]

Weitere Symptome

Referenzen

  1. Influenza, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  2. Hepatitis, Symptoma
  3. Hepatitis, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  4. Virusinfektion, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  5. Rhinovirus, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  6. Ribavirin, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  7. Enzephalitis, Symptoma
  8. Enzephalitis, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  9. Pharyngitis, Symptoma
  10. Pharyngitis, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  11. Filoviridae, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
  12. Aciclovir, Wikipedia, CC-BY-SA-3.0