Create issue ticket

78 mögliche Ursachen für Weicher Zahnschmelz

  • Amelogenesis imperfecta hypomaturierender Typ IIA5

    Die Folgen sind in der Regel ein abnorm weicher Zahnschmelz, der eine gelblich-braune Farbe zeigt, und eine deutlich erhöhte Verletzbarkeit der Zähne.[de.wikipedia.org] Typ 3 (7% der Fälle): Hypokalzifikation des Zahnschmelzes Zunächst weisen die Zähne eine normale Form und Schmelzdicke auf.[kinderzahnarzt-bergedorf.de] Aufgrund der weichen Konsistenz der Zähne, geht dieser Schmelz dann in kürzester Zeit verloren. Hinzu kommen leichte bis sehr dunkle Verfärbungen.[kinderzahnarzt-bergedorf.de]

  • Amelogenesis imperfecta Typ 1E

    Zahnschmelz beim Hypomaturationstyp und Hypokalzifikationstyp Gingivitis (Zahnfleischentzündung) Gingivahyperplasie (Zahnfleischwucherung) Häufig frontal offener Biss Verlust[zahngesundheit-online.com] Die Folgen sind in der Regel ein abnorm weicher Zahnschmelz, der eine gelblich-braune Farbe zeigt, und eine deutlich erhöhte Verletzbarkeit der Zähne.[de.wikipedia.org] Typ 3 (7% der Fälle): Hypokalzifikation des Zahnschmelzes Zunächst weisen die Zähne eine normale Form und Schmelzdicke auf.[kinderzahnarzt-bergedorf.de]

  • Amelogenesis imperfecta Typ 1G mit Nephrokalzinose

    Zahnschmelz beim Hypomaturationstyp und Hypokalzifikationstyp Gingivitis (Zahnfleischentzündung) Gingivahyperplasie (Zahnfleischwucherung) Häufig frontal offener Biss Verlust[zahngesundheit-online.com] Die Folgen sind in der Regel ein abnorm weicher Zahnschmelz, der eine gelblich-braune Farbe zeigt, und eine deutlich erhöhte Verletzbarkeit der Zähne.[de.wikipedia.org] Verfärbungen – gelblich-bräunlich Starke Attrition der Zähne Reduzierte Schmelzdicke – punktuell oder flächig Fehlende Approximalkontakte (Kontaktpunkte zu den Nachbarzähnen) Sehr weicher[zahngesundheit-online.com]

  • Amelogenesis imperfecta

    „Der sich schnell abnutzende, verfärbte und weiche Zahnschmelz ist für Betroffene auch eine starke psychische Belastung, weil das äußere Erscheinungsbild deutlich eingeschränkt[zahnarzt-hanau.net] Die Folgen sind in der Regel ein abnorm weicher Zahnschmelz, der eine gelblich-braune Farbe zeigt, und eine deutlich erhöhte Verletzbarkeit der Zähne.[de.wikipedia.org] Es können sich fehlende Kontaktstellen zu benachbarten Zähnen und ein sehr weicher Zahnschmelz zeigen.[medlexi.de]

  • Zahnschmelzhypoplasie

    Weiterhin ist der Zahnschmelz von ZSH-Patienten für gewöhnlich weicher als beim gesunden Individuum. Zuweilen klagen sie über eine erhöhte Schmerzempfindlichkeit.[symptoma.com]

  • Amelogenesis imperfecta Typ 1C

    Die Folgen sind in der Regel ein abnorm weicher Zahnschmelz, der eine gelblich-braune Farbe zeigt, und eine deutlich erhöhte Verletzbarkeit der Zähne.[de.wikipedia.org]

  • Spondyloepimetaphysäre Dysplasie - gestörte Zahnentwicklung

    Es ist weicher als der Zahnschmelz. Wenn die Zahnwurzeln zum Teil freiliegen, kann es daher schneller zu einer Karies oder Schäden durch zu festes Zähneputzen kommen.[masaelli.de]

  • Dentinogenesis imperfecta Typ 1

    Zahnschmelz beim Hypomaturationstyp und Hypokalzifikationstyp Gingivitis (Zahnfleischentzündung) Gingivahyperplasie (Zahnfleischwucherung) Häufig frontal offener Biss Verlust[zahngesundheit-online.com] Zahnwurzel extrem eng und dicht Defekt der Zahnschmelz-Dentin-Verbindung (Dentin-Enamel junction, DEJ); extrem weiches Dentin Obliteration der Pulpa -Kammer und -Kanäle Ursachen[de.wikipedia.org] Verfärbungen – gelblich-bräunlich Starke Attrition der Zähne Reduzierte Schmelzdicke – punktuell oder flächig Fehlende Approximalkontakte (Kontaktpunkte zu den Nachbarzähnen) Sehr weicher[zahngesundheit-online.com]

  • Amelogenesis imperfecta Typ Hypomaturation

    Die Folgen sind in der Regel ein abnorm weicher Zahnschmelz, der eine gelblich-braune Farbe zeigt, und eine deutlich erhöhte Verletzbarkeit der Zähne.[de.wikipedia.org]

  • Trichodentales Syndrom

    Zahnschmelz beim Hypomaturationstyp und Hypokalzifikationstyp Gingivitis (Zahnfleischentzündung) Gingivahyperplasie (Zahnfleischwucherung) Häufig frontal offener Biss Verlust[zahngesundheit-online.com] Verfärbungen – gelblich-bräunlich Starke Attrition der Zähne Reduzierte Schmelzdicke – punktuell oder flächig Fehlende Approximalkontakte (Kontaktpunkte zu den Nachbarzähnen) Sehr weicher[zahngesundheit-online.com]

Weitere Symptome